shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CHERIE - everybody's darling

Vermittelt

ID-Nummer149291

Tierheim NameadopTiere e.V.

RufnameCHERIE

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 6 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit02.04.2017

letzte Aktualisierung22.09.2017

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Noch kein Jahr alter Hundeteeny der zuckersüßesten Art, lebenslustig, verspielt, menschen- und zuwendungsbegeistert, rundum verträglich und von tadellosem Sozialverhalten, sucht liebevolles Zuhause.

Cherie wurde offenkundig ausgesetzt. Zu ihrem Glück wurde die junge Hundedame in tierschützerische Obhut genommen und bezaubert im Tierheim Zwei- und Vierbeiner mit ihrem einnehmenden Charme.

Cherie ist ein Hundeschatz der kindlich-reinsten Art. In der Welt der lackschwarzen, kleinen Lady scheint stets die Sonne und Lebewesen, die sie bevölkern, sind ausnahmslos Freudenbringer, Kuschelopfer oder Spielpartner.
Cherie liebt die Menschen, insbesondere kleine, mit denen es sich so wunderbar spielen und toben lässt. Und damit nur ja keine Gelegenheit verstreicht, sich von liebevollen Menschenhänden den Bauch kraulen zu lassen, ist Cherie in steter Bereitschaft, sich in genußbereite Rückenlage zu begeben.
Mit ihresgleichen, egal ob Rüde oder Hündin, versteht sich das kleine Hundefräulein ebenso gut. Ihr Sozialverhalten gegenüber Artgenossen ist ausnahmslos angemessen und hundliche Kontakte münden für Cherie idealerweise in ausgelassenem Spiel.
Auch Vertreter der Samtpfotenfraktion finden Platz in Cheries großem Herzen.
Dass zu einem Leben als Familienhund noch einiges mehr dazu gehört als Spiel, Spaß und Schmusestunden wird Cherie noch zu lernen haben. Das kleine Fräulein steht aber bereits in den Startlöchern, um die bestehenden Wissenslücken mit liebevoller Hilfe ihrer Menschen zu schließen. An der Leine zu gehen, lernt Cherie gerade mit Feuereifer.

Cherie wurde negativ auf Leishmaniose getestet. Der Test sollte aber in jedem Fall nach Erreichen des ersten Lebensjahres wiederholt werden.
Sonstige, augenscheinliche Erkrankungen liegen nicht vor. Sie verkörpert innerlich wie äußerlich das blühende Leben.
Das Hundemädchen ist kastriert und zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in ihr neues Zuhause.
Cherie bedarf, sobald als möglich, einer 'guten Kinderstunbe', einer liebevollen Einführung in den 'Ernst des Lebens' und die Freuden des Familienlebens. Dafür sollten die zweibeinigen 'Erziehungspersonen' der kleinen Dame noch einige Monate 'rund um die Uhr' zur Verfügung stehen. Auch das zeitweise Alleinbleiben wird Cherie erst zu lernen haben. In der ersten Zeit sollte sich dies aber nicht regelmäßig über längere Zeiträume erstrecken.
Das lackschwarze Fräulein Hund brennt darauf, die Welt und das Leben zu entdecken. Neben menschlichem Geleit würde ihr dabei auch die Gesellschaft freundlicher Artgenossen bestimmt ausgesprochen gut gefallen. Sich mit ihresgleichen, inner- oder auch außerhalb des familiären Rahmens vergnügen zu können, sollte unbedingt gewährleistet sein.
Seitenaufrufe: 177