shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ROBY braucht Ihre Hilfe!!! Reserviert

ID-Nummer154499

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameROBY

RasseLabrador-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 5 Jahre

Farbecreme

im Tierheim seit03.06.2017

letzte Aktualisierung08.09.2017

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Anfänger

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief: Roby

Geburtsdatum: 01.09.2012
Geschlecht: weiblich
Rasse: Labrador - Mischling

Notfall: nein
kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 60 cm

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC erfolgt nach Einreise in Deutschland

verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: unbekannt

Familienhund: ja
kinderfreundlich: unbekannt

Vermittlung: bundesweit

Pflegestelle: ja
Paten: ja

Aufenthaltsort: Sardinien

Schutzgebühr 250,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Nicole Bertram
Tel.: 02173 / 8 54 97 90
Mobil: 0172 / 2 65 52 38
n.bertram@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de



Update September 2017:

TRAUMHUND

Den ersten Schritt in ihr Glück hat sie geschafft. Es ist uns gelungen die arme Maus auf unser Hope Gelände holen! Dort kümmert sich jetzt unsere Kollegin vor Ort um die Hündin und sie wurde auch bereits dem Tierarzt vorgestellt.

Roby hat uns total überwältigt. Obwohl sie nichts Schönes in ihrem bisherigen Leben erlebt hat und diverse Narben, durch zahlreiche Beißattacken am ganzen Körper, davongetragen hat, ist sie ein absoluter TRAUMHUND! Roby ist …wie soll man es sagen…SPITZE. Die Süße ist freundlich, zu jedermann. Sie ist mit allen Hunden verträglich, spielt mit ihren Artgenossen, egal welchen Geschlechts und Alters. Wir haben sie als Sozialarbeiter zu schätzen gelernt, denn sie ist in der Lage anderen Hunden zu helfen deren Ängste zu überwinden. Das haben wir auf Hope erlebt. Hunde die sich nicht aus ihren Gehegen trauten, hat Roby begleitet und ihnen gezeigt wie es geht und vor allem, das es geht. Diese Hündin ist eine Wucht! Keinerlei Futterneid zeigt dieser tolle Hund. Sie sucht die menschliche Nähe und genießt jede Streicheleinheit.

Jetzt sind Sie gefragt, liebe Interessenten. Verhelfen Sie jetzt Roby zu ihrem endgültigen Happy End und geben Sie ihr ein Zuhause.

Diese wunderbare Hündin hat so viel Leid ausgehalten und durchgestanden und nun muß sie auf die Sonnenseite des Lebens. Roby ist eine wirkliche Bereicherung für Ihre Familie. Ein Sonnenschein!

------------------------------------------------------------------------------------------

Ihre Geschichte:

Juli 2017

HILFE!!! ROBY braucht Ihre HILFE!!!

Vor einigen Wochen stellten wir Ihnen Roby vor. Eine hübsche, freundliche, ca. 5 Jahre alte Mischlingshündin.

Bei unserem letzten Besuch des Partnertierheims (21.07.17) waren wir schockiert. Robys Zustand hat sich dramatisch verschlechtert. Sie ist extrem abgemagert und hat diverse neue Verletzungen am ganzen Körper, entstanden durch Beißattacken ihrer Gehege Mitbewohner. Es blutet einem das Herz, wenn man Roby so sieht. Vor einigen Wochen sprang die Maus noch am Gehege hoch und freute sich das wir sie besuchten. Jetzt wirkt sie so mutlos. Es liegt nicht an der Tatsache, dass es in dem Tierheim nichts zu fressen geben würde, es ist die Tatsache, dass Roby in dem Gehege das letzte Glied der Kette ist, somit fressen ihr die anderen Hunde das Futter vor der Nase weg. Sie hat dort keine Chance. Die Arme schafft es nicht mehr, sich tagtäglich gegen die Angriffe der anderen Hunde in ihrem Gehege zu wehren. Diese schöne Hündin hat sich fast aufgegeben und wir fürchten, dass sie dem Tierheimalltag nicht mehr lange standhält.

Schauen Sie sich bitte die Bilder an, die sprechen Bände.

Wir suchen dringend für die liebe Roby ein Zuhause. Auch ein Pflegestellenangebot könnte ihr Leben retten.

So vor einigen Wochen:


Hallo! Ich bin Roby!

Ich bin eine, wie ich finde, sehr schöne Labrador-Mischlingshündin von ca. 5 Jahren.

Leider sitze ich mit meinen „Zellengenossen“ in einem 8 qm „großen“ Betongehege und da kommt es auch mal zu Streitigkeiten. Da ich eine sehr zurückhaltende und etwas ängstliche Hündin bin, wurde ich zum Mobbingopfer. Von einer Attacke habe ich eine Narbe im Gesicht zurück behalten.

Mit Menschen habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht und so freue ich mich riesig über jeden Besuch. Wobei meine kurzzeitigen Besuche sich bis jetzt eigentlich immer nur auf die Mitarbeiter des Tierheimes beschränken.

Ich träume von einem eigenen Zuhause, von einer eigenen Familie, von Wiesen mit saftigem grün zum Rumtollen, von einer eigenen Decke und, falls es nicht zu viele Umstände macht, dann auch von zwei, drei leckeren Mahlzeiten am Tag.

Ein Betongehege kann ja nicht alles sein und darum suche ich denjenigen, der so viel Geduld besitzt, mir Liebe, Aufmerksamkeit, Zuneigung und alles Erdenkliche, was mir bis jetzt noch fehlt, beizubringen. Da ich sehr interessiert und neugierig bin, benötige ich jemanden, der mir zeigt, wie schön die Welt in Freiheit sein kann.

Bitte gebt mir eine Chance, auch wenn ich eine Narbe im Gesicht habe.
Wenn ich ihr Herz berührt habe, dann melden Sie sich bitte bei meiner Vermittlerin.

Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift Cronenfelder Str. 9
42349 Wuppertal
Deutschland

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 125