shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GILDA - Vertrauen gewinnen und Leben lernen

ID-Nummer139111

Tierheim NameadopTiere e.V.

RufnameGILDA

RasseMaremma Abruzzenhund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 10 Jahre , 10 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit30.10.2016

letzte Aktualisierung22.09.2017

AufenthaltsortAusland

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden

Wunderschöne, stattliche, neunjährige Hundedame mit der Lebenserfahrung eines Welpen und großem Bedarf an vertrauensbildenden Maßnahmen sucht nach lebenslanger Tierheimkarriere liebevoll-geduldige Menschen, die ihr das Ankommen in einem würdigen Leben ermöglichen.

Gilda ist, vor nunmehr neun Jahren, als Welpe ins Tierheim geraten. Das Leben der wunderschönen und äußerlich so imposanten Hündin spielte sich zwischen Tierheimzäunen ab. Gildas Erfahrungen mit der Welt und dem Leben jenseits der engen Grenzen ihres zwangsläufigen Domizils tendieren gegen Null.
Aber zu spät ist es nie, für einen Neubeginn und ein endlich hundewürdiges Leben.

Gilda hat niemals lernen dürfen, was es heißt zu vertrauen und Gemeinsamkeit zu genießen. Die im Tierheimalltag zur Verfügung stehende Zeit reicht nicht für den Aufbau und die Pflege tragfähiger Sozialbeziehungen.
Wenn Gilda heute, nach neun Lebensjahren als 'Tierheimkind', abweisend und mißtrauisch wirken mag, so ist dies ihrer Vita geschuldet.
Kann das 'Pflänzchen Beziehung' in Sicherheit und Ruhe gedeihen, zeigt sich Gilda ihr bekannten Menschen gegenüber lieb und zuwendungsbedürftig.
Was es heißt, in menschlicher Gesellschaft, in einem (Zu)Haus(e) zu leben, davon hat Gilde nicht den Anflug einer Ahnung. Aber lernen, wie man mit dem Leben und seinen Bedingungen umgeht, kann ein Hund lebenslang.
Mit Rüden ist Gilda verträglich, andere Hündinnen sind eher nicht so ihr Ding. Trotzdem bleibt sie generell lieber für sich und sondert sich von ihren Artgenossen ab.

Gilda ist in einem guten körperlichen Allgemeinzustand. Augenscheinliche Erkrankungen sind nicht bekannt. Trotzdem ist über kurz oder lang aber mit altersbedingten Zipperlein zu rechnen. Sie wurde negativ auf Leishmaniose getestet.
Die Hundedame hat gegenwärtig etwas Kummerspeck auf den Rippen. Bei regelmäßiger, angemessener Bewegung dürfte sich dies aber bald regulieren.
Gilda ist kastriert und zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in ihr neues Zuhause.

Gilda braucht ein Zuhause, wo sie in ihrem Tempo und ihrem Modus ankommen kann. Sie braucht die Sicherheit liebevoller Obhut, auch wenn sich Gilda sicher geraume Zeit schwer tun wird damit, sich auf ihr neues Leben einzulassen. Was sie nicht braucht, ist, 'gedrängt zu werden' und enggefaßte 'Ergebniserwartungen' hinsichtlich ihrer Entwicklung.
Auch wenn Gilda schon einen großen Teil ihres Lebens gelebt, beziehungsweise im Tierheim vergeudet hat, so ist sie doch immer noch eine 'hundliche Wundertüte', die es nur achtsam genug zu öffnen gilt, um sich - mit Gilda - an vielen kleinen Wundern des künftig gemeinsamen Lebens zu freuen.
Gilda hat noch niemals in einem Haus gelebt und es ist nicht einschätzbar, welche Sympathien sie einer solchen Lebensweise entgegenzubringen vermag. Ein Garten an Gildas zukünftigem Zuhause und im Idealfall die Entscheidungsfreiheit, ob und welche Zeit sie drinnen oder draußen zubringt, ist daher für eine Vermittlung unabdingbar.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim adopTiere e.V.

Anschrift Sternsruher Str. 5
19258 Granzin
Deutschland

Homepage http://www.adoptiere.eu/

 
Seitenaufrufe: 231