shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LELLINO

Vermittelt

ID-Nummer157947

Tierheim NameproTier e.V.

RufnameLELLINO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 5 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit10.07.2017

letzte Aktualisierung27.12.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Anlässlich unserer Projektreise Anfang Mai 2017 stand natürlich auch ein Besuch im Rifugio der LIDA auf dem Plan, wo wir auch sehnsüchtig erwartet wurden. Denn es gab wieder so viele Neuzugänge, für man sich Hilfe durch uns erhoffte, damit den Hunden ein langer Aufenthalt im Rifugio erspart bleibt. Denn, so nett die Mitarbeiter dort auch sind und die Hunde gut versorgen: Die Enge ist drangvoll und führt zu unglaublichem Stress, wodurch es auch immer wieder zu teilweise gefährlichen Beißereien kommt. Und ein Ersatz für eine liebevolle Familie kann das Rifugio niemals sein. Indem wir immer wieder so schnell wie möglich die Neuzugänge holen, ersparen wir den Hunden einerseits traumatische Erlebnisse und sorgen andererseits dafür, dass die Enge nicht noch erdrückender wird.

Zwei der Neuzugänge sind die Welpen Lello und Lellino. Vermutlich sind es Brüder, sie wurden gemeinsam an einer sehr stark befahrenen Straße in Olbia aufgegriffen, wo sie ziellos herumirrten und Gefahr liefen, überfahren zu werden. Im Rifugio sind sie nun erst mal in Sicherheit, aber wir hoffen, dass sie bald ihre Reise nach Deutschland antreten dürfen. Vielleicht zu Ihnen?

03. Juli 2017:
Der hübsche Lellino durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen.

15. Juli 2017:
Lellino hat sich gut auf seiner deutschen Pflegestelle eingelebt. Mit den vorhandenen Hunden hat er keine Probleme, auch mit der Katze klappt es wunderbar und oftmals trifft er sich mit Brüderchen Lello um zu Toben. Charakterlich ist er ein offener und lebenslustiger Hund, der jeden freudig begrüßt. Er ist verspielt, genießt aber auch die ruhigen Momente und zeigt sich als wahre Schmussebacke.

Die ersten Grundkommandos wurden bereits geübt - mit Erfolg - besonders wenn es dabei feine Leckerchen gibt. Auch das Laufen an der Leine und Autofahren klappen schon sehr gut. Sein Pflegefrauchen nimmt ihn auch ab und an mit in das Büro und hier ist er sehr entspannt und brav (er wickelt sogar den Chef um seine Pfötchen).

Fotografin Andrea Witthauer hatte sich aktuell für ein ehrenamtliches Shooting angeboten. Ein herzliches Dankeschön an dich, liebe Andrea. Wir hoffen sehr, dass dank deiner tollen Bilder Lellinos neues Zuhause nicht mehr lange auf sich warten lässt.

27. Oktober 2017:
Leider wartet Lellino immer noch auf sein eigenes Zuhause, was wir nicht verstehen können. Er ist eine wahre Frohnatur, liebt seine zwei- und vierbeinigen Freunde und möchte einfach nur gefallen. Er ist stubenrein, fährt problemlos im Auto mit, läuft brav an der Leine und beherrscht auch schon die ersten Grundkommandos. Er liebt es mit seinen Pflegeeltern zu kuscheln und baut eine enge Bindung zu seinen Menschen auf.

Wenn Sie Lellino, dem sanften Riesen, ein liebevolles Zuhause schenken möchten und Ihnen bewusst ist, dass ein Junghund nicht nur viel Freude, sondern auch Arbeit bedeutet, und dass Sie die Verantwortung für ein glückliches und hoffentlich langes Hundeleben übernehmen, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

01. Februar 2018:
Heute feiert Lellino seinen ersten Geburtstag. Leider hat er immer noch kein eigenes Zuhause gefunden, wo sein Pflegefrauchen doch so schwärmt ...

"Wie beschreibt man einen Hund der außergewöhnlich, superlativ und dazu noch ein Herzensbrecher höchsten Grades ist? Heute hat Lellino seinen ersten Geburtstag, den er hier bei seiner Pflegefamilie verbringen wird, denn anscheinend fällt es niemanden auf wie toll er ist. Seine Anmut, seine Grazie seine Eleganz - der perfekte Hund. So nun genug Süßholz geraspelt ... :-) Lellino ist wirklich ein super Hund. Er hat sich so gut eingelebt, ein so sanftmütiger Hund, lässt seinen Hundekumpels den Vortritt, wartet genügsam bis er an der Reihe ist. Wie gerne würde ich als seine Pflegemama sehen, dass er als erstes dran kommt, bei seiner Familie oder seinem Frauchen bzw. Herrchen. Er hat es verdient.

Als Lellino Ende Juni 2017 zu uns kam, war er - na ich möchte mal sagen eine Schönheit auf den zweiten Blick - mensch, hat er sich gemausert, seht euch nur die neuen Bilder an (vielen Dank, liebe Andrea Witthauer für erneute wunderschöne Ergebnisse). Er ist ein stattlicher Rüde, ein Gesicht zum dahinschmelzen. Schon wenn man ihn ansieht zeigt sich sein sanfter Charakter, ein ruhiger, verständiger, für sein Alter so gehorsamer Hund. Natürlich kommen hier auch schon mal die Flausen eines Teenagers durch :-)

Er möchte gefallen, wartet eher ab um zu sehen ob er darf, vorsichtig aber nicht ängstlich. Manchmal glaube ich er ist der sanfteste Hund den ich je zur Pflege hatte. Er lässt sich so viel gefallen durch meine anderen drei Hunde, hat er einen Knochen gibt er ihn meist freiwillig einen seiner Hundekumpels. Sieht er dich an, hast du das Gefühl, du bedeutetest für ihn die Welt. Er liebt es zu kuscheln, es muss viel geschmusst und natürlich gespielt werden, er bringt sein Spielzeug und am liebsten spielt er "such - verloren". Spazieren gehen im Rudel klappt sehr gut. Alleine macht es ihm noch mehr Spaß, hier haben wir Zeit zum Üben und er ist ein richtiger Streber - Sitz und Platz klappt schon super gut. Auch das Autofahren liebt er.

Selbst auf der Arbeit - ja da darf er auch ab und an zum Üben mit - weiß er sich von seiner besten Seite zu zeigen. Ohne Murren liegt er Stundenlang auf seinem Platz und freut sich einfach nur dabei zu sein. Natürlich ist Lellino auch mal ein trotziger Junghund, aber sein Temperament ist nie zügellos, ab und an geht mal ein Kissen drauf, oder sein Spielzeug wird neugierig auseinander gebaut.

Lellino ist ein Begleiter durch dick und dünn, er braucht einen aktiven Menschen der mit ihm die Welt entdeckt. Es braucht nichts wildes oder stürmisches zu sein, kein Extremsport oder Aktion den ganzen Tag. Genügend Zeit, ausgedehnte Spaziergänge, neue Aufgaben zum Gehirntraining, viel Schmusen und Kuscheln, damit wäre Lellino glücklich und wir, seine Pflegefamilie, natürlich erst recht!"

Lellino kann jederzeit besucht werden. Lernen Sie den tollen Kerl gerne persönlich kennen.

Wir vermitteln bundesweit.
Mittelmeercheck: negativ
Seitenaufrufe: 469