shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TERESA Kluge Hündin auf der Suche nach ihrer Bestimmung

ID-Nummer154211

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameTERESA

RasseMaremmano-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 8 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit30.05.2017

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Am 11. Mai wurde eine sardische Kollegin von einem Bauern informiert, dass sich eine Hündin mit sieben Welpen bei ihm auf dem Hof angesiedelt hätte. Sofort fuhr sie, gemeinsam mit einer deutschen Kollegin, zu dem Bauern. Es war ein furchtbares Bild, was die beiden vorfanden. Die Mutter war sehr dünn und in einem schlechten Zustand. Die Welpen waren übersäht von Parasiten und ebenfalls in keinem guten Zustand. Einem Welpen ging es besonders schlecht, er konnte schon nicht mehr stehen oder laufen.

Teresa hat überlebt und konnte nun, Mitte September, nach Deutschland auf eine Pflegestelle reisen. Die Pflegestelle beschreibt Teresa wie folgt:

Teresa kam zusammen mit ihrer Schwester Tofu und zwei weiteren Pflegejunghündinnen vor einer Woche bei uns an. Den Flug, die Fahrt hierher zu ihrer Pflegestelle, das ganze neue Umfeld – uns „neue“ Menschen eingeschlossen – hat sie bedeutend besser weggesteckt als ihre Schwester. Auch wenn sie in der ersten Zeit Berührungen auswich, geschah das doch ohne Panik oder Angst; mehr ein „Jetzt noch nicht … lass uns erst besser kennenlernen“, dem wir natürlich gerne gefolgt sind. Mit unseren eigenen großen Hunden und weiteren Junghunden kam sie von Anfang an problemlos aus, ein anderes Thema waren die ihr bis dahin bestimmt unbekannten Katzen, die auch mit uns leben und nun, im Herbst mit den nassen Gräsern, wieder gerne in der Nähe des Ofens liegen. Und noch am ersten Abend ließ Teresa es sich nicht nehmen, die anderen Räume zu inspiziere, als ob sie sagen wollte: „Ich lege mich doch nicht irgendwo zum Schlafen hin, ohne zu wissen, was um mich und meine Schwester herum ist …“. Seitdem integriert sich Teresa jeden Tag ein Stück mehr in unser Leben mit seinen Abläufen, was für die Hunde die meiste Zeit Spielen und Toben bedeutet, unterbrochen von Schlafen und natürlich – ganz wichtig: dem Fressen.

Teresa ist eine sehr hübsche Hündin mit ihrem aparten Gesicht und dem – sehr ungewöhnlich – fast huskyartig eingerolltem Schwanz über dem Rücken. Dazu ihr reinweißes Fell und die guten Proportionen – schon jetzt kann man sehen, dass Teresa ausgewachsen eine ebenso hübsche Hündin werden wird.

Zunächst wurde von ihr und ihrer Schwester „bei allem“ angeschlagen; beide haben aber schnell gelernt, dass nicht jeder auf einem Baum landende Vogel verbellt werden muss. Anders ist das, wenn sich Ungewöhnliches vor dem Tor tut: dann ist „Melden“ gerne erwünscht und Teresa tut das, was man „gut aufpassen“ nennt: nachdrücklich melden, wenn etwas in ihren Augen verdächtig ist. Hier ist natürlich weitere Erziehungsarbeit gefordert, wobei Teresa sich sehr lernwillig zeigt.

Ebenfalls macht sie gute Fortschritte, was ihr Vertrauen in uns - ihr ja bis letzten Sonntag gänzlich unbekannte Menschen - anbelangt. Und so, wie ihr Vertrauen wächst, lässt sie zusehends Berührungen und Streicheleinheiten zu, freut sich über Aufmerksamkeit. Sie wird ihre Zeit benötigen, um in ihrem neuen Zuhause anzukommen, aber wir sind überzeugt, dass sich die Wartezeit lohnt und Teresa ihren Platz innerhalb der Familie finden wird.

Teresa versteht sehr gut die Hundesprache, war und ist sie bisher ja immer unter Hunden gewesen. Auch spielt sie – trotz aller Reife, die sie für ihre paar Monate schon mitbringt – für ihr Leben gerne mit anderen Hunden. Ein vorhandener Ersthund oder auch mehrere vorhandene Hunde wäre also schön, doch die kluge Teresa wird unter entsprechender Anleitung ihren Weg auch allein gehen können und sich weiterentwickeln. Geplante Aktivitäten könnte es viele geben, auch Agility oder ähnliches möchten wir nicht ausschließen, da sie sehr schnell und wendig ist und Freude an der Bewegung und am Laufen hat. Zudem ist sie klug genug zu verstehen, was man von ihr will. Doch auch ein abwechslungsreiches Familienleben - als Überall-dabei-Hund - mit Spaziergängen oder Wanderungen wären vollkommen ausreichend, wenn sie das passende Zuhause und ihre Menschen gefunden hat.

Als Herdenschutzhund-Mischling benötigt Teresa folgende Voraussetzungen, um gemeinsam mit ihrer zukünftigen Familie glücklich zu werden:
- Möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch eingezäunt.
- Klare Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund konsequent und eindeutig sind.
- Hundeerfahrene Menschen
- Menschen, die keine Befehlsempfänger suchen, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt
- Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund
einzugehen.
Informieren Sie sich auf unserer Homepage über den Maremmano.
Gerne stehe ich Ihnen auch für ein Gespräch zur Verfügung, was die Rasse angeht und berate Sie gerne.
Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Teresa auf ihrer Pflegestelle abzuholen.


Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Stefanie Richter
Tel. 0177 3268509
stefanie.richter@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Teresa
Geboren: ca. 15.03.2017
Rasse: Maremmano-Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 55 cm (Stand 26.09. - im Wachstum)
Gewicht: ca. 20,1 kg (Stand 26.09. - im Wachstum)
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: weiß
Mittelmeercheck: folgt
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: 17495 Züssow

Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja
Zweithund: gerne, kein Muss
Hundeschule: bedingt

Jagdtrieb: unbekannt
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift 17495 Züssow
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Stefanie Richter Telefon +49 (0)177 3268509

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 122