shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BO

Fundtier

ID-Nummer153735

Tierheim NameRespekTiere e.V.

RufnameBO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 9 Jahre , 11 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit14.10.2007

letzte Aktualisierung05.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Steckbrief
Geboren: 14.10.2007
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: 40 cm
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: ja
Krankheiten: Spondylose
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: ab ca. 10 Jahren
Handicap: nein
Aufenthaltsort Pflegestelle 71144 Steinenbronn



Bo - der knuffige Senior gehört noch lange nicht zum alten Eisen

Bo wurde in Vignola gefunden, eine Gemeinde, die eine Kooperationsvereinbarung mit dem canile europa hat. Als wir gefragt wurden, ob Bo im Rifugio aufgenommen werden könnte war daher klar, dass wir das nicht ablehnen konnten. Der kleine Kerl hätte dort niemals eine Chance gehabt, vermittelt zu werden oder gar zu überleben.

Ende Dezember konnten wir Bo nach Deutschland kommen lassen. Er hat einen ruhigen, ausgeglichenen Charakter und geht entspannt durch die Welt. Artgenossen begegnet er grundsätzlich freundlich und neugierig und auch mit den Katzen auf der Pflegestelle versteht er sich. Fremden Menschen gegenüber verhält er sich offen und freundlich.

Bo ist sehr anhänglich und verschmust. Er genießt seine Massagen und döst dann weg. Genauso gerne geht er aber auch spazieren und hat Spaß an Suchspielen. Denn auch wenn er schon etwas älter ist, möchte er trotzdem auch gerne sein Köpfchen anstrengen, am liebsten stöbert er versteckte Leckerlis auf. Bo kann von Anfang an Freilauf gewährt werden, er weicht einem nicht von den Füßen und ist immer darauf bedacht, den Anschluss nicht zu verlieren. Sehr gerne geht er ins Wasser und fischt dort nach Stöcken und (leider auch) nach Steinen, die er dann ans Ufer trägt.

Für Bo spielt Futter eine große Rolle, er war sicherlich eine lange Zeit auf sich selbst gestellt und hat um sein Futter kämpfen müssen. Er muss auch einmal ein Zuhause gehabt haben denn es ist sehr auffallend, wie sehr er auf das Autofahren fixiert ist. Sobald eine Tür offen steht, versucht er hineinzugelangen. Hebt man ihn dann hoch um ihn reinzusetzen, drückt er sich mit den Hinterbeinen extra noch ab. Er kennt auch das Apportieren, zumindest fischt er Stöcke aus dem Wasser und legt sie einem vor die Füße in der Erwartung, dass man ihm diese wieder wirft.
Die Vermutung liegt daher nahe, dass der arme Kerl ausgesetzt wurde, weil er alt und krank ist.

Bo ist fast taub, er reagiert aber auf Klatschen und Schnalzen. Sein Hautstoffwechsel ist gestört, wodurch die Neigung zu Talgdrüsen- und Follikelbildung besteht. Die Haut ist innen zwischen den Oberschenkeln durch unterschiedlich große Warzen stark verändert. Anfangs war sie an den Stellen auch sehr trocken und stark juckend. Durch Waschungen mit Calendulalösung und Pflege mit Kokosöl konnte aber schon eine deutliche Besserung erzielt werden. Des weiteren wird Bo homöopathisch behandelt, das Immunsystem durch entsprechende Nahrungsergänzung gestärkt und die Ernährung wurde auf kohlenhydratfreie Rohfütterung umgestellt.
Als ob das nicht schon genug wäre, komme zu allem auch noch eine Spondylose hinzu. Hierfür bekommt er ebenso ein Nahrungsergänzungsmittel, das sehr gut anschlägt und dadurch das Schmerzmittel immer weiter reduziert und bald abgesetzt werden kann. Durch Physiotherapie soll außerdem weitere Besserung erzielt werden. Aber auch jetzt schon ist ein Spaziergang von einer Stunde für Bo gar kein Problem.

Wir wünschen uns für Bo ein sicheres Zuhause, wo er geliebt und geschätzt wird. Er hat ein ganz feines Wesen und ist zufrieden und froh, wenn er bei seinem Menschen sein kann. Selbstverständlich kann er auch mal alleine bleiben, dann schläft er solange, bis man wiederkommt. Gerne dürfen sich im neuen Zuhause Artgenossen beiderlei Geschlechts und Katzen befinden.

Wenn Sie einer alten, geschundenen Seele gerne noch einen schönen Lebensabend schenken möchten, dann melden Sie sich bei uns. Auch eine Übernahme zur Dauerpflege wäre möglich.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Monika Reinhardt
Tel-Nr.: 07157 536228 oder 01578-9041064
E-Mail: monika.reinhardt@respektiere.com
Kontakt zum Tierheim

Tierheim RespekTiere e.V.

Anschrift 71144 Steinenbronn
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Monika Reinhardt Telefon +49 (0)1578 9041064

Homepage http://www.respektiere.com/

 
Seitenaufrufe: 87