shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FIRENZE Wer zaubert ihm wieder ein Strahlen in die Augen?

Vermittelt

ID-Nummer157966

Tierheim NameSalva Hundehilfe e.V.

RufnameFIRENZE

RasseGalgo Español

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 10 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit11.07.2017

letzte Aktualisierung27.10.2017

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Firenze
Rasse: Galgo Espanol
Geschlecht: Rüde
Alter: geb. 2015
Größe: ca. 68 cm
Kastriert: ja
Kinder: sollten schon größer sein und erfahren im Umgang mit Hunden
Katzen: kann getestet werden
Andere Hunde: ja
Handicap: nein
MMT: vor Ausreise
Aufenthaltsort: Spanien, La Linea

Der wunderschöne Firenze stand bereits auf der Tötungsliste, als ein städtischer Mitarbeiter - der regelmäßig Einblick nimmt - ihn rettete und im Tierheim La Linea die Aufnahme von Firenze anfragte. Für den jungen schwarzen Galgomann wurde dann noch ein bisschen zusammen gerückt, und nun ist er erstmal in Sicherheit.
Das Shelter soll für ihn natürlich nur die Zwischenstation bleiben, deshalb suchen wir für ihn ein tolles Zuhause bei Liebhabern dieser Rasse.
Firenze ist noch zurückhaltend und schüchtern, auch der Lärm und Stress im Tierheim tun ihm nicht gut.
Wo bekommt er Zeit zum Ankommen und um sich neu zu orientieren?
Ein vorhandener Hund, sehr gerne auch ein vorhandener Galgo, würde ihm sicher sehr helfen.
Den neuen Menschen muß klar sein, das Firenze beim normalen Spaziergang nicht abgeleint werden kann. Ein gut eingezäunter Garten und/ oder die Nähe zu einem gesicherten Hundeauslauf wären daher ideal.

Wie oben erwähnt versteht sich Firenze mit anderen Hunden hervorragend, Rüden und Hündinnen. Kinder im neuen Zuhause sollten schon älter sein, sodass man ihnen erklären kann das Firenze auch mal seinen Rückzug braucht und bekommen kann.
Nach einer Zeit der Eingewöhnung und Geduld blüht er ganz bestimmt bald auf.

Wer zaubert Firenze wieder ein Strahlen in die Augen?

Connie Loncar
connie.loncar@salva-hundehilfe.de
Seitenaufrufe: 107