shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BLANCO , Bianchina und Milo: Gehege 81, 57, 99 Endstation…? Wir hoffen nicht!!!

ID-Nummer140923

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameBLANCO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 2 Jahre , 11 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit25.12.2016

letzte Aktualisierung13.09.2017

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief: Blanco

Geburtsdatum: 12.10.2014
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe: ca. 40 cm, ca. 11 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC erfolgt nach Einreise in Deutschland

verträglich mit:
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: unbekannt

Familienhund: ja

Vermittlung: bundesweit

Pflegestelle: nein
Paten: ja

Aufenthaltsort: Sardinien

Schutzgebühr 200,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Marion Doufas
Tel. 02323 / 2 65 38
Mobil 0157 / 35 47 01 81
m.wilbrandt@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de


Gehege 81,-57,-99,- Endstation für Blanco, Bianchina und Milo...? Wir hoffen nicht!!!

Wir glauben, dass diese gerade mal gut zwei Jahre jungen Wurfgeschwister noch eine Chance haben!

Milo hat es bereits geschafft! Der junge Rüde befindet sich auf einer Pflegestelle in Wickenrodt. Er hat sich dort prima in das vorhandene Hunderudel der Pflegefamilie integriert und kommt auch mit den Menschen bestens klar. Die Tochter des Hauses hat er besonders in sein Herz geschlossen. Milo entdeckt jeden Tag etwas Neues und lernt, teilweise noch etwas schüchtern, aber dennoch sehr neugierig, die Welt kennen.
Nun hoffen wir für seine Geschwister Blanco und Bianchina. Wir hoffen, dass Ihnen ebenfalls diese Chance gegeben wird. Die Chance auf ein Zuhause oder auf ein Pflegestellenangebot!

Wir glauben an Sie!!!!

Schauen Sie sich diese Hundegesichter an und lassen Sie Ihr Herz sprechen! Es kann nicht sein, dass diese Hunde den Rest ihres Lebens auf minimalem Lebensraum in den hintersten Gehegen des Tierheims auf Sardinien verbringen müssen.

Nun bin ich, als Vermittlerin dieser Hunde mit der Tür ins Haus gefallen! Ich möchte Sie auf unsere Geschwister aufmerksam machen!

Ich kann Ihnen nicht einmal etwas über die Geschichte dieser kleinen Racker sagen, weil wir Tierschützer die Geschichte der Hunde nicht kennen.
Letztendlich sind mir diese Geschichten und die Umstände, unter denen diese zwei jungen Hunde im Tierheim gelandet sind, egal, weil es leider immer dieselben Umstände, dieselben Gründe sind:

Die Hunde sind lästig, sind übrig, man hat keinen Spaß mehr an ihnen usw. usw.

Wir können es nicht mehr hören! Aber wir möchten helfen!

Das können wir aber nur mit IHRER Hilfe!

Wenn eines der Geschwister Ihr Herz berührt hat, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Und bevor Sie das tun, gebe ich Ihnen noch etwas zu Bedenken:
Erwarten Sie nicht sofort die totale Dankbarkeit von diesen Hunden, wie es leider so viele Menschen tun, die einen Hund in Not adoptieren.
Diese Hunde kennen NICHTS außerhalb ihrer kleinen Tierheimwelt, die meisten jedenfalls.

Sie fangen mit so einem Hund bei Null an! Leinenführung, Stubenreinheit, das Haus an sich, die Geräusche des Föhns, des Staubsaugers………alles erstmal Neuland.

Wenn Sie nun aber die Geduld haben, einem dieser noch so jungen Hunde eine Chance zu geben, Geduld und die Nerven haben, wenn alles noch nicht sofort klappt, der Hund noch Ängste zeigt, werden Sie belohnt! Belohnt durch das erste Schanzwedeln, die ersten zaghaften Versuche, Ihnen die Hand zu lecken…

Mit Ihrer Geduld und Ihrer Liebe werden Sie einen vierbeinigen Freund (oder Freundin?) für ein ganzes Hundeleben bekommen.
Wir als Verein und ich als Vermittlerin stehen Ihnen zur Seite und beraten Sie, wenn Sie möchten, gerne!

Könnten Sie sich vorstellen, Bianchina oder Blanco ein Zuhause zu geben? Dann rufen Sie mich bitte an. Ich gebe Ihnen gerne weitere Informationen.

Weitere allgemeine Angaben:

Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten.
In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift Cronenfelder Str. 9
42349 Wuppertal
Deutschland

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 235