shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MAXI

Notfall

ID-Nummer141163

Tierheim NameTierheimleben in Not

RufnameMAXI

RasseKuvasz

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 5 Jahre , 8 Monate

Farbehell

im Tierheim seit28.12.2016

letzte Aktualisierung10.09.2017

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament ruhig

Sein Herrchen verstarb und die Tochter will den hübschen Rüden nicht!
http://www.tierheimleben-in-not.de/398.html
Maxi
Rüde, Kuvasz, geb. 2012, ca. 60 cm Schulterhöhe
*
Freundlich zu Erwachsenen: ja
Freundlich zu Kinder: kann gerne getestet werden
Verträglich mit Rüden: kann gerne getestet werden
Verträglich mit Hündinnen: kann gerne getestet werden
Vertraglich mit Katzen: kann gerne getestet werden
Aufenthaltsort: Tötung Dombovar (Ungarn)
*
Der Besitzer von Maxi ist gestorben, der ein alter Mann war. Er ist gechipt und wurde regelmäßig geimpft. Maxi ist ab sofort ausreisefertig!
Die Tochter des Besitzers will den Hund nicht haben, sie will das Haus verkaufen. Maxi wurde abgegeben. Die Tochter sagte uns, dass Maxi keinen Kettenhund war. Es stimmt aber wahrscheinlich nicht, denn Maxi hat noch Probleme, an der Leine zu gehen. Er geht gerne spazieren und er ist lieb. Man muss aber noch vorsichtig sein, denn wenn wir die Leine anmachen möchten, knurrt er. Er würde aber nicht beißen.
Maxi hat einen großen Tumor an seinem Hals. Die Tochter hat gesagt, dass er den Tumor seit 2013 hat. Sie meint, es kam von Microchip. Maxi muss untersucht werden, weitere Infos folgen.
Er ist ein ruhiger und freundlicher Hund, der noch ein bisschen misstrauisch ist.
Mit anderen Hunden kommt er gut aus!
Wer möchte ihm die Chance auf ein tolles Leben ermöglichen?
++++++ Die Tötungsfrist läuft am 21.01.2017 ab!! ++++++
*
*
Wenn Sie ernsthaftes Interesse besitzen füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus!
http://www.tierheimleben-in-not.de/66.html
*
Unsere Hunde sind ab dem Alter von ca. einem Jahr kastriert, gechipt, 5-fach geimpft (Staupe, Parvovirose, Leptospirose, Tollwut, Zwingerhusten), entwurmt und mit einem Spot-On gegen Ekto-Parasiten behandelt. Zudem wird bei jedem Hund ein Herzwurmtest durchgeführt. Das Tier hat einen EU-Pass und das nötige Traces-Dokument zur legalen Ausreise. Über dieses Dokument wird ihr zuständiges Veterinäramt über die Einfuhr des Tieres informiert. Die Transportkosten sind in der Schutzgebühr bereits enthalten. Vermittlung erfolgt nur nach positiver Vorkontrolle zu der jeweils aktuellen Schutzgebühr (siehe Homepage). Ratenzahlungen werden nicht akzeptiert.
*
Mehr Infos unter www.tierheimleben-in-not.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierheimleben in Not

Anschrift Webergasse 4
95352 Marktleugast
Deutschland

Homepage http://www.tierheimleben-in-not.de/

 
Seitenaufrufe: 218