shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PIET , der mit den Sommersprossen

ID-Nummer142304

Tierheim NameGrund zur Hoffnung e.V.

RufnamePIET

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 1 Monat

Farbehellbraun-beige

im Tierheim seit08.08.2016

letzte Aktualisierung30.08.2019

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Piet (geb. ca. September 2014) ist ein absolut aufgeschlossener, freundlicher Hund, der den Kontakt zum Menschen sucht. Er geht sofort auf Menschen zu, lässt sich gerne streicheln und genießt Zuwendung. Er scheint immer gute Laune zu haben.

Mit seinen Artgenossen ist er sehr verträglich und spielt auch schon mal mit dem einen oder anderen. Momentan hat Piet ein bisschen "viel auf den Rippen". Das ist wichtig im bulgarischen Winter, um vor der Kälte geschützt zu sein. Unsere Hunde haben leider keine beheizten Innenräume.
Über sein vor vorheriges Leben haben wir leider keine Informationen. Piet kam zur Kastration in unser Tierheim und da er so menschenbezogen ist, wurde er nicht wieder in sein angestammtes Revier zurückgebracht. Er soll seine Chance auf ein gutes Zuhause bekommen.

Piet ist gechipt, geimpft, kastriert und startklar für sein neues Leben!

Update 20.3.2019
Unser sommersprossiger Piet, geb. ca. September 2012, lebt nun leider schon drei Jahre im Tierheim in Schumen. Viiiiel zu lange.
Er ist ein sehr freundlicher Hund, kommt auch auf uns Menschen zu und mag es zu kuscheln.

Was er allerdings nicht mag: „manipuliert“ oder in die Ecke gedrängt zu werden. Aber welcher Hund mag das schon?Es könnte durchaus sein, dass er bei tierärztlichen Behandlungen oder in anderen Situationen, wenn er sich in die Enge getrieben fühlt, mal schnappt. Dafür sind die Tierärzte aber in der Regel gut ausgestattet. Auch wir hatten einen Kandidaten, der beim Tierarzt ein Maulkörbchen brauchte, einfach weil er Angst hatte. Ist ja auch verständlich.

Piet sollte deswegen nur in erfahrene Hände, für die dieses Verhalten kein Problem darstellt und ihn nehmen, wie er ist. In manchen Situationen reagiert er unsicher, aber auch das ist verständlich. Wir kennen seine Vorgeschichte nicht, wissen nicht, was er erlebt hat und seit drei Jahren hat er gar nichts mehr erlebt, der Arme.

Dabei geht Piet so gerne spazieren. Leider gibt es im Tierheim nicht die Möglichkeit, ihm dieses kleine Vergnügen regelmäßig zu gönnen.
Ansonsten zeigt er sich in seiner Hundegruppe sehr friedlich, ist eher ein ruhiger Vertreter und liegt viel herum (wie öde!). Wir glauben, dass er sich einfach nicht mehr wohlfühlt und still vor sich hin leidet. Piet ist nicht mehr der fröhliche und unbeschwerte Hund, der er war, als er ankam…

Piet sollte als Einzelhund vermittelt werden, da er zu Futterneid neigen könnte. Kinder sollten in der Familie nicht vorhanden sein.

Piet ist gechipt, geimpft, kastriert und hofft darauf, von Menschen entdeckt zu werden, die ihn so nehmen, wie er ist. Es könnte durchaus sein, dass er sein Verhalten ändert, wenn er eine Bindung eingehen darf und seiner Familie vertraut. Wir geben für Piet die Hoffnung nicht auf.

Den Bewerbungsbogen finden Sie hier:
https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/paten-gesucht/piet/
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grund zur Hoffnung e.V.

Anschrift Büdesheimer Str. 7
61184 Karben
Deutschland

Homepage http://www.grund-zur-hoffnung.org/startseite-aktuelles

 
Seitenaufrufe: 653