shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

KOBAK

Notfall Vermittelt

ID-Nummer158080

Tierheim NameTierheimleben in Not

RufnameKOBAK

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 11 Jahre , 10 Monate

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit12.07.2017

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament ruhig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Der liebe Kobak möchte seinen Lebensabend nicht im Tierheim verbringen. Wer schenkt ihm noch eine schöne Zeit?
Kobak, Rüde, Mischling, groß, geb. ca. März 2006
https://www.tierheimleben-in-not.de/326.html
*
Freundlich zu Erwachsenen: ja
Freundlich zu Kindern: ja
Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: Kann getestet werden
Aufenthaltsort: Tierheim Szeged (Ungarn)
Ausreisestatus: reisefertig ab Anfang Juli 2017
*
Kobak kam als Welpe ins Tierheim und wurde bald adoptiert. Nun starb sein Besitzer und Kobak kam nach all den Jahren zurück ins Tierheim. Er ist ein lieber und freundlicher ruhiger Hund, der sich auch mit seinen Artgenossen gut versteht.
Wer verliebt sich in den hübschen Senior und schenkt ihm noch einige schöne Jahre in einem warmen Körbchen und ein ruhiges Zuhause?
Wenn Sie ernsthaftes Interesse besitzen füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus!
http://www.tierheimleben-in-not.de/66.html
*
Unsere Hunde sind ab dem Alter von ca. einem Jahr kastriert, gechipt, 5-fach geimpft (Staupe, Parvovirose, Leptospirose, Tollwut, Zwingerhusten), entwurmt und mit einem Spot-On gegen Ekto-Parasiten behandelt. Zudem wird bei jedem Hund ein Herzwurmtest durchgeführt. Das Tier hat einen EU-Pass und das nötige Traces-Dokument zur legalen Ausreise. Über dieses Dokument wird ihr zuständiges Veterinäramt über die Einfuhr des Tieres informiert. Die Transportkosten sind in der Schutzgebühr bereits enthalten. Vermittlung erfolgt nur nach positiver Vorkontrolle zu der jeweils aktuellen Schutzgebühr (siehe Homepage). Ratenzahlungen werden nicht akzeptiert.
*
Weitere Infos unter www.tierheimleben-in-not.de
Seitenaufrufe: 88