shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MAJA braucht dringend ein ruhiges Zuhause für immer, oder Pflegestelle

ID-Nummer151792

Tierheim NameSalva Hundehilfe e.V.

RufnameMAJA

RasseChart Polski-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 1 Monat

Farbebeige-braun

im Tierheim seit29.04.2017

letzte Aktualisierung08.09.2017

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Maja

Geschlecht: weiblich

Rasse: Mischling

geb: ca. 08/2016

Größe: 55cm

Kastriert: vor Ausreise

Andere Hunde: verträglich mit Rüden und Hündinnen

Katzen: nicht bekannt

Kinder: größer, vertraut im Umgang mit Hunden

Handicap: zur Zeit noch sehr ängstlich

Die arme, erst 9 Monate junge Mischlingshündin Maja hat in ihrem kurzen Leben schon Grausames erlebt: Die völlig verängstigte Hündin ist mit Schrotkugeln im Körper im Tierheim abgegeben worden. Eine Schrotkugel wurde der bedauernswerten Maus von ihrem Vorbesitzer selbst – ohne tierärztliche Unterstützung – aus dem Körper geholt. Das Hundemädchen muss große Schmerzen erlitten haben.
Doch nun wurde Maja zur weiteren Behandlung in die Tierklinik gebracht. Dort werden Röntgenaufnahmen angefertigt, um sich über Anzahl und Lokalisation der weiteren Schrotkugeln Gewissheit zu verschaffen, damit diese dann entfernt werden.

Die junge, zarte Hündin ist sehr gestresst von der neuen Situation: Sie hat Schmerzen und hat ihre bekannte Umgebung sowie ihren Besitzer verloren – zur Zeit hat sie einfach nur Angst. Aber ganz langsam gewöhnt sie sich an ihre Pfleger und an ihr neues Lebensumfeld.

Es tut weh, das viel zu dünne Hundemädchen so verängstigt im Tierheim zu sehen. Deswegen wünschen wir uns für die Maus schnellstmöglich einen liebevollen, ruhigen Platz, an dem sie ankommen kann, Vertrauen fassen kann und gepäppelt wird. Da Maja zur Zeit noch in vielen Situationen Angst hat, braucht sie Menschen, die sie nicht bedrängen, sondern ihr Zeit geben, sich wieder neu zurecht zu finden.

Möchten Sie der misshandelten und verschreckten Hündin mit Geduld, Verständnis und Liebe helfen, wieder glücklich zu werden? Sie sucht eine Pflegestelle oder - noch besser – ein Zuhause für immer. Dann melden Sie sich bitte schnell bei ihrer Vermittlerin.
Update 06.06.17:
Es gibt schöne Nachrichten zu Maja.
Weitere Schrotkugeln wurden in ihrem Körper nicht gefunden.... Und, sie hat sich im Tierheim super gemacht. Aus dem völlig verängstigten Bündel wurde eine aufgeschlossene, freundliche Hündin die Streicheleinheiten liebt und gerne ihr zartes Köpfchen in die Hände legt.
Dennoch in einem neuen Umfeld wird sie ein wenig Zeit brauchen um sich zu orientieren.

Hilfreich und eine große Unterstützung wäre da für sie ganz bestimmt ein souveräner vorhandener Hund von dem sie lernen kann.

Update 03.08.17:
Maja macht einen Fortschritt nach dem anderen. Sie ist aufgeschlossen, aktiv, freundlich und natürlich windhundtypisch sportlich und braucht viel Bewegung.
Wann wird das Mädchen denn endlich von jemandem gesehen?

Kontakt
Ansprechpartner
Connie Loncar
connie.loncar@salva-hundehilfe.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Salva Hundehilfe e.V.

Anschrift Peiner Str. 103 a
30519 Hannover
Deutschland

Homepage http://www.salva-hundehilfe.de/

 
Seitenaufrufe: 81