shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GIOVANNA : Unser kleines „Überraschungspaket“ ist eine wunderbare kleine Freundin auf vier Pfoten! PS 32429 Minden

Vermittelt

ID-Nummer148132

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameGIOVANNA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 8 Jahre , 10 Monate

Farbeweiß-hellbraune Abzeichen

im Tierheim seit19.03.2017

letzte Aktualisierung13.08.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief: Giovanna

Geburtsdatum: 01.01.2009
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe: ca. 45 cm, ca. 14 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC erfolgt nach Einreise in Deutschland


verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: unbekannt

Familienhund: ja
kinderfreundlich: unbekannt

Vermittlung: bundesweit

Pflegestelle: nein, da bereits auf PS
Paten: ja

Aufenthaltsort: Sardinien, jetzt 32429 Minden

Schutzgebühr 100,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Marion Doufas
Tel. 02323 / 2 65 38
Mobil 0157 / 35 47 01 81
m.wilbrandt@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de


Giovanna, unser kleines „Überraschungspaket“ ist eine wunderbare kleine Freundin auf vier Pfoten!

Giovanna hat ihre Zahnsanierung gut überstanden und erholt sich nun. Pflegefrauchen Hannelore beschreibt sie so:

Hier schon mal ein kleiner Erstbericht von Giovanna und mir.

Die kleine Maus ist absolut pflegeleicht!!! Hat einen Appetit wie ein Wolf. Nimmt die Medikamente mit dem Futter ohne Probleme (das merkt sie gar nicht).

Ich kann sie überall anfassen und streicheln, auch beim Füttern in den Napf greifen. Aus der Hand nimmt sie Kaustreifen ganz vorsichtig. Frisst sehr schnell. Futterneid? Eventuell bei anderen Hunden.

Das Geschäft verrichtet sie inzwischen draußen. Am liebsten auf dem Rindenmulch.

Gras scheint sie nicht oder nicht viel zu kennen. Sie läuft lieber auf den Platten.

Heute morgen kam sie mir freudestrahlend und schwanzwedelnd entgegen. Wir haben den Garten und das Grundstück erkundet.

Besucher (1 x männlich, 1 x weiblich) hat sie freundlich begrüßt.

Gebellt hat sie noch nicht. Scheint kein Kläffer zu sein.

Heute haben wir mit leichten kurzen Übungen begonnen:

Sie hört auf ihren Namen und kommt freudig angelaufen.

NEIN ist ein Wort, dass sie nicht verstehen will, wenn sie meint, "Mein FUTTER" wäre zum Teilen da und reicht für uns beide. Als ich mich umgedreht habe, wäre sie am liebsten auf den Tisch geklettert. Aber die Stühle hatte ich, aus Bosheit, so dicht an den Tisch gestellt, dass sie nicht darauf steigen konnte. Sie hat`s kapiert und sich in ihr Bettchen gelegt. Aber.... die schlaue kleine Maus hat mich nach einer Weile Nachdenken lieb "angehimmelt" nach dem Motto: Können wir uns dein Essen nicht doch teilen???....... Ich hab`s einfach ignoriert. Nein heißt eben doch nein. Hat sie begriffen und sich ihrem Mittagsschlaf gewidmet.

Wir haben z. Zt. ein Gewitter mit Regen und Hagel. Das macht ihr bis jetzt nichts aus. Nicht Blitz und nicht Donner.

Morgen beginnen wir mit der Leinenführigkeit. Karin hat mir ein Sicherheitsgeschirr mitgegeben. Das findet Giovanna GRUSELIG! Sie geht damit keinen Schritt!!! Probieren wir morgen noch einmal. Dann wird auf dem Grundstück geübt. Mal sehen wie es klappt. Könnte etwas schwierig werden. Leine ...... nein Danke!

Soviel von Pflegefrauchen Hannelore. Wie man hier lesen kann, ist auch eine etwas ältere Hundedame, die lange Zeit im Tierheim verbracht hat, noch durchaus lernfähig!

Giovanna genießt die Nähe zum Menschen und lässt sich gern verwöhnen.

Möchten Sie der kleinen Zaubermaus ein Zuhause für immer bieten und sie gern verwöhnen?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf. Ich gebe Ihnen gern weitere Informationen und organisiere einen Besuch bei der Pflegefamilie für Sie.


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Seitenaufrufe: 197