shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CONAN Verschmuster Bretone sucht neuen Wirkungskreis

ID-Nummer136765

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameCONAN

RasseBretonischer Spaniel

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 4 Jahre

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit09.11.2016

letzte Aktualisierung01.08.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Conan wurde zusammen mit der Hündin Lana, die bereits ihr Traumzuhause in Deutschland gefunden hat, Ende August 2016 von Schweizer Touristen, die auf dem Weg zu ihrem Ferienhaus waren, umherirrend gefunden. Da sie die beiden Hunde nicht ihrem Schicksal überlassen wollten und sich auch auf Nachfragen in der Umgebung kein Hinweis auf ihren Besitzer fand, brachten sie die beiden in unser Kooperationstierheim.

Beide Hunde hatten natürlich keinen Mikrochip. Es war ihnen wohl wie zahlreichen anderen Jagdhunden ergangen, die während der Jagdsaison entweder entlaufen oder auch ausgesetzt werden, weil sie zur Jagd nicht taugen.
Conan ist ein freundlicher, bildhübscher Bretone, der den rassetypischen Stummelschwanz hat. Er ist mit Hunden beiderlei Geschlechts verträglich, zeigt aber einen leichten Hang zur Dominanz. Menschen gegenüber ist er sehr freundlich und ihnen zugewandt, er genießt Streicheleinheiten, die er sicherlich in seinem früheren Leben als Jagdhund entbehren musste.

Conan konnte im Juli 2017 auf eine bretonenerfahrene Pflegestelle reisen.

Auch dort zeigt er sich als freundlicher Hund, der sich super in das bereits vorhandene Rudel integriert hat. Unsere Bedenken, ob er mit Männern zurechtkommen würde, da er sich im Tierheim diesen gegenüber verhalten zeigte, haben sich zerstreut. Vom ersten Tag an schloss er sich seinem Pflegeherrchen vertrauensvoll an und folgte ihm gar wie ein Schatten. Er läuft mit ihm und den anderen Hunden Gassi an der Schleppleine, bleibt Herrchen stehen, steht auch Conan. Joggger und Radfahrer, die ihm auf seinen Spaziergängen begegnen, lassen ihn unbeeindruckt. Große Maschinen, die er natürlich nicht kennt, werden erst mal angebellt, aber die Pflegestelle arbeitet daran und das Verhalten wird mit Sicherheit abzustellen sein.
Was Conan dringend muss, ist sein Gewicht reduzieren. Bedingt durch die Langeweile im Tierheim brachte er bei Ankunft satte (!) 30 Kilo auf die Waage. Bereits nach zwei Wochen hat er etwas abgenommen und durch Futterreduzierung und ausreichend Bewegung wird er sicherlich bald sein Idealgewicht finden. Unterstützend ist hier seine Begeisterung für Ballspiele, was auch seine Kondition fördern wird.


Als Bretone ist er natürlich mit einer hervorragenden Nase ausgestattet und sein zukünftiger Besitzer sollte in der Lage sein, ihn rassegerecht auszulasten. Hier bietet sich jede Form der Nasenarbeit - wie Fährtensuche oder Mantrailing - an.

Auf unserer Homepage können Sie sich über die Rasse informieren.

Sollte Conan Ihr Interesse geweckt haben, so kontaktieren Sie mich, ich berate Sie gerne.

Wir vermitteln bundesweit ,wenn Sie bereit sind, Conan auf seiner Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.

Sylvia Promoli
Tel. 07309 92 89 50 oder 0173 46 90 97 5
Sylvia.promoli@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Conan
Geboren: ca.01.09.2013
Rasse: Bretone
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 42 cm
Gewicht: -
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: weiß-schwarz
Mittelmeercheck: Ehrlichiose & Anaplasmose positiv - symptomfrei / Rest negativ
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: 92331 Lupburg

Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: gerne
Zweithund: nicht zwingend
Hundeschule: nach Bedarf

Jagdtrieb: nicht sehr ausgeprägt
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift 92331 Lupburg
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Sylvia Promoli Telefon +49 (0)173 46 90 97 5

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 352