shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

WIVIEN - Ein Anruf! …kann saving-dogs auch hier helfen?? PS 40882 Ratingen

ID-Nummer158030

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameWIVIEN

RasseMaremmano-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 6 Monate

Farbecreme

im Tierheim seit11.07.2017

letzte Aktualisierung01.08.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Steckbrief: Wivien

Geburtsdatum: 10.03.2017
Geschlecht: weiblich
Rasse: Maremmano - Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe, Endgröße: ca. 60 cm

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC: Hepatozoonose positiv, restliche Werte komplett negativ

verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: ja

Familienhund: ja
kinderfreundlich: ja

Vermittlung: bundesweit
Besonderheit:
- mit Kindern erst ab 12 Jahre
- Garten muß 1,80 m hoch eingezäunt sein

Pflegestelle: nein, da bereits auf PS
Paten: ja

Aufenthaltsort: Sardinien, jetzt PS 40882 Ratingen

Schutzgebühr 250,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Karin Löbnitz
Tel.-Nr. 0202 / 29 56 11 25
Mobil 0177/ 7 00 33 77
Mail: k.loebnitz@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de


Update 08.08.2017:

Wivien ist heute auf eine sehr versierte Pflegestelle in der Nähe von Düsseldorf gezogen.

Sie schreibt: Bitte sei so lieb und richte meinen Geschwistern liebe Grüße aus. Nicht, dass ich sie wirklich vermissen würde, aber ich möchte doch höflich bleiben.

Ganz ehrlich, ich war schon etwas verwundert, wo ich hier hingelangt bin. Ein blaues Schaf steht da mitten auf der Wiese, also mit Schafen kenne ich mich berufsbedingt nun wirklich aus, aber so etwas ist mir noch nicht unter gekommen. Blaue Schafe, wo gibt es denn so was?

Die vorhandene Hündin hier ist recht nett, auch wenn sie meint, mich erziehen zu müssen und hin und wieder recht genervt scheint, aber ich darf in ihrem großen Bett hin und wieder schlafen. Vielleicht findet sie mich ja doch ganz nett. Warum sollte sie mir das sonst wohl erlauben?

Außerdem gibt es noch diese Katzen hier. Ich kann aber von Glück sagen, dass es nicht solch schreckliche Zeitgenossen sind, wie dieser Freddie in Köln, auf den Vivi getroffen ist. Ich kümmere mich einfach nicht um sie. Aber ich kann dir eines sagen: Das Futter dieser Katzen ist erste Klasse. Ich schaff es immer mal wieder etwas zu stibitzen. Das ist ein feiner Zug der Katzen. Sie lassen mich doch tatsächlich an ihren Napf. Nicht, wie mein Bruder, der immer alles ganz schnell aufgefressen hat. Die Katzen teilen mit mir, unfassbar oder?!

Ich bin nun auch schon ein paar Mal spazieren gegangen. Erst ziere ich mich immer etwas und lass mich nicht an die Leine nehmen. Ganz ehrlich, ich habe Angst. Aber dann ist es doch ganz toll. Da sind Felder, andere Hunde, Kaninchen, aber auch diese schrecklich großen Tiere. Na, du weißt schon, wie letztens im Wald (Pferde). So ganz trau ich denen nicht. Die tun harmlos, aber wer weiß schon, was in so einem riesigen Kopf vor sich geht. Paula scheinen diese Riesen überhaupt nicht zu beeindrucken. Mal sehen, wer am Ende Recht behält.

Ach, und dann habe ich letzte Nacht noch so ganz merkwürdige Zeitgenossen auf der Wiese getroffen. Die sind recht klein und haben mir auch keine Angst gemacht. Wollte einfach nur "Hallo" sagen und hab sie mit meiner Nase angestubst. Das hätte ich besser gelassen, die pieksen. Frag nicht nach Sonnenschein.

Und sie riechen etwas streng. Also, ich halte mich jetzt etwas auf Abstand. Meine hübsche kleine Nase möchte ich mir von den Stacheltieren nicht verderben lassen.

So, nun bin ich schrecklich müde. Mir fallen die Augen zu. Daher mache ich den Platz am Computer wieder frei und freu mich auf meine kleine Schlafhöhle. Ich melde mich wieder, wenn es meine Zeit erlaubt. Hab doch schrecklich viel zu tun hier und ich warte ja auf MEINE EIGENE Familie.

Liebe Grüße Wivien

--------------------------------------------------------------------------------------

Ein Anruf! …kann saving-dogs auch hier helfen??

O-Ton: Hier leben, in einer Erdhöhle, 4 Welpen ohne Mutter….

Ja, wir füttern sie selbstverständlich - aber sie können nicht hier bleiben.
Nun, es war nicht einfach diese scheuen Welpen zu fangen und es kostete uns mehrere Nächte bis wir alle vier in unsere Obhut nehmen konnten…Glück für das Kleeblatt, dass es Leute gab, die nicht wegschauten…und sie nicht den Hundefängern in die Hände gespielt wurden.

Das hätte Canile für IMMER bedeutet…

Inzwischen sind sie, nach einem Zwischenstopp in unserer Auffangstation Hope auf Sardinien, in NRW auf ihrer Pflegestelle.

Hier zeigt sich, dass sich die anfängliche Scheu vor den Menschen gut abgebaut hat und sie Nähe genießen können. Es sind mal wieder Maremma-Mischlinge. Unverkennbar. Bitte beachten Sie unsere unten stehenden Haltungsbedingungen für Herdenschutzhunde. Machen Sie sich, bevor Sie anrufen, mit den Rasseeigenschaften vertraut. Es ist wichtig, die eigentliche Aufgabe eines Herdenschutzhundes zu kennen, um den Charakter besser verstehen zu können.

Sie sollten Hundeerfahrung haben, über ein Grundstück, GUT eingezäunt, verfügen und Zeit und Geduld aufbringen können, um einen Welpen gerecht werden zu können.

Wir vermitteln keine Herdenschutzhunde oder deren Mischlinge in Mehrfamilienhäuser oder Etagenwohnungen. Das wäre nicht artgerecht.


Wichtige Zusatzinformationen:

1. Weitere allgemeine Angaben:

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

2. Maremmanos / Herdenschutzhunde:

Bitte beachten Sie unbedingt unsere Vermittlungs- und Haltungsbedingungen für den Maremmano/Herdenschutzhund und auch Maremmano-Mischling/Herdenschutzhund-Mischling unter

http://www.saving-dogs.de/index.php?id=454

Weitere Informationen haben wir für Sie zusammengefasst unter

http://www.saving-dogs.de/index.php?id=432
Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift 40882 Ratingen
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)202 29561125

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 299