shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GELDA Braucht unfassbar viel Liebe von ganz besonderen Menschen

ID-Nummer143332

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameGELDA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 2 Jahre , 10 Monate

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit23.01.2017

letzte Aktualisierung15.10.2017

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe klein

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Gelda ist eine bezaubernde Mischung aus Podenco und Terrier. Ihre lustigen Ohren, die fröhlichen Sommersprossen und die großen, melancholischen Augen ziehen sofort die Blicke aller Zweibeiner auf sich, aber noch ist Gelda zu schüchtern und ängstlich, um das ausnutzen zu können.
Gelda kam über Umwege zu Dolmen Animal. Durch die Zusammenarbeit unseres Vereins mit den Tierheimen in Linares, Sevilla und Huelva sind auch unter den Tierschützern der verschiedenen Städte Freundschaften entstanden, und man hilft sich immer wieder gegenseitig aus. Da die ArcoNatura in Linares momentan einmal wieder aus allen Nähten platzt und der Stresslevel für die Hunde durch den ständigen Lärm immens hoch ist, durfte unsere schüchterne Gelda mit ihrer nicht weniger zurückhaltenden Freundin Gilda in die Obhut unserer Freunde in Huelva umsiedeln. Die beiden bildhübschen Hündinnen stammen aus extrem schlechter Haltung und müssen nun vor allem anderen lernen, Menschen zu vertrauen. In der ruhigeren Umgebung der Tierpension machen sie nun die ersten langsamen Schritte in ein neues, ganz anderes Leben.
Während Gilda schon den Mut gefunden hat, sich berühren zu lassen, beobachtet die ca. eineinhalb Jahre alte (Stand 01/2017) Gelda gerne noch aus sicherer Entfernung, wie die anderen Hunde sich um die Tierschützer scharen und um Zuneigung betteln. Man kann schon deutlich sehen, wie auch die zitternde Hündin sich danach sehnt, einmal eine liebevolle Hand auf ihrem Kopf und ihrem Rücken zu spüren, doch dominiert die Angst im Augenblick noch Geldas Alltag. Allerdings gibt es eben nicht nur die Haltung zum Menschen. Während die deprimierten, misshandelten Hunde am Anfang keinerlei Interesse an ihren Artgenossen zeigten, beginnt nach Gilda jetzt auch Gelda diese Kontakte zu suchen, und begeisterte Helfer von Dolmen Animal sahen die beiden vor kurzem das erste Mal fröhlich im Auslauf spielen.
Gelda wird viel Geduld brauchen und unfassbar viel Liebe von einem ganz besonderen Menschen, aber wir haben im Lauf der Jahre schon so viele Wunder geschehen sehen, die Hunde erfahrene Adoptanten mit goldenen Händchen gewirkt haben, dass wir auch für diese wundervolle Prinzessin niemals die Hoffnung aufgeben werden. Ein Zuhause, in dem Gelda lernen darf, was Geborgenheit, Sicherheit und Zärtlichkeit bedeuten, mit einem Garten, der ihr am Anfang erlaubt, auch mal ohne Leine und ständiger Begleitung nach draußen zu können, wäre ein absoluter Traum. Ein ruhiger und souveräner Zweithund könnte Gelda dabei helfen, ihren Platz in der bisher für sie nur schrecklichen Welt zu finden und in ihrem eigenen Tempo zu entdecken, wie schön das Leben doch sein kann.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 131