shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

RODOLFO Mischling, geb. ca. 10/2015, 34 kg, 62 cm SH, kastriert

ID-Nummer157635

Tierheim NameVergessene Tierheimhunde e.V.

RufnameRODOLFO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 11 Monate

Farbebeige

im Tierheim seit07.07.2017

letzte Aktualisierung25.08.2017

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

In Spanien



Mit Rodolfo und seiner Schwester Rodolfa stellen wir wieder 2 weitere Hunde vor, die bis dato bei einem Animal-Hoarder gelebt haben, wobei das Wort, die Bezeichnung Animal-Hoarder in diesem speziellen Fall nicht ganz zutreffend ist.

Im Gegensatz zu den vielen bekannten Fällen handelt es sich schon um eine besondere Art von Animal Hoarding. Ein Mann, mittlerweile ca. 90 Jahre alt, startete mit gutem Vorsatz den Strassenhunden zu helfen. Er verfügte über ein riesiges Anwesen und auch über das notwendige Geld. So baute er für die Hunde ein eigenes großes Haus und stellte 2 Pfleger ein, die sich um die Hunde und weitere Tiere, u.a. Pferde, Schweine, Katzen etc. kümmerten.

Alle Unterkünfte wurden stets gereinigt und es gab ausreichend Futter. Es mangelte aber an Zuwendung, an medizinischer Versorgung und auch an Spaziergängen, an den wichtigen Aussenreizen. Diese Fellnasen kennen nur das große Hundehaus und riesige Anwesen, ein Dasein unter vielen anderen Fellnasen, wo sie sich frei bewegen konnten. Sonst bliebt ihnen die Welt verschlossen.

Die Anzahl der Tiere stiegt mit jedem Jahr, auch weil man von Kastrationen absah und irgendwann verlor man komplett die Übersicht. Irgendwann wurde das Veterinäramt auf die hohe Anzahl der Tiere aufmerksam und so wurde die Hunde Schritt für Schritt abgeholt und ins Tierheim gebracht.

Wie seine Schwester Rodolfa war auch Rodolfo entsetzt, als man ihn ins Tierheim brachte. Mit großen und weit aufgerissenen Augen beobachtete er die anderen Hunde. Und nicht nur die Hunde, auch die Pfleger und Volontäre. Wo war er nur gelandet?

Besonders aufmerksam verfolgte Rodolfo die Begrüßungen. Sobald ein Pfleger in den Freilauf kam, wurde er sofort von den vielen Fellnasen umlagert und irgendetwas Spannendes wurde aus der Hosentasche gezogen. Zufrieden saßen dann die Hunde um den Pfleger herum und schmatzen genüsslich….???

Also… das musste er nun auch wissen und probieren! Nix wie hin… und dann wurde er auch noch gestreichelt… Das fühlte sich irgendwie toll an. Nach ein paar Tagen der Eingewöhnung fand Roldolfo das neue Leben gar nicht so schlecht.

Er bewegt sich sicher im großen Rudel und liebt alle Fellnasen, besonders wenn er mit ihnen toben und rennen kann, Rodolfo ist ein richtiger Spielfratz. Und er liebt seine Pfleger, mittlerweile legt er sanft seine großen Tatzen auf deren Schulter und versucht sie dann zu küssen. Absolute Begeisterung lösen die Volontäre bei ihm aus, wenn sie mit einer Bürste um die Ecke kommen. Tiefen entspannt bleibt er stehen und lässt sich „die Frisur richten“, besser kann es doch gar nicht laufen.

Was Rodolfo momentan aber noch nicht wagt, ist ein Spaziergang, das ist momentan zu viel für diese schüchterne Hundeseele, aber auch das wird er mit der Zeit lernen, denn es gibt auch für ihn noch Vieles zu entdecken….

Für diesen unsicheren Hundebuben suchen wir eine geduldige Familie, gerne mit Kindern und eine weitere Fellnase ist kein Problem.



Kontakt:

Barbara Merhof

E-Mail: merhof@vergessene-tierheimhunde.de

Tel.: 05633 - 5726

Mobil: 0170 - 245 71 85
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Tierheimhunde e.V.

Anschrift Friedhofsweg 4
34519 Diemelsee
Deutschland

Homepage http://www.vergessene-tierheimhunde.de/

 
Seitenaufrufe: 254