shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LUCILLA Jeder Tag zählt!

ID-Nummer141519

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameLUCILLA

RasseShar Pei-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 11 Monate

Farberot-weiß

im Tierheim seit02.01.2017

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Die drei Geschwister, - Lucilla, Maradona und Zidane - erzählen eine Geschichte, wie sie sich ständig wiederholt auf Sardinien. 2015 wurde eine Shar Pei Hündin, welche auf der Straße lebte, trächtig und bekam zwei Welpen. Man konnte sie und ihren Sohn einfangen, die Tochter war so clever, dass sie in keine Falle ging und die Distanz so großzügig hielt, dass auch kein Narkosepfeil sie treffen konnte. Die Mutter Brigitte lebt immer noch mit ihrem Sohn in dem großen Tierheim von Olbia. Beide sind absolute Angsthunde und man hat kaum Chancen, sie im Gehege anzufassen, so panisch sind sie!

Nun hat die Tochter das erste Mal Junge bekommen und alle drei Welpen, eben Lucilla, Maradona und Zidane, konnten eingefangen werden. Die Hündin konnte wieder entkommen.

Die zwei Brüder sind mittlerweile vermittelt und Lucilla war für uns von Anfang an ein kleines Sorgenkind. Sie versteckte sich hinter ihren Brüdern, war sehr unsicher gegenüber Menschen. Es war klar, sie muss schnell nach Deutschland, um an ein artgerechtes Leben gewöhnt zu werden. Wir fanden eine tolle Pflegestelle, die Lucilla am 28.02. vom Flughafen abholte.

Zunächst ist sehr wichtig, dass Lucilla sich schnell an die Menschen gewöhnt und nur positiv von Ihnen bestätigt wird. Sie hat schon ein gutes Vertrauen zu ihrer Pflegemama aufgebaut. In der Wohnung lässt sie sich streicheln, liebt es auf der Couch oder im Bett zu schmusen und sucht hier förmlich die Nähe. Ruckartige Bewegungen erschrecken sie noch und sie nimmt zuerst Abstand. Mit den Hunden in der Familie spielt und tobt sie, kuschelt mit ihnen auf den Decken und sie schlafen gemeinsam ein.

Draußen ist sie oft noch sehr angespannt, zu viele Geräusche und Dinge, die sie einsortieren muss. Zu Menschen hält sie hier ein wenig Abstand, entscheidet selber, wer sie anfassen darf und wer nicht. Wobei dies nicht unbedingt nur ihrer Ängstlichkeit zuzuschreiben ist, sondern auch ein Merkmal des Shar Peis sein kann, der eben abwartend und vorsichtig ist, wenn es keine Menschen sind, die er kennt. Was andere Hunde angeht, hat sie überhaupt keine Probleme, ganz im Gegenteil, sie liebt Artgenossen über alles, begrüßt sie freundlich und möchte sogar spielen. Trotzdem bleibt sie zunächst für uns ein „Fluchthund“, das bedeutet, sie wird noch lange an einer Schleppleine laufen müssen, bevor sie ausreichend Vertrauen zu ihren Menschen und der Umgebung aufgebaut hat.

Sie ist sehr intelligent, versteht schnell und lernt schnell. Noch ist sie nicht ganz stubenrein, die Pflegemama denkt aber, dass sich das in wenigen Wochen gibt. Sie bleibt schon alleine zu Hause mit ihren Hundekumpels, macht nichts kaputt und freut sich sehr, wenn Frauchen wieder nach Hause kommt. Insgesamt ist sie in der Wohnung unkompliziert. Sie ist durchaus wachsam und zeigt an, wenn sie etwas hört, was nicht zu den normalen Wohnungsgeräuschen gehört. Dabei ist sie kein Dauerbeller, sondern möchte nur darauf aufmerksam machen.

Besonders auffällig sind ihre wunderschönen bernsteinfarbenen Augen, die wie mit einem braunen Kajal umrandet sind. Sie hat natürlich einen kräftigen Kopf und den passenden Körper hierzu. Sie sieht proportional toll aus. Wir denken nicht, dass sie die 50cm Marke knacken wird, eher sogar ein wenig kleiner bleiben wird.

Was suchen wir nun für unsere unsichere Prinzessin?

Wir wünschen uns Menschen, die mindestens einen souveränen Hund besitzen, an dem Lucilla sich orientieren kann. Natürlich auch gerne zum Kuscheln und Spielen. Es sollte ein Haus mit Garten und einer passenden Umzäunung vorhanden sein, wo sie eben auch wachen darf. Wenn Sie sich mit unsicheren Hunden auskennen, wäre das schon toll, ansonsten leiten wir Sie auch gerne an. Wichtig ist konsequentes und sicheres Auftreten Ihrerseits, um die Hündin von ihren Ängsten zu befreien und ihr immer Sicherheit zu bieten. Sie in „ Watte zu packen“ und Mitleid zu haben wäre das Schlimmste, was Lucilla jetzt passieren könnte und würde zu enormen Rückschritten führen. Durch ihr Alter sind wir sehr zuversichtlich, dass sie täglich Fortschritte machen wird und in ein paar Monaten, mit der richtigen Führung, ein tolles Leben führen kann und nicht in ihrer Unsicherheit stecken bleibt.

Wenn Sie sich für die wunderschöne Lucilla interessieren und ihr das Zuhause bieten können, das wir uns für die Maus wünschen, melden Sie sich gerne. Wir sind sicher, dass Lucilla Ihr Leben bereichern wird, wenn sie erst einmal angekommen ist.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Lucilla auf der Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Marion Riesenberger
Tel. 06625-8105
Marion.riesenberger@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Lucilla
Geboren: ca. 01.10.2016
Rasse: Shar Pei-Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 39 cm (Stand 17.03. – im Wachstum)
Gewicht: ca. 8 kg (Stand 17.03. – im Wachstum)
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: rot-weiß
Mittelmeercheck: folgt
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja, ab 10 Jahre
Handicap: nein
Aufenthalt: 42279 Wuppertal

Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja
Zweithund: ja
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift 42279 Wuppertal
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Marion Riesenberger Telefon +49 (0)6625 8105

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 408