shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

EMMI als Welpe in die Pererra geschickt

ID-Nummer155846

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameEMMI

RassePointer-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 1 Jahr , 11 Monate

Farbeweiß-hellbraun

im Tierheim seit30.04.2017

letzte Aktualisierung14.08.2018

AufenthaltsortTierheim

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Emmi
Rasse: Pointer-Mix
Endgröße ca. 55-60cm
Geboren: 15.10.2016
Musste am Augenlied operiert werden
Aufenthalt: 79312 Emmendingen

Update vom Juni 2018:

Wo Emmi ist, ist vorne. Emmi liebt es unterwegs zu sein, immer der Nase nach. Die Gassigänge sind dabei insbesondere auf den ersten 100 Metern noch recht dynamisch. Aus jeder Richtung scheint es so herrlich zu durften und Emmi versucht fröhlich, alle Gerüche gleichzeitig aufzunehmen. Sie will ja nichts verpassen. Aber sobald die erste Anspannung nach 23 Stunden Zwinger raus ist und man die Hundehauptverkehrsmeile verlässt, schaltet Emmi auch wieder einen Gang zurück. Dennoch würde ein bisschen Nachhilfeunterricht in der Leinenführigkeit nicht schaden ;-)

Emmi freut sich ihres Lebens und ganz besonders über menschliche Zuwendung. Pointer typisch kennt sie draußen keine Langeweile, es gibt immer etwas zu erkunden und zu entdecken. Wir wünschen uns für sie daher Menschen, die sich ebenso gerne bewegen und dabei einen passenden Begleiter suchen. Aber auch Menschen, die die Gemütlichkeit zu Hause genießen können und die es zufrieden stimmt, wenn sie ihren Hund beim Dösen beobachten können.

Mit anderen Hunden kommt unsere Emmi prima zurecht, genaugenommen macht sie sich eigentlich nicht sonderlich viel aus ihnen. Sie ist mit sich selbst sehr zufrieden. Auch Radfahrer, Jogger und sonstige Passanten schaffen es kaum, ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Was Emmi braucht, ist ein beständiges Zuhause. Menschen, die sie lieben, verwöhnen, mit ihr gemeinsam unterwegs sind. Vielleicht kann sie das bei Euch finden?

Zur Vorgeschichte:
Wer hat es verdient zu leben, für wen hätte man besser kein Geld, keine Zeit und erst recht keine Liebe investiert? Wollt ihr diese Frage beantworten?!? Ich weiß genau, dass es jetzt einige schlaue Leute gibt die sich denken 'hätte man sie doch einfach in der Tötung gelassen, sie hat doch eh keine Chance'. Aber Julieta von Perros con alma kämpft für jeden Hund - auch für mich.

Wir waren drei kleine Pointer-Mix Welpen die in der Tötung von Huesca entsorgt wurden, vermutlich waren wir 'Überschuss' bei einem der vielen Jäger hier. Ein Welpe wird behalten, der Rest (oft inclusive der Mutter) wird entsorgt wie Abfall. Dazu war auf den ersten Blick zu sehen, dass ich als Jagdhund nichts tauge: meine Augeninnenlieder sind von Geburt nach innen gerollt, an meinem Bauch zeigte sich ein großer Bruch aus dem die halben Eingeweide hingen.

Mit meinem wenigen Lebenswochen musste ich bereits zwei Operationen über mich ergehen lassen; der Bruch war schnell behoben, aber die Augen sind eine echte Herausvorderung.
Die zwei Operationen hatten mir sehr zugesetzt aber jetzt habe ich mich erholt. Meine Nase und die süßen Schlappohren kompensieren die Probleme mit den Augen. Ich kann schon sehen, aber als Pointer-Mix ist mir meine Nase viel wichtiger und deswegen stört es mich nicht. Wir Pointer sind ganz liebe, freundliche, sportliche, witzige und verspielte Hunde die sich auch super als Familienhund machen.

Hauptsache es ist immer was los und ich kann meinen neu gewonnenen Lebensmut bei Euch austoben. Ihr müsst mir nur die Chance geben.

Schaut nicht auf mein Manko sondern auf all die positiven Eigenschaften, die ich mibringe. Eigentlich wollt ihr schon, habt aber noch jede Menge Fragen zum Pointer im allgemeinen und zu mir im besonderen?

Dann meldet Euch bei meinen Vermittlern Gudrun Spany und Klaus Schnee, sie helfen Euch gerne weiter.

Gudrun Spany und Klaus Schnee (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: Gudrun: 0173-8807547 und Klaus: 0173 3026550
E-mail: Gudrun: gudrun.spany1959@gmail.com und Klaus: klaus.schnee@t-online.de
Augen in Behandlung, schon zweimal operiert
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Eichhof 20
79263 Simonswald
Deutschland

Telefon +49 (0)7683 9198537

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 486