shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PALLINO

Archiviert

ID-Nummer152640

Tierheim NameproTier e.V.

RufnamePALLINO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 10 Monate

Farbeweiß-beige

im Tierheim seit08.05.2017

letzte Aktualisierung01.04.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Bei unserem Besuch Ende Dezember 2016 stellte uns unsere Kollegin Paola auch dieses Trio vor. Die Geschwister waren erst wenige Tage zuvor zur ihr gekommen. Eine kleine Gemeinde in der Nähe hatte sie um Hilfe gebeten, damit die Kleinen nicht in einem Canile landen und dort chancenlos ein trauriges Leben fristen müssen.

Pallino, Pele und ihr Schwesterchen Priscilla dürfen nun im Kreise anderer etwa gleichaltriger Welpen, die bei Paola Unterschlupf gefunden haben, ihre Kinderzeit genießen. Sie können toben, spielen, kuscheln und sich über regelmäßiges Futter freuen. Aber ein Ersatz für richtiges Zuhause ist das natürlich nicht, und so suchen wir nun liebe Familien, die einem der Kleinen ein Heim schenken möchten.

08. Mai 2017:
Pallino durfte auf seine deutsche Pflegestelle reisen. Jetzt hoffen wir, dass er eine liebevolle Familie findet, in der sein Hundeleben richtig genießen kann.

10. Juni 2017:
Pallino hat sich gut auf seiner Pflegestelle eingelebt, doch er zeigt sich nach wie vor zurückhaltend. Mit den vorhandenen Hunden und Katzen ist das Zusammenleben kein Problem. Das Vertrauen zu seiner Pflegefamilie wächst Tag für Tag und er genießt auch schon die ersten Kuscheleinheiten auf dem Sofa, wenn man ihn bewusst zu sich holt. Er ist zwar unsicher, doch kann man ihn problemlos auf den Arm nehmen, ihm seine Pfötchen sauber machen oder ihm ein Geschirr anziehen.

Das Laufen an der Leine muss noch geübt werden, da er außerhalb seiner gewohnten Umgebung noch mehr an Sicherheit gewinnen muss, doch auch hier zeigen sich Schritt für Schritt kleine Erfolge. Pallino ist stubenrein und kann auch schon für eine gewisse Zeit mit seinen Hundefreunden alleine bleiben.

Rundum ist er ein sehr sanfter und lieber Hund, für den wir nun liebe hundeerfahrene Menschen suchen, die ihm mit ein wenig Geduld und viel Liebe auf seinem Weg begleiten und ihm Sicherheit geben. Auch ein zweiter, souveränder Hund an seiner Seite wäre sicherlich toll.

11. Dezember 2017:
Leider wartet Pallino immer noch auf ein passendes Zuhause. Einige liebe Leute hatten sich gemeldet, doch für ein Leben in der Innenstadt, als Bürohund, oder in einem turbolenten Haushalt mit viel Durchgangsverkehr ist der kleine süße Knopf nicht geeignet. Bei seiner Pflegestelle ist er mittlerweile zu 100% angekommen und er zeigt sich als liebenswertes Fellnäschen, das gerne kuschelt und die Streicheleinheiten genießt. Auch wenn Pallino seine Zeit gebraucht hat - er hat Vertrauen gefasst, sucht die Nähe seiner Pflegefamilie, und dankt es mit viel Liebe.

Im Haus und Garten bewegt er sich sicher und er fordert die vorhandenen Hunde zum spielen auf. Er ist stubenrein und hört gut auf seinen Namen, auch an den Grundkommandos wird gearbeitet. Wenn Fremde zu Besuch kommen zieht er sich erst einmal zurück und kündigt sein Unwohlsein auch schon mal mit einem kleinen Bellen an. Gibt man ihm genügend Zeit, siegt auch schon mal die Neugierde, und je nach Tagesform lässt er sich streicheln.

Feste Strukturen helfen ihm dabei, den Alltag zu meistern, da Pallino ständig wechselnde Abläufe verunsichern. Auch bei Spaziergängen klappt es immer besser. Pallino orientiert sich viel an den beiden vorhandenen Hunden und schaut sich auch hier viele Verhaltensweisen ab. Ein souveräner Zweithund, der ihn im neuen Zuhause etwas an die Pfote nimmt, wäre toll. So würde er sicherlich schneller an Sicherheit gewinnen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Pallino - hat man die kleine Nuss einmal geknackt :-) - ein richtig tolles Fellnäschen ist.

(Fotografin Chiara Enskeneit hatte sich für ein ehrenamtliches Shooting angeboten. Ein herzliches Dankeschön an dich, liebe Chiara. Wir hoffen sehr, dass dank deiner tollen Bilder Pallinos neues Zuhause nicht mehr lange auf sich warten lässt.)

08. April 2018:
Wieder sind Monate vergangen, in denen Pallino auf sein eigenes Zuhause gewartet hat. Erneut wurden tolle Bilder gemacht, dieses mal ehrenamtlich von Fotografin Jana Braun (ganz lieben Dank dafür), was bei dem schüchternen Kerlchen nicht einfach war, dennoch tolle Ergebnisse brachte.

In den letzten Monaten hat er weitere Fortschritte gemacht und zeigt nun auch seine freche Seite :-) In seiner vertrauten Umgebung verhält er sich sogar sehr souverän. Auch das Laufen an der Leine klappt super, jedoch verunsichern ihn ungewohnte Geräusche. Gegenüber fremden Menschen ist Pallino beim ersten Kennenlernen nach wie vor zurückhaltend. Ist ihm etwas ungeheuerlich, wird auch einmal lautstark gebellt, um die Unsicherheit zu überspielen.

Das Zusammenleben mit Kindern und Katzen klappt nach wie vor super. Anderen Hunden gegenüber ist er sehr sozial. Seine beiden Hundedamen in der Pflegestelle liebt er und er kümmert sich gut um sie. Da er zu seiner Pflegestelle mittlerweile eine gute Bindung hat, fällt ihm das Alleinebleiben noch etwas schwer.

Für Pallino suchen wir liebe Menschen, die ihm die Ruhe, Geborgenheit, Sicherheit und ganz viele Streicheleinheiten geben. Ein souveräner Zweithund würde ihm sicherlich dabei helfen, sich schneller im neuen Zuhause einzuleben.

Wir vermitteln bundesweit.
Mittelmeercheck: negativ
Seitenaufrufe: 3081