shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SLACK Mix, geb. ca. 1.1.2015, 29 kg, 64 cm SH, kastriert

ID-Nummer139321

Tierheim NameVergessene Tierheimhunde e.V.

RufnameSLACK

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 8 Monate

Farbeweiß-braun

im Tierheim seit03.12.2016

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Slack lebte zusammen mit Lolita, Zorrita, Bridge, Pirulai und Xoki bei einem Animal-Hoarder, wobei das Wort, die Bezeichnung Animal-Hoarder in diesem speziellen Fall nicht ganz zutreffend ist.

Im Gegensatz zu den vielen bekannten Vorfällen handelt es sich schon um eine besondere Art von Animal Hoarding. Ein Mann, mittlerweile ca. 90 Jahre alt, startete mit gutem Vorsatz den Straßenhunden zu helfen. Er verfügte über ein riesiges Anwesen und auch über das notwendige Geld. So baute er für die Hunde ein eigenes großes Haus und stellte 2 Pfleger ein, die sich um die Hunde und weitere Tiere, u.a. Pferde, Schweine, Katzen etc. kümmerten. Alle Unterkünfte wurden stets gereinigt und es gab ausreichend Futter.

Es mangelte aber an Zuwendung, an medizinischer Versorgung, an Erziehung der Hunde und auch an Spaziergängen, an den wichtigen Aussenreizen. Diese Fellnasen kennen nur das große Hundehaus und riesige Anwesen, wo sie sich frei bewegen konnten. Sonst blieb ihnen die Welt verschlossen.

Die Anzahl der Tiere stiegt mit jedem Jahr, auch weil man von Kastrationen absah und man verlor komplett die Übersicht. Irgendwann wurde das Veterinäramt auf die hohe Anzahl der Tiere aufmerksam und so wurde die Hunde Schritt für Schritt abgeholt und ins Tierheim gebracht.

Einer von ihnen ist Slack, ein junger, aber unsicherer Rüde, die bis dato noch nicht viel kennengelernt hat. Ihm ist die Welt vollkommend fremd. Als er ins Tierheim kam, war er sehr verängstigt und unsicher. Da er aber das Zusammenleben mit anderen Hunde kennt, immer im Rudel gelebt hat, sind die Fellnasen im Tierheim kein Problem für ihn.

Es dauerte einige Zeit bis er zu den Pflegern Kontakt aufgenommen hat, aber mittlerweile hat er ein enges und sehr liebevollen Verhältnis zu ihnen. Bis heute hat er das Tierheim noch nie zu einem Spaziergang verlassen. Zuerst muss Vertrauen aufgebaut werden. Wobei man die kleinen Vorschritte schon erkennen kann. Wer sich für Slack entscheidet, sollte Erfahrung mit ängstlichen Hunden haben und auch über viel Geduld und Ausdauer verfügen. Slack nur zu adoptieren, weil er ein bildschöner Rüde ist, wäre ein fataler Fehler und auch der falsche Ansatz.

Für Slack suchen wir eine geduldige und erfahrene Familie. Er wird nur in eine ländliche Umgebung vermittelt. Ein sicherer Zweithund wäre von Vorteil.



Kontakt:

Barbara Merhof

E-Mail: merhof@vergessene-tierheimhunde.de

Tel.: 05633 - 5726

Mobil: 0170 - 245 71 85
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Tierheimhunde e.V.

Anschrift Friedhofsweg 4
34519 Diemelsee
Deutschland

Homepage http://www.vergessene-tierheimhunde.de/

 
Seitenaufrufe: 155