shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TITO

Handicap

ID-Nummer146543

Tierheim NamePfotenhilfe ohne Grenzen e.V.

RufnameTITO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 10 Monate

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit01.03.2017

letzte Aktualisierung24.11.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament unkompliziert

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Bericht der Pflegestelle:
Leider kann Tito uns nichts von seinem Leben in Rumänien erzählen. Wirwissen nur, dass er irgendwann 2015 oder 2016 von Hundefängern gepackt undin das öffentliche Tierheim von Botosani gebracht wurde. Hier erlebte derkleine Hundemann eingesperrt mit vielen dominanten Artgenossen eine furchtbare Zeit, die geprägt war von ständiger Angst. Schon damals war Tito auf dem rechten Auge erblindet, was ihn noch mehr zum leichten Opfer von Attacken seiner Artgenossen machte.

Als er dann endlich auf eine Pflegestelle nach Aachen reisen durfte, konnte Tito sein Glück erst gar nicht fassen. Anfangs noch etwas tollpatschig, ging er auf alles offen zu und erkundete seine Welt. Dass von den Hunden der Pflegestelle keine Gefahr ausging, verstand Tito ganz schnell und merkte, dass es großen Spaß machen kann, mit anderen zu spielen und zu toben. Er liebt Spaziergänge, die auch gerne etwas länger ausfallen dürfen, läuft gut an der Leine und hat inzwischen gelernt, dass auch fremde Hunde zumeist recht freundliche Gesellen sind.

Er bleibt ohne Probleme ein paar Stunden alleine und freut sich dann wie verrückt, wenn " seine Zweibeiner" nach Hause kommen. Auch das Mitfahren im Auto gehört zu seinen leichtesten Übungen. Geduldig auf der Rückbank sitzend oder liegend wartet Tito, bis das Ziel erreicht ist.

Kurzum: Tito ist ein fröhlicher und vor allem ausgesprochen
menschenbezogener kleiner Kerl. Er steht morgens freudig strahlend mit seinen Zweibeinern auf ( egal ob früh in der Woche oder später am Wochenende), beim gemeinsamen Fressen mit seinen vierbeinigen Mitbewohnern gibt es niemals Futterneid, er bleibt einige Stunden alleine, beschäftigt sich allein oder mit seiner Hundefreundin, ist im Haus
angenehm ruhig, legt sich im Auto geduldig hin ... und ist zu alledem auch nicht auf den Kopf gefallen, im Gegenteil. Tito ist sehr gelehrig, freut sich, wenn man sich mit ihm beschäftigt, aber ist nie aufdringlich. Er würde sich sicher riesig über aktive, sportliche Menschen freuen, wäre
auch beim Joggen ein toller Begleiter!

Wenn man Titos Pflegestelle fragt, was das ganz Besondere an Tito ist, so ist die Antwort schnell gegeben: Tito liebt sein Rudel über alles! Jedes Wiederkommen seines Pflegefrauchens quittiert Tito mit einem Freudentanz, als sei sie Tage fort gewesen. Auch seine Hundekumpel hat Tito fest in sein Herz geschlossen. Träumt z.B. einer der anderen Hunde schlecht, geht Tito ganz vorsichtig und lieb hin, um nachzusehen, ob alles in Ordnung ist.

Tito ist geschätzte 4 Jahre alt, ca 30 cm groß und wiegt 9 kg.

Wenn Sie Tito einmal kennenlernen möchten, dann melden Sie sich bitte bei:
Petra Krecke, Mobil : 0171 - 184 7083,
E-Mail: petra.krecke@gmail.com
------------------------------------------------------------------------
Bericht aus Rumänien:
Nachdem die Hundefänger Tito mit ihren unsanften Methoden eingefangen und im Public Shelter abgeliefert hatten, war der kleine Kerl zunächst völlig verstört. Kein Wunder, denn das, was Tito hier nach dieser rohen Behandlung vorfand, reicht eigentlich schon völlig aus, um auch den souveränsten Hund erst einmal aus der Fassung zu bringen.

Aber Tito ist auf einem Auge blind, sein Sichtfeld ist stark eingeschränkt und so ist die Welt da draußen einfach doppelt so bedrohlich. Man kann sich vorstellen, wie es Tito erging, als er sich plötzlich mit drei weiteren fremden Rüden eingesperrt auf engstem Raum wieder fand, das laute Gebell von 800 weiteren hungrigen und gestressten Hunden in den frisch getackerten Ohren, nicht wissend, ob die nächste Begegnung mit Zweibeinern Unheil oder Gutes verheißen würde.

Zum Glück konnten die rumänischen Tierschützer das Vertrauen des Kleinen wieder gewinnen und nun hat sich Tito von den Schrecken erholt, so dass er ihnen mit Begeisterung zeigt, was für ein bezaubernder, lieber und zutraulicher kleiner Rüde er ist.

Welche Ursache seine Blindheit auf dem einen Auge hat, ob sie vielleicht von einer Verletzung herrührt, ob sie Schmerzen bereitet oder reparabel ist, all das wissen wir nicht. Aber wir würden Tito natürlich liebend gern in Deutschland einem Spezialisten vorstellen. Deshalb braucht der 1-2-jährige Tito möglichst schnell liebe Menschen, die ihm ein Körbchen an ihrer Seite anbieten.
auf einem Auge blind
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfotenhilfe ohne Grenzen e.V.

Anschrift 52078 Aachen
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Petra Krecke Telefon +49 (0)241 95714449

Homepage http://pfotenhilfe-ohne-grenzen.de/index.php?id=startseite

 
Seitenaufrufe: 530