shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BENJI ca. 40-45 cm

ID-Nummer153662

Tierheim NameVergessene Pfoten e.V.

RufnameBENJI

RassePodenco-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 1 Monat

Farbehellbraun

im Tierheim seit21.05.2017

letzte Aktualisierung02.09.2017

AufenthaltsortAusland

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 21.09.17

Tja, da hat Benji sich gedacht, dass Menschen ja vielleicht doch gar nicht so schlimm seien und er doch einmal genauer gucken könnte, wer die Wesen sind, die ihm andauernd die Hände hinstrecken und ihn so freundlich ansprechen. Und einmal seine Skepsis überwunden, findet Benji Menschen inzwischen sogar richtig dufte.

Zeitweise scheint er sogar zu denken, ein Hund in der Größe eines Chihuahuas zu sein – anders ist es nicht zu erklären, dass er immer wieder versucht, auf den Schoß zu klettern. ;-)

Anders als seine Brüder hat Benji also den ersten Schritt getan und kann vom Kuscheln nicht genug bekommen. Wir sind sehr stolz auf seine Entwicklung und hoffen, dass auch Fuchur und Mogli sich bald von ihrem Bruder abschauen, dass wir Menschen nicht so gruselig sind, wie sie es bisher erlebt haben.

Wer schenkt unserem Schmusepodenco ein Zuhause

---------------------------------

Andújar, den 21.05.2017

Viel schlechter kann ein Start ins Leben wohl kaum sein: Unsere drei Podencobrüder Benji, Fuchur und Mogli sind auf der Straße geboren worden, ihre Mutter starb schon bald und sie haben – ganz auf sich gestellt – um ihr Überleben gekämpft. Menschen haben sie als unangenehme Wesen kennengelernt, denen man besser aus dem Weg gehen sollte.

Als Pilar und Freunde von ihr die jungen Rüden entdeckten, versuchten sie sie anzulocken. Da dies nicht gelang, brachten sie ihnen an jedem Tag Futter und Wasser. Dennoch konnten die drei Podis erst nach Wochen eingefangen werden – so groß ist ihre Angst vor uns Menschen.

Im Refugio sitzen Benji, Fuchur und Mogli immer beieinander und kuscheln liebevoll miteinander. Es ist wunderbar, sie so entspannt zu sehen. Menschen finden sie allerdings noch komisch. Vor allem Mogli zeigt keinerlei Anstalten, sich uns zu nähern, während Fuchur uns neugierig beäugt und Benji immerhin zum Schnuppern zur Hand kommt.

Die neuen Familien der drei müssen also viel Geduld mitbringen. Es wird Zeit brauchen, um das Vertrauen der hübschen Rüden zu gewinnen, und sie an ihre neue Umgebung zu gewöhnen, wird sicherlich ebenso behutsam vonstattengehen müssen. Ein furchtloser Ersthund würde Benji, Fuchur und Mogli das Einleben vermutlich erleichtern, ist jedoch keine Vermittlungsvoraussetzung.

Wenn Sie Interesse an Benji haben und sich vorstellen können, einen ängstlichen Podenco bei sich aufzunehmen, kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin.

Schutzgebühr: 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €)

Ansprechpartnerin:

Eileen Mohr
e.mohr@vergessene-pfoten.de
0731 - 40388016
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Pfoten e.V.

Anschrift Am Hahnberg 2
21483 Wangelau
Deutschland

Homepage http://www.vergessene-pfoten.de/

 
Seitenaufrufe: 52