shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MARS - ein 'göttlicher' Menschenpartner

Vermittelt

ID-Nummer151496

Tierheim NameadopTiere e.V.

RufnameMARS

RasseDeutsch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 1 Monat

Farbebraun-schimmel

im Tierheim seit26.04.2017

letzte Aktualisierung09.10.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Menschenlieber und artgenossenverträglicher, lebensfroher, junger Hundemann, sucht aktive Familie für ein künftig glückliches und interessantes Leben.

Mars hat zwei Jahre seines jungen Lebens in einem unwirtlichen Hundelager verbringen müssen, bevor er in ein kleines, norditalienisches, von Tierschützern geführtes Tierheim wechseln konnte.
Schnell fanden sich Menschen, die sich für den 'göttlichen', jungen Hundemann begeisterten. Aber Mars' noch frisches Familienglück hat, zum Bedauern aller, keine Zukunft. Deshalb ist der ansehnliche Hundemann nun erneut auf der Suche.

Mars ist trotz seiner Vorgeschichte ein fröhlicher, aufgestellter und kontaktfreudiger Hundemann, der weder mit seinesgleichen noch mit freundlichen Zeibeinern irgendein Problem hat. Der schicke Tüpfelbub mag Menschen und ausgiebige Zuwendung ebenso, wie Artgenossen beiderlei Geschlechts. Auch Katzen toleriert der junge Mann, wenn man ihn langsam an sie gewöhnt.
In seinem derzeitigen Zuhause erweist er sich als feinfühliger und stets kooperativer Partner großer und kleiner Menschen. Mars findet sich mit großem Talent spontan und völlig problemlos in bislang weitestgehend unbekannte Situationen ein und füllt familienhundliche 'Wissenslücken' im Pfoteumdrehen. Dass der Herr Hund dabei auch zu Erkenntnissen kommt, die nicht unbedingt zum häuslichen 'Standardrepertoire' gehören - Mars hat z.B. mittlerweile gelernt, Türen zu öffnen - ist seiner Intelligenz und Pfiffigkeit geschuldet.
Als Jagdhund alten Adels ist Mars ein agiler, sinnlich vielfältig interessierter und begabter Begleiter für aktive Menschen, die sich gerne in der freien Natur bewegen. In der näheren Umgebung seines derzeitigen Domizils vorkommendes Schalenwild interessiert Mars derzeit nicht über Gebühr und er ist abrufbar, wenn das rechtzeitig erfolgt. Jegliche Contenance verliert der Herr Hund jedoch, wenn er Niederwild vor die Jagdhundnase bekommt. Hühner beispielsweise hat er 'zum Fressen gern'.
Der junge Herr Hund ist stubenrein, ein angenehmer und entspannter Beifahrer im Auto und hat keine Probleme damit, seinen Aktionsradius im Bedarfsfall der Länge einer Führleine anzupassen.


Mars wurde positiv auf Ehrlichiose getestet und unverzüglich dagegen behandelt. Die Therapie wurde bereits erfolgreich abgeschlossen. Die Tests auf alle anderen, vorkommenden Mittelmeerkrankheiten verliefen negativ.
Ansonsten erfreut sich Mars augenscheinlich einer blühenden Gesundheit und bester körperlicher Konstitution.
Der Herr Hund ist kastriert und zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in sein neues Zuhause

Die zukünftigen Menschen von Mars sollten seine Bedürfnisse nach einem fröhlichen und bewegten gemeinsamen Leben mit viel 'Naturnähe' berücksichtigen. Auch Zuwendung und die Nähe zu seiner Familie sind ihm enorm wichtig.
Derzeit vermag Mars noch nicht allein zu bleiben. Bis er das in einem angemessenen, unter Umständen längeren Zeitraum gelernt haben wird, sollte gewährleistet sein, dass der junge Herr Hund seine Menschen gegebenenfalls begleiten kann, wenn niemand zuhause ist. Ein hundlicher Kumpan, der in diesen Dingen sicherer ist, würde Mars bestimmt helfen, sich auch an solche Situationen zu gewöhnen. In jedem Fall sollte er ausreichend Gelegenheit bekommen, sich mit seinesgleichen auszutauschen.
Wenn das alles erfüllt ist, sollte einem künftigen, artübergreifenden Familienglück mit diesem Traumhund nichts im Wege stehen.
Mars hat eine verkürzte Rute und kann daher nicht in die Schweiz vermittelt werden.
Seitenaufrufe: 370