shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ZINA Maremmano Mischling / Junghund

ID-Nummer153451

Tierheim NameNiemandshunde e.V.

RufnameZINA

RasseMaremmano

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 7 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit15.05.2017

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Zina und ihre Schwester Zora wurden von der jungen Frau, bei denen Morgana und Margot untergebracht sind, gefunden. Sie waren hilflos ausgesetzt auf einem Feld in der Nähe von Bonorva. Diese tierliebe Frau konnte sie nicht ihrem Schicksal überlassen und hat sie mitgenommen. Zina und Zora wurden in der Praxis vorgestellt und sind nun in Sicherheit.

Zina und Zora lieben es miteinander zu spielen und genießen nun die Aufmerksamkeiten und Streicheleinheiten durch die Menschen.

Aktualisierung vom 12.06.2017

Bei unserem Besuch Anfang Juni haben wir auch Zina und Zora besucht. Zina ist die zierlichere von beiden. Sie hat keine Scheu vor fremden Menschen, auch zeigte sie keine Angst vor vorbeifahrenden Autos. Zina ist sofort freudig auf uns zugekommen und hat das Streicheln genossen. Aus Zina ist bereits eine schöne stolze Hündin geworden, die gerne ihr Lächeln zeigt. Die Bindung zu ihrer Pflegefamilie und ihrer Schwester Zora ist sehr eng.

Aktualisierung vom 05.07.2017

Zina durfte heute ihre Reise nach Deutschland antreten und wohnt nun in Kreuzau auf der Pflegestelle. Sobald sie sich eingelebt hat, werden wir weitere Bilder und neue Informationen einstellen.

Zina hat auf Sardinien kaum eine Chance auf Vermittlung und ein artgerechtes Leben. Deshalb suchen wir nun für sie ein gutes Zuhause in Deutschland. Wir suchen für Zina eine nette Familie mit guter Hundeerfahrung, die sich der Verantwortung bewusst ist, die die Erziehung eines Welpen mit sich bringt, und die dazu bereit ist, ihn mit Liebe, Geduld und einem souveränen Auftreten in das neue Leben einzuführen.

Da wir vermuten, dass Zina ein Maremmanomischling ist, sollte ihre Familie möglichst Erfahrung mit Herdenschutzhunden haben oder sich mit den Eigenschaften dieser Rasse gut auseinander gesetzt haben.

Aktualisierung vom 24.07.2017

Zina hat sich schnell ins Hunderudel eingelebt und zurecht gefunden. Mit den Menschen, die im Haus leben und der Umwelt hat sie noch zu kämpfen. Anfangs ist sie hauptsächlich dem Pflegefrauchen aus dem Weg gegangen und nur ins Haus gekommen, wenn sie von der Türe weg war. Das hat sich nun gegeben, Zina geht nun raus und rein. Schmusen und gekribbelt werden mag sie auch schon. Wenn es heißt spazieren gehen, kommt sie in den Flur und lässt sich problemlos das Geschirr anziehen. Im Dorf hat sie noch vor allem Angst, eng gehen, Mülleimer, Autos – stehend oder fahrend, Häuser und ihre Eingänge, fremde Menschen und Hunde sind ihr noch etwas unheimlich. Ist sie im Feld, ist sie gelöster und ist an allem interessiert und geht gut voran. Hier schaltet sie auch noch den Rückwärtsgang ein, wenn Menschen, Hunde oder Fahrräder kommen. Übung macht die Meisterin, also übt Zinas Pflegefrauchen fleißig mit ihr.

Zinas neue Menschen sollten also viel Liebe, Zeit und Geduld haben , dann kann aus Zina eine tolle Begleithündin werden.

Wir suchen für Zina eine nette Familie mit guter Hundeerfahrung, die sich der Verantwortung bewusst ist, die die Erziehung eines Welpen mit sich bringt, und die dazu bereit ist, ihn mit Liebe, Geduld und einem souveränen Auftreten in das neue Leben einzuführen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Niemandshunde e.V.

Anschrift 52372 Kreuzau
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Doro Stasiack Telefon +49 (0)2421 504699

Homepage http://www.niemandshunde.de/

 
Seitenaufrufe: 151