shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

OLEANDRO Geschlagen und Geschunden – wer schenkt mir Sicherheit?

Archiviert

ID-Nummer149055

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameOLEANDRO

RasseShar Pei-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit29.03.2017

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Die Geschichte von den beiden Geschwistern Oleandro und Olivia kann nicht trauriger sein. Als Welpen ungewollt, wurden sie auf Sardinien verschenkt. Diese beiden Geschwister kamen in die Hände eines Rumänen, der sich in Olbia bettelnderweise über Wasser hielt. Er fand den Gedanken, dass die beiden Welpen ihm mehr Einnahmen brachten, für eine geniale Idee und setzte dies in die Tat um. Die Welpen mussten durch Olbia ziehen, stundenlang ruhig an seiner Seite ruhen, um Mitleid bei den Passanten zu erwecken, so dass der ein oder andere Euro dabei raus sprang. Nachts sperrte er sie in sein Auto und holte sie morgens wieder raus.

Die L.I.D.A. Olbia bekam an jenem Nachmittag im Februar einen Anruf von einer Passantin, die erzählte, dass ein Mann seine beiden Welpen trat und schlug und sie große Sorge hätte, dass sie dabei sterben würden. Sofort fuhren wir gemeinsam nach Olbia rein und suchten den Mann. Wir fanden sein Auto in einem Parkhaus, aber keine Spur von den Hunden oder dem Mann. Scheinbar hatte der Mann Angst bekommen und war geflüchtet. Wir liefen noch über eine Stunde durch die Gassen und fanden aber diese armen Geschöpfe nicht.

Wenige Tage später konnte der Mann gefunden werden. Die Welpen waren in einem furchtbaren Zustand. Die Ohren waren mit Wunden übersät, sie zuckten bei jeder Bewegung zusammen und waren absolut unterernährt. Sie kamen nun vorläufig in unser Partnertierheim, bis die Situation geklärt war. Gott sei Dank, wollte der Mann die Hunde nicht zurück und so war klar, dass wir sie in die Vermittlung aufnehmen können.

Oleandro und Olivia haben sich mittlerweile an den Tierheimalltag gewöhnt. Zu Beginn waren sie sehr ängstlich, das kann man jetzt nicht mehr sagen. Oleandro ist ein sehr in sich ruhender Rüde. Wenn ich das Gehege betrete, dann schaut er neugierig, lässt den anderen Hunden aber den Vortritt. Ich muss gestehen, dass ich persönlich solche Hunde mag. Sie sind mein Beuteschema. Sein ruhiger Blick, seine Zurückhaltung macht ihn interessant. Natürlich glaube ich schon, dass, wenn er in Deutschland ankommt, kein souveräner Hund sein wird.
Er hat eine schlimme Vergangenheit und braucht sicherlich viel Unterstützung durch einen Menschen und gerne durch Artgenossen. Dabei kommt es nicht auf Mitleid an, sondern auf eine klare Führung, ein sicheres Auftreten von uns Menschen und vor allen Dingen die Aktivität, Oleandro aus dieser Unsicherheit rauszuführen. Daher ist Oleandro nur an hundeerfahrene Menschen zu vermitteln.

Oleandro ist unglaublich hübsch. Sein großer Kopf mit den Knopfaugen, sein imposanter, kräftiger Körper mit einer angenehmen Größe.

Für diesen Mischling sollten Sie ein Haus mit Garten haben und sich über die Rasse des Shar Peis belesen haben. Hier gelangen Sie zu weitere, Informationen zu der Rasse. Natürlich ist er ein Mischling, wir können aber nicht im Tierheim erkennen, wie stark sein Charakter ausgeprägt ist. Shar Peis sind angenehme Begleiter, die durch einen Dickkopf gerne selber bestimmen. Hier gilt es, das Vertrauen zu erlangen, die Führung zu übernehmen und mit Oleandro zu einem tollen Team zusammenzuwachsen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann freuen wir uns über Ihren Kontakt.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Oleandro kann nach Deutschland ausreisen.


Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Stefanie Richter
Tel. 0177 3268509
stefanie.richter@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Oleandro
Geboren: ca. 01.11.2016
Rasse: Shar-Pei-Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 54 cm (Stand 02.05.) im Wachstum- groß werdend
Gewicht: -
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: braun-weiß
Mittelmeercheck: folgt nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: ja
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja
Zweithund: ja, souveräner Ersthund
Hundeschule: bedingt

Jagdtrieb: unbekannt


Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.
Seitenaufrufe: 128