shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LARA will Action und Streicheleinheiten

ID-Nummer155967

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameLARA

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 3 Jahre , 8 Monate

Farbehellbraun

im Tierheim seit01.11.2016

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament unkompliziert

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: LARA
Rasse: Schäferhund Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: Januar 2014
Schulterhöhe: 60 cm
Aufenthaltsort: Tierheim ADPCA (Zaragoza)
Krankheiten: keine
Blutanalyse vom 21. Februar 2017: negativ getestet auf Mittelmeerkrankheiten (Leishmaniose, Ehrlichiose, Filarien, Anaplasma und Lyme-Borreliose).

Hallo, ich bin Lara!

Einige von Euch kennen meine Familienmitglieder, denn sie stehen beim Tierschutzverein Europa schon eine Weile online. Ich habe ein wenig gewartet, denn ich musste erst meine mütterlichen Pflichten erfüllen. Vor drei Monaten kam ich zusammen mit meinen drei Babys Atenas, Berlin und Dublin ins Tierheim ADPCA in Zaragoza. Die Kleinen waren erst ein paar Wochen alt. Auch die beiden Mädels Paris und Roma gehören zu mir. Ich bin also die Mama von drei süßen Welpen und zwei wunderschönen Junghündinnen. Als fürsorgliche Mutter will ich natürlich, dass es meinen Kindern gut geht und sie bald adoptiert werden. Aber jetzt, wo sie aus dem Gröbsten raus sind und vermittelt werden können, möchte auch ich den Schritt in ein neues Leben wagen.

Bevor ich zu ADPCA kam, lebte ich mit vielen anderen Hunden im Hinterhof eines Landhauses. Niemand schenkte uns Beachtung, unser Futter mussten wir uns größtenteils selbst besorgen. Da sich niemand für die medizinische Versorgung zuständig fühlte – geschweige denn fürs Kastrieren – bekam ich einen Wurf nach dem anderen. Ich habe schon mehr als ein Dutzend Nachkommen in die Welt gesetzt. Es war anstrengend und zehrte an meinen Kräften, aber ich habe mich um all meine Welpen immer liebevoll gekümmert. Dann brachte ein Hausmeister mich und meine Welpen ins Tierheim. Da ich sie nicht mehr mit Milch versorgen muss, ist mein Gesäuge zurückgegangen. Nicht mehr lange, und ich habe dieselbe perfekte Figur wie meine beiden großen Töchter Paris und Roma.

Obwohl ich selbst noch sehr jung bin, habe ich meinen Welpen alles mit auf den Weg gegeben, was sie für ihre Entwicklung zu wunderbaren, gut erzogenen Hunden brauchen. Das hat meine Betreuer ganz besonders beeindruckt. Und sie sind positiv überrascht, wie freundlich und menschenbezogen ich bin, obwohl ich beim Landhaus kaum Kontakt zu Zweibeinern hatte. Von Anfang an habe ich mich von den Betreuern streicheln und kraulen lassen. Ich liebe sie! Ich genieße ihre Nähe, ihre Wärme, ihre sanften Stimmen, wenn sie mit mir reden und mir versprechen, dass ich bald adoptiert werde. Ich liebe es, mit ihnen zu schmusen. Sie geben mir Küsschen, und das kannte ich früher gar nicht.

Ich teile meinen Zwinger mit meinen Kleinen, aber mittags ist Action mit den beiden älteren Mädels angesagt. Dann springen und toben wir draußen im Freigehege, und da könnte niemand sagen, wer Mutter und Tochter ist. Ich bin jung und aktiv, brauche Bewegung, Abwechslung, Spaß und Spiel, will jeden Tag neue Erfahrungen machen und lerne täglich dazu.

Verglichen mit meinem früheren Leben ist es hier gar nicht so übel, aber trotzdem möchte ich nicht hierbleiben. Es gibt andere Hunde, die meinen Platz brauchen, und ich brauche meinen eigenen Platz bei Euch! Eine liebe, herzliche Familie wünsche ich all meinen Kindern. Aber ich wünsche mir dieses Glück auch für mich selbst.

In meinen Träumen stelle ich mir vor, wie ich durch Wiesen und Wälder laufe, freudig einem Ball hinterherspringe, auf langen Spaziergängen die Welt erkunde, viele Hundekumpels kennenlerne, gesundes, leckeres Futter bekomme, ein weiches Bett mein Eigen nenne, Euch abends zu Füßen liege, wenn Ihr den Tag ausklingen lasst, und dann auf meinem Kissen neben Eurem Bett einschlafe. Klingt das nicht paradiesisch?

Im Gegenzug bekommt Ihr eine absolut liebenswerte, verschmuste, zärtliche, brave, folgsame und sehr gut sozialisierte Hündin. Meine sanften, honigfarbenen Augen spiegeln meine sanfte Seele. Ich möchte es meinen Bezugspersonen immer rechtmachen. Das wird auch bei Euch so sein. Aber ich muss noch viel lernen – nicht nur Eure Sprache, sondern auch: Was erwartet Ihr von mir? Wie lauten Eure Regeln? Wie verläuft unser Zusammenleben? Die Zivilisation ist vollkommen neu für mich. Haus, Aufzug, Treppe, Stadt, Autos, Motorräder, Radfahrer, der Lärm der Straße, Mülltonnen, einfach alles! Ihr solltet Euch daher viel Zeit nehmen, damit ich in Ruhe alles Neue angstfrei kennenlernen kann. Denn neugierig bin ich auf jeden Fall, und ich will alles lernen, was mit Eurem, nein unserem Leben zu tun hat. Da ich noch sehr jung bin und keine Angst habe, werde ich alles Nötige schnell lernen. Wenn ich mich eingelebt habe, möchte ich unbedingt mit Euch eine gute Hundeschule besuchen.

Wenn Ihr mich adoptiert, viel Zeit mit mir verbringt, mich liebt und versorgt, dann bekommt Ihr die beste und treueste Hündin aller Zeiten! Bitte wartet nicht zu lange, denn ich bin jung und aktiv, und ich will hier im Tierheim nicht alt werden. Jedes nette Wort, jede freundliche Geste, jedes noch so beiläufige Kraulen werde ich Euch 1000fach mit meiner Liebe und Dankbarkeit belohnen.

Also – worauf wartet Ihr noch? Meldet Euch bitte bald bei meiner Vermittlerin Ute Hübner.

Ute Hübner (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0173 - 4679026 (ab 16:00 Uhr)
E-mail: ute.h@tsv-europa.com
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Eichhof 20
79263 Simonswald
Deutschland

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 26