shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GYERBO

Notfall Vermittelt

ID-Nummer153032

Tierheim NameTierheimleben in Not

RufnameGYERBO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 11 Jahre , 10 Monate

Farbemittelbraun

im Tierheim seit13.05.2017

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament ruhig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Der arme Gyerbo lebte auf der Straße und war auf der Suche nach einem lieben Zuhause...doch immer wieder wurde er verjagt.

Gyerbo
https://www.tierheimleben-in-not.de/326.html

Rüde, Mischling, klein, geb. ca. Januar 2006

Freundlich zu Erwachsenen: ja
Freundlich zu Kindern: ja
Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: Kann getestet werden
Aufenthaltsort: Tierheim Szeged (Ungarn)
Ausreisestatus: reisefertig ab Ende Juni 2017
Der alte Hundemann lebte einige Zeit auf der Straße und lief von Haus zu Haus. Er ging in den Garten und hoffte, dass er bleiben durfte. Doch immer wieder wurde er verjagt. Bis die Leute den Hundefänger riefen. Dieser brachte ihn Ende März 2017 ins Tierheim.
Hier wartet der liebe Senior nun darauf, dass er nochmal aus den Zwinger heraus kommt und es sich in einem eigenen weichen Körbchen bequem machen kann. Er möchte so gerne noch einmal erfahren, was es heißt geliebt und umsorgt zu werden. Wer gibt dem lieben Kerl das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit?
https://www.youtube.com/watch?v=5Nt2vgjNcMs&feature=youtu.be
Wenn Sie ernsthaftes Interesse besitzen, füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus
http://www.tierheimleben-in-not.de/66.html
Unsere Hunde sind ab dem Alter von ca. einem Jahr kastriert, gechipt, 5-fach geimpft (Staupe, Parvovirose, Leptospirose, Tollwut, Zwingerhusten), entwurmt und mit einem Spot-On gegen Ekto-Parasiten behandelt. Zudem wird bei jedem Hund ein Herzwurmtest durchgeführt. Das Tier hat einen EU-Pass und das nötige Traces-Dokument zur legalen Ausreise. Über dieses Dokument wird ihr zuständiges Veterinäramt über die Einfuhr des Tieres informiert. Die Transportkosten sind in der Schutzgebühr bereits enthalten. Vermittlung erfolgt nur nach positiver Vorkontrolle zu der jeweils aktuellen Schutzgebühr (siehe Homepage). Ratenzahlungen werden nicht akzeptiert.
Weitere Infos unter www.tierheimleben-in-not.de
Seitenaufrufe: 187