shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BÄRCHEN

Archiviert

ID-Nummer140143

Tierheim NameTierheim Beuern

RufnameBÄRCHEN

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 14 Jahre , 5 Monate

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit07.05.2016

letzte Aktualisierung31.01.2018

AufenthaltsortTierheim

Da so viele Menschen Anteil an Bärchens Schicksal nehmen, möchten wir regelmäßig über neue Ereignisse und Fortschritte berichten. Wir freuen uns über Ihre zahlreiche Unterstützung und danken vielmals für Ihre Hilfe! Anbei die neusten Informationen zu Bärchen...
Aktualisierung vom 4.4.2017

Irgendwie ist es recht still um Bärchen geworden.

Nun wo er so viel gelernt hat und auszugsbereit wäre. Er lässt sich überall anfassen, kämmen, läuft gut an der Leine, fährt im Auto mit und ist verträglich mit Artgenossen (nur kleine Hunde mag er nicht).

Bärchen ist so lieb und dankbar. Er genießt Spaziergänge, ist ein richtiger Wandersmann geworden und Kuschelstunden mit unseren Ehrenamtlichen stehen natürlich auch hoch im Kurs :-).

Nicht, dass es ihm bei uns nicht gut ginge, aber alles, was jetzt noch fehlt, ist ein Platz nur für unser Bärchen - mit Ruhe und festen Bezugspersonen, gerne auch in Hundegesellschaft, optimal wäre mit Garten, wo er rumtollen und auch in der Sonne dösen kann, die Nachbarn beobachten oder bei der Gartenarbeit hilft :-).

Haben Sie nicht noch einen Platz frei? Suchen nette Gesellschaft, angenehme Spaziergänge und ein Bärchen zum knuddeln? Kommen Sie gern vorbei und lernen das heutige Bärchen kennen.


Stand 10.9.2016

Nächster Schritt geschafft!

Bärchen kann nun auch Spazierengehen :-) Er akzeptiert sein Halsband und das Geschirr und läuft angenehm an der Leine mit.

Anfangs (teils auch noch aktuell) war er sehr verunsichert und ängstlich, weil er ja nicht wusste, was wir mit ihm vor hatten. Doch das Vertrauen zu uns hat geholfen und er lässt mittlerweile viel zu.

Nun versuchen wir, häufig mit ihm rauszugehen und einige Gassigänger waren auch schon eine Runde mit ihm unterwegs.

Besonders stolz sind wir auf Bärchen, dass er sich sogar auf unserem Tierheimfest bis auf das Podest der Vorführung gewagt hat und ganz ruhig geblieben ist... er ist halt doch eine coole Socke. Bärchen lernt schnell und schaut sich auch mal was von Anja ab. Anja, die ein ähnliches Schicksal wie Bärchen hinter sich hat, begleitet ihn seit geraumer Zeit und so ist keiner der Beiden mehr alleine unterwegs.

Sie verbringen den Tag gemeinsam und genießen sichtlich, wie gut das tut, einen Freund zu haben, waren sie doch so lange alleine für sich.

Nun rücken wir einer Vermittlung immer näher. Die Voraussetzungen, die für uns wichtig waren, beherrscht er und daher bleibt ab jetzt zu hoffen, dass sich jemand findet, der ihm einen Platz in seinem Leben gibt, in dem er die Chance erhält, ein Leben kennenzulernen, wie er es all die Jahre nicht haben durfte.
Seitenaufrufe: 494