shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

KUMPEL wünscht sich lieber eine menschliche "Freundin"!

ID-Nummer144238

Tierheim NameSalva Hundehilfe e.V.

RufnameKUMPEL

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 3 Monate

Farbeschwarz-grau

im Tierheim seit03.02.2017

letzte Aktualisierung17.07.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Hündinnen

Name: Kumpel
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
geb.: ca. 06/2015
Größe: ca. 55cm
Kastriert: ja
Andere Hunde: Hündinnen ja
Katzen: nein
Kinder: ja, größere
Handicap: nein

ZUHAUSE ODER PFLEGESTELLE GESUCHT

KUMPEL - ein Verwandter von Rantanplan?

Fast ein halbes Jahr ist Kumpel nun schon in einer Tierpension im Kreis Segeberg untergebracht.
Leider hat er seine Menschen noch nicht gefunden …

Und dabei ist er wirklich ein Kumpel, allerdings braucht das seine Zeit.
Eigentlich würde der Name Rantanplan zu ihm passen - wer kennt ihn nicht, Lucky Luke’s Hund, der bei jedem Geräusch, allem Fremden und auch fremden Personen auf den Arm des Revolverhelden springt.
Dies tut Kumpel zwar nicht, jedoch hat er offenbar in seinem bisherigen Leben so wenig kennen gelernt, dass er sich tatsächlich an seine Bezugsperson klammert, wenn ihm etwas Angst macht - und das ist wörtlich zu nehmen!
Er wird aber nie aggressiv dabei - er möchte sich einfach nur verkriechen und Schutz suchen.

Fremden Personen gegenüber ist er sehr zurückhaltend, so dass potentielle Interessenten sich sehr viel Zeit für ihn nehmen müssen, um eine Beziehung und vor allem Vertrauen herzustellen, das er vermutlich aufgrund diverser schlechter Erfahrungen verloren hat.
Weibliche Personen haben es dabei deutlich leichter, Zugang zu Kumpel zu bekommen, diesen gegenüber ist er zwar anfangs sehr schüchtern, aber mit entsprechendem Verhalten und ein paar Leckerlis kommt er dann relativ schnell heran.
Bei Männern ist es leider nicht so einfach. Hier muss durch stetige Übung das Grundvertrauen wieder aufgebaut werden. Männer, die ihm zu schnell zu nahe kommen oder ihn gar bedrängen, empfindet er als Bedrohung und reagiert entsprechend mit Knurren und Drohgebärden. Dann kann es passieren, dass er auch in die Luft schnappt.

Dank der geduldigen Arbeit der Inhaberin der Tierpension, die Kumpel bereits sehr in ihr Herz geschlossen hat, haben sich ein paar Dinge schon gebessert. So geht er mit ihr - auch an der Straße - schon spazieren, ohne dass er vor jedem Auto in die Büsche flüchten will. Draußen ist er sehr neugierig und erschnüffelt interessiert seine Umwelt. Man merkt, dass er altersgemäß gerne in Bewegung ist.

Ansonsten ist Kumpel, wenn er einmal Vertrauen gefasst hat, ein herzensguter Hund, der mit seiner Bezugsperson herum tobt, aber auch jede Streicheleinheit wahnsinnig genießt.

Wir wünschen uns für Kumpel eine Pflegestelle oder ein endgültiges Zuhause bei Menschen, die bereit sind, sich mit viel Zeit und Geduld sein Vertrauen zu erarbeiten und ihm all die Dinge beizubringen, die ein Hund kennen und können sollte. Es sollte auf jeden Fall ein Haus mit eingezäuntem Garten vorhanden sein, damit Kumpel auch genügend Rückzugsmöglichkeiten hat und ein Entwischen nicht möglich ist.
Es ist noch zu sagen, dass bei Kumpel sicher nicht die „normalen“ Methoden einer Hundeerziehung anzuwenden sind, sondern diese individuell auf seine ganz persönlichen Bedürfnisse abgestimmt sein sollten - vorzugsweise unter Anleitung einer Hundetrainerin.

Wir sind sicher, dass sich alle Mühe bei Kumpel auszahlen wird und er am Ende ein wirklich treuer Begleiter, ein Freund, ein Kumpel eben, für seine Menschen sein wird!

Wollen Sie ihm helfen, aus seiner Rantanplan-Haut zu schlüpfen? Dann melden Sie sich bitte bei uns!

Andrea FUNK
SALVA Hundehilfe e. V.
0173 5174297
andrea.funk@salva-hundehilfe.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Salva Hundehilfe e.V.

Anschrift Peiner Str. 103 a
30519 Hannover
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)178 5013231

Homepage http://www.salva-hundehilfe.de/

 
Seitenaufrufe: 298