shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BAMBU fröhliches Powerpaket

ID-Nummer158220

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameBAMBU

RassePodenco

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 7 Jahre , 4 Monate

Farbehellbraun

im Tierheim seit01.03.2015

letzte Aktualisierung10.06.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Name: Bambu
Geburtsdatum: 26.2.2012
Gewicht: ca. 12 kg
Größe: ca. 47 cm
Geschlecht: männlich
Rasse: Podenco
Aufenthaltsort: 79585 Steinen

Update vom 10.6.2019:
Bambu durfte nach Deutschland auf eine Pflegestelle, wo er sich sehr schnell an das Leben außerhalb des Tierheims anpasst:
Bambu, 47 cm Schulterhöhe, geimpft, gechipt, kastriert, kerngesund, seit Anfang Mai 2019 bei uns auf der Pflegestelle, ist laut Tierheim 7 Jahre alt. Wenn wir es nicht wüssten, hätten wir ihn jedoch auf höchstens 2 geschätzt, da er sehr unternehmungslustig, quicklebendig und immer neugierig und, ja, auch frech ist. Trotz der langen Jahre im Tierheim zeigt er sich praktisch angstfrei. Nur bei fremden Männern reagiert er noch gelegentlich unsicher und möchte sie verbellen. Er ist sehr intelligent und gewitzt, weswegen er nicht nur körperlich sondern auch geistig ausgelastet werden möchte. Futterbeutelspiele, Suchspiele, Reizangel, Agility sind hier gute Möglichkeiten. Trotz alledem muss man auf Ruhephasen achten, die er braucht.

Hat er SEINE(N) Menschen gefunden, dann ist er sehr anhänglich, will immer dabei sein und kuschelt gerne. Bambu braucht aber auch noch Erziehung. Keine strenge aber eine konsequente Handhabung ist angesagt, was etwas Erfahrung oder einen guten Trainer an der Seite erfordert. Dann zeigt er sich jedoch als toller Hund mit noch reichlich Potenzial.

Sein Jagdtrieb hält sich bisher in Grenzen. Im Wald oder in wildreicher Gegend wird er aber wohl an der Leine bleiben müssen. In wildfreien Gegenden glauben wir jedoch, dass er ableinbar sein wird, sind mit ihm jedoch noch nicht so weit. Mit anderen Hunden zeigt er sich verträglich. Autofahren ist kein Problem. Alleine bleiben im Rudel kann er schon, ganz alleine bleiben müsste ihm wohl noch erst (langsam) beigebracht werden. Er sollte nur zu standfesten Kindern, da er (noch) recht stürmisch sein kann, insb. wenn er aufgeregt ist.

Zur Vorgeschichte:
Bambu wurde streunend, halb verhungert und völlig unerkühlt in Baeza aufgegriffen. Vermutlich teilt er das Schicksal vieler seiner Podencofreunde und wurde ausgesetzt, weil er nicht zur Jagd taugt.

Zum Glück blieb dem fröhlichen Powerpaket der Hunger - oder Kältetod erspart.
Im Tierheim wartet er sehnsüchtig auf eine aktive und sportliche Familie.

Bambu ist ein kräftiger Rüde, der den Jagdtrieb durch Spieltrieb ersetzt hat. Er liebt es umherzuspringen, mit Bällen zu spielen und ist einfach nur lieb.
Der Süße würde sicherlich auch gerne in einer Hundeschule lernen wie er seine Aktivität in die richtige Richtung lenkt.

Wo sind die Sportskanonen die sich einen aktiven, vierbeinigen Partner an ihrer Seite wünschen?
Dieser schöne Spanier mit wundervoll warmen Honigaugen wartet auf euch! Also Sprint ans Telefon oder zur Mail und kontaktiert seine Vermittlerin Ute Hübner.

Ute Hübner (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0173-4679026
E-Mail: ute.h@tsv-europa.com oder tsv.utehuebner@yahoo.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift 79585 Steinen
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)7683 9198537

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 857