shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PIU Wer zeigt mir das Leben?

ID-Nummer149048

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnamePIU

RasseMaremmano-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 7 Jahre

Farbeweiß

im Tierheim seit29.03.2017

letzte Aktualisierung15.05.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Bei unserem Aufenthalt in unserem Kooperationstierheim, dem Canile in Tortoli, Ende Februar 2017, besuchten wir auch Piu – eine absolute Schönheit, der im Alter von ca. acht Monaten ins Canile kam. Mittlerweile sind 4,5 Jahre vergangen und es gab noch nie eine Anfrage für den Rüden. Da wir in dem kleinen Canile Piu nicht besser beurteilen konnten, haben wir uns entschlossen, ihn Anfang 2021 nach Olbia zu bringen in eine Hundepension, in der die Mitarbeiter viel mehr Zeit haben, sich um die Hunde zu kümmern und ihre Charaktere herauszufinden.
Diese schreiben uns nach einigen Wochen:

„Piu hat sich gut eingelebt und ist sichtlich entspannter und ausgeglichener als zu Beginn. Er genießt die Streicheleinheiten von Imma, seiner Pflegerin. Fremden gegenüber zeigt er sich zurückhaltend, aber nicht ängstlich.

Der erste Tierarztgang stand an. Die größte Hürde dabei war, ihm ein Geschirr anzulegen. Er mag es absolut nicht, etwas am Hals zu haben, daher haben wir kein Halsband angezogen. Mit Geschirr ging es dann los, die Autofahrt ging gut, aus der Transportbox aussteigen wollte er dann weniger. Mit ein wenig Geduld hat er schließlich die Praxis auf vier Pfoten erreicht. Bei der Untersuchung blieb er ruhig, ließ sich ohne Probleme anfassen und alles über sich ergehen.

Seine neuen Menschen sollten viel Geduld mitbringen. Er ist ein absolut freundlicher und liebenswerter Hund, der noch nicht viel kennenlernen dufte und daher sehr zaghaft alles Neue annimmt. Geräusche und neue Situationen sind für ihn eine Herausforderung, daher gilt es, zuerst Vertrauen zu seinen neuen Menschen aufzubauen. Er sollte nicht überfordert werden, daher ist es sehr ratsam, ihn die ersten Wochen nur an das Haus und den Garten zu gewöhnen und ihm zu zeigen, dass er sich auf uns Menschen verlassen kann.

Er ist bisher kein Nasenarbeiter. Um seine Energie zu lenken, wird er viel Bewegung benötigen. Wenn er nicht rennt, will er zurück in seine Box. Für ihn gibt es im Augenblick nur laufen oder liegen.

Artgenossen gegenüber ist er verträglich, die Katze beim Tierarzt fand er gruselig. Denkbar ist aber, dass er katzenverträglich ist.

Pius Zähne sehen nicht mehr so gut aus, bedingt durch das schlechte Futter und die schlechte Haltung. Ggf. steht hier irgendwann eine Zahnsanierung an, wenn die Mittelmeerkrankheiten durchgecheckt sind und er auch unter gutem Futter und Knochen den Zahnstein nicht verlieren sollte. Beim Fressen stört ihn das überhaupt nicht, denn seine Schüssel ist in „9 Sekunden“ leer gefuttert. Sein Spitzname ist „As-piu-polvere“, was eine Abwandlung vom Wort aspirapolvere – Staubsauger – ist. „

Als Herdenschutzhund-Mischling benötigt Piu ein großes Grundstück, auf dem er gegebenenfalls auch seine Wachsamkeit ausleben darf. Natürlich möchten wir ihn als Familienhund vermitteln und er sollte jederzeit Zugang zum Haus haben und in die Familie integriert sein. Bitte informieren Sie sich auf unserer Seite über die Rasse Maremmano, die eventuell in Piu stecken könnte.

Wenn Piu Ihr Interesse geweckt hat, Sie die notwendigen Voraussetzungen für ihn erfüllen und dem Rüden ein Zuhause schenken möchten, freue ich mich auf Ihren Anruf.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Piu kann nach Deutschland ausreisen.

Ihr Ansprechpartner:

STREUNERHerzen e.V.
Stefanie Richter
(0177) 32 68 50 9
stefanie.richter@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Piu
Geboren: ca. 01.12.2014
Rasse: Maremmano-Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 60 cm
Gewicht: ca. 23kg
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: weiß
Mittelmeercheck: nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: private Pflegestelle, Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: -
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja
Zweithund: kein Muss
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift Maiglerstr. 35
50321 Brühl
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 1751