shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MIRON

Vermittelt

ID-Nummer145554

Tierheim NamePfotenhilfe ohne Grenzen e.V.

RufnameMIRON

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 3 Monate

Farbebraun-schwarz

im Tierheim seit17.02.2017

letzte Aktualisierung24.04.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Miron wurde schon als ganz junger Welpe mit seiner Schwester im Tierheim unseres Partnervereins aufgenommen und konnte nichts von der Welt außerhalb des hohen Tierheimzaunes kennenlernen. Aber im Tierheim war er ein fröhlicher und aufgeschlossener Junghund. Hier in Deutschland muss er nun erst einmal an die ganzen Umweltreize gewöhnt werden. Miron hat aber inzwischen viel gelernt. Er läuft super an der Leine und ist mit allen Artgenossen sehr verträglich. Zu seinem Pflegefrauchen hat Miron schon großes Vertrauen gefasst und mag sehr gern beschmust werden. Auf den Spaziergängen begegnet Miron auch anderen Hundebesitzern freundlich, neugierig, aber etwas vorsichtig und holt sich gern eine Streicheleinheit ab.

Miron ist mit seiner Schulterhöhe von etwa 60 cm ein sanfter Riese. Er ist stubenrein und kann auch ein paar Stündchen allein bleiben. Gesellschaft leisten ihm dann die beiden Stubentiger der Pflegestelle. Man muss den großen Hundejungen noch etwas an seine Pfoten nehmen und ihn an alles Neue heranführen. Ein vorhandener Hund könnte sicher bei der Eingewöhnung helfen, ist aber keine Bedingung. Man bekommt dafür mit Miron einen sehr lieben und angenehmen Begleiter.

Miron ist im Januar 2016 geboren und selbstverständlich geimpft, gechippt und kastriert. Wenn Sie den hübschen Rüden gern kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei:
Regina Frie, Tel.: 0234 - 580330
E-Mail: frie@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de
---------------------------------------------------
Bericht aus Rumänien:
Mirons und Micas Mutter wollte wohl einen ganz sicheren Ort für die Geburt und Aufzucht ihrer Welpen finden und wählte dazu ein Abflussrohr, das tatsächlich nur sehr schwer zugänglich war.

Ganz so sicher war dieser Ort aber nicht, denn alle wären überschwemmt worden und hilflos ertrunken, sobald die ersten Wassermassen durch das Rohr geleitet worden wären. Die kleine Familie wurde aber zum Glück von Tierschützern entdeckt und in einer langwierigen und aufwändigen Aktion schließlich freigelegt und gerettet. Leider haben Miron und seine Schwester Mica als einzige der Welpen trotz guter Versorgung durch die Tierschützer überlebt.

Nun lebt Miron aber schon seit einiger Zeit im Tierheim unseres Partnertierschutzvereins Ador und hat sich zu einem sehr aufgeschlossenen und freundlichen jungen Rüden entwickelt. Er ist jetzt ein gutes Jahr alt, also geboren etwa im April 2016, und würde nun gern etwas mehr erleben als das Leben im Tierheim zu bieten hat.

Miron ist ca. 58 bis 60 cm hoch und ein ausgesprochen gut sozialisierter Hund. Er versteht sich prächtig mit seinen Artgenossen und lebt mit Rüden und Hündinnen zusammen. Ab und zu darf er im Freilauf rennen und andere Hunde in ihren Zwingern besuchen. Auch hier ist Miron durchweg freundlich, aufgeschlossen und natürlich immer zu einem Spielchen bereit. Menschen mag er natürlich auch, sehr sogar. Sobald er einen Zweibeiner entdeckt, gibt es kein Halten mehr. Dann wird gewedelt, gewedelt und gewedelt, voller Hoffnung auf ein paar Streichelenheiten. Trotz seiner Bewegungsfreude und Sportlichkeit ist Miron jedoch nicht ungestüm.
Seitenaufrufe: 453