shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

AIKO sucht liebevolles Zuhause bei einer Familie mit Hundeerfahrung

ID-Nummer154940

Tierheim NameGrenzenlose Notfelle e.V.

RufnameAIKO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 5 Monate

Farbehellbraun-schwarz

im Tierheim seit08.06.2017

letzte Aktualisierung11.05.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rasse: Mischling (Schäferhund)
Geschlecht: männlich
Alter: 1 Jahr (geb. 25.05.2016)
Größe: 52 cm, 17 kg
Kastriert: ja
Katzenverträglich: kann getestet werden
Aufenthaltsort: Rumänien

Aiko war als kleiner Welpe von einer Volontärin in einem Feld am Dorfrand gefunden worden.
In der Pflegestelle lebte er sich rasch in einer kleinen Gruppe erwachsener Hunde ein.
Er verträgt sich am besten mit Hündinnen, aber auch mit Rüden, wenn diese nicht dominant sind.
Aiko ist ein verspielter Hund, der beim Spaziergang auch auf fremde Hunde zugeht und diese zum Spielen auffordert.
Fremden Menschen gegenüber ist er anfangs eher schüchtern. Er braucht eine gewisse Anlaufzeit und bevorzugt es, wenn man ihm Zeit lässt und mit Leckerlies überzeugt, dass sich die Kontaktaufnahme lohnt. Wenn das Eis gebrochen ist, genießt Aiko sanfte Streicheleinheiten, vor allem im Halsbereich.
Zu Kindern hält Aiko lieber Abstand, denn die wilde und laute Art ist ihm unheimlich.
Zu seiner Bezugsperson ist Aiko sehr anhänglich, aufmerksam, gehorsam und verschmust.
Selbst wenn ihm etwas unheimlich ist, wird er nie aggressiv, sondern weicht der Situation lieber aus.
Aiko mag Spaziergänge, ist aber zu Beginn manchmal so enthusiastisch, dass er auch mal vergessen kann, was Leinenführigkeit ist.
An Geräusche wie die vom Zug ist er gewöhnt und bleibt dabei sehr ruhig. Laute Autos und LKWs lassen ihn manchmal jedoch etwas zurückweichen. An der Disziplin und Aufmerksamkeit sollte unbedingt weiterhin gearbeitet werden, da er sich manchmal ablenken lässt.
Aiko liebt es, wenn er im Freilauf die Gegend erkunden darf und ist auch dann immer aufmerksam auf seine Bezugsperson.
Da er herausbekommen hat, wie er sogar den 2m hohen Zaun überwinden kann, hat er auch schon einige Spaziergänge im Alleingang unternommen, blieb aber meistens in Rufweite und kam begeistert angerannt, wenn er die Stimme seines Pflegefrauchens hörte.
Freilaufende Hühner und anderen, sich schnell bewegenden Tieren möchte er gerne hinterherlaufen. Die Verträglichkeit mit Katzen im Haus ist unbekannt und wird bei Bedarf gerne getestet.
Aiko hat bisher nur draußen gelebt und kennt das Leben im Haus nicht. Da er aber sehr klug und gelehrig ist, sind wir überzeugt, dass er sich daran sehr schnell gewöhnen und die wichtigen Dinge wie Stubenreinheit etc. rasch erlernen wird.
Aiko ist ein sehr freundlicher und verschmuster Hund, der seinem Menschen gefallen möchte und daher gut trainierbar ist. Er wünscht sich eine liebe und einfühlsame Familie, in der er viel menschliche Nähe genießen darf, aber weiterhin auch angemessene Konsequenz und Erziehung erfährt. Es dürfte ein nicht dominanter Hundekumpel vorhanden sein, aber auch als Einzelhund würde sich Aiko wohlfühlen, wenn er bei den Spaziergängen Hundefreundschaften schließen darf.

Alle unsere Hunde sind natürlich geimpft und gechippt mit EU-Pass!
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ernstgemeinte Anfragen mit Namen, Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer beantworten können. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ausschließlich im Sinne Ihrer Anfrage genutzt.
Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.
Für weitere Informationen und Bildern zu dem Tier und zu dem eingetragenen Tierschutzverein Grenzenlose-Notfelle e.V. (Sitz bei Schweinfurt/ Dittelbrunn) besuchen Sie uns bitte auf unsere Homepage
www.grenzenlose-notfelle-ev.de
https://www.facebook.com/pages/Grenzenlose-Notfelle-eV
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grenzenlose Notfelle e.V.

Anschrift Greßhügel 2
97456 Dittelbrunn
Deutschland

Homepage http://www.grenzenlose-notfelle-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 494