shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TODOR ist ein großer, lieber Menschenfreund mit Handycap

Handicap Notfall

ID-Nummer134177

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameTODOR

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 8 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit11.10.2016

letzte Aktualisierung03.09.2017

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Todor - hofft auf sein Happy End
Geschlecht: Rüde, kastriert
Alter: geb. ca. August 2011
Rasse: Mischling 
Größe: Schulterhöhe ca. 60 cm
Aufenthaltsort: Sofia
Charakter: lieb, sozial, verspielt
 
 
 
 
 
 
 
 

Oktober 2016:
Jeder der Todor nur ein einziges Mal gesehen hat, kann diesen Hund nie mehr vergessen! Er ist einfach und ohne jegliche Übertreibung einmalig! Er ist ein lebensfroher, sehr sozialer Hund, der alles dafür tun würde, um mitten im Geschehen zu sein, wo er die Aufmerksamkeit der Menschen bekommt, gestreichelt wird und natürlich auch Leckerlies bekommt. Leider hat er derzeit diese Chance nur selten, nur am Wochenende schaffen es die Freiwilligen zu ihm hin und führen ihn auf seine geliebten Spaziergänge aus.
 
Todor ist ein außergewöhnlicher Hund - und das nicht nur, weil er sich in seinem jetzigen Leben meistens auf zwei Beinen und 2 Rädern fortbewegt. Vielmehr erleben wir selten, dass Hunde, die ein so trauriges Schicksal haben, dennoch so lebensfroh, so lieb und unvoreingenommen jedem Menschen gegenüber sein können. Todor kann es!
 
Seine Geschichte, so, wie wir sie kennen, ist traurig und beinahe wäre sie nicht geschrieben worden, aber das Schicksal meinte es doch gut mit ihm.

Todor hatte mal ein Zuhause, wenn man es überhaupt so nennen kann, denn er war ein Kettenhund in einem Dorf irgendwo in Nordost-Bulgarien. Er hat wohl gut gedient einige Jahre, aber dann war er ihnen vielleicht zu alt und seine "Menschen" gaben ihn -angeblich zur Kastration- in einem staatlichen Shelter ab, allerdings stellte sich nach der Kastration heraus, dass sie ihn gar nicht mehr haben wollten. Also wurde er auf die Straße freigelassen, wo er nach nur wenigen Stunden von einem Fahrzeug so schwer verletzt wurde, dass er sich nicht mehr bewegen konnte. Er kam wieder in das Tierheim, wo er kastriert wurde, wo man einen Bruch der Wirbelsäule feststellte und wo es absolut keine Bedingungen für solche Hunde gibt. Das Schicksal von Hunden wie Todor ist dort und auch fast überall in Bulgarien das Gleich: Euthanasie.

Todor hatte aber Glück, denn dort lernte eine junge Frau ihn kennen, die nicht gleichgültig seinem Schicksal gegenüber bleiben konnte. Sie nahm sich seiner an und brachte ihn eine eine bezahlte Pflegestelle und hoffte, dass solch toller Hund, trotz Handicap bald doch noch ein Zuhause finden würde.
 
Aber Todor wartet noch immer dort und bricht viele Herzen, aber keiner kann ihn mit nach Hause nehmen. 

Was ist mit Todor?
Todors Wirbelsäule ist gebrochen und er kann nicht laufen, wird es auch nicht mehr können. Aber, er hat mit der Zeit sogar für die Tierärzte einen unglaublichen sogenannten "spinal walk" entwickelt. Er versucht selber aufzustehen und auch sich einwenig fortzubewegen auf den Hinterläufen. Das klappt natürlich nicht immer, deswegen benutzt Todor draußen zum längeren Spazierengehen einen speziell für ihn angefertigten Rolli. Wir sind uns aber sicher, dass wenn Todor zur Physiotherapie gehen könnte, er wirklich noch sehr viel Fortschritte machen würde! Leider gibt es soetwas in Bulgarien überhaupt nicht.

Todor verrichtet seine Geschäfte allein, allerdings nicht in dem Sinne kontrolliert, also muss man sich darauf einstellen und ihm die ihm lästigen Windeln freundlich beibringen. Wir experimentieren weiterhin an einem auslaufsicheren Hosenmodell, das die ganze Sache erleichtern wird.
Sonst ist Todor ein absolut feiner Kerl, der sich mit allen Menschen versteht- egal, ob gross oder klein. Hunde mag er auch, aber er spielt auch mal den Macho, wenn es ums Futter geht und ein Schwächling in seinen Augen in der Nähe ist.
 
Er liebt es gestreichelt zu werden, er liebt es, wenn man mit ihm spricht, und überhaupt - jede Aufmerksamkeit ist für ihn das Allerbeste!
Todor hat nun zwei Nivalin-Spritzen-Therapien hinter sich und nimmt täglich Betanehol-Tabletten wegen seiner Blase. Ausserdem bekommt er Johannisbeere als Futterzusatz und solche anderen feinen Dinge, die ihn das Leben als etwas besonderen Hund leichter machen sollen.
 
Todor braucht eine Chance auf ein neues und richtiges Zuhause oder einen Pflegeplatz, denn der Winter naht!
Er würde sich auch über einen Gnadenbrotplatz in einem Hof freuen, wo vielleicht seinesgleichen Gesellen untergebracht sind. 

Der Winter naht ganz schnell und Todor jetzige Bleibe ist leider nicht geeignet für die kalten Bedingungen, die kommen werden. Es besteht das Risiko, dass er sich erkältet und sich entsprechend eine Blasenentzündung holt, was in seinem Fall wirklich gar nicht gut sein wird.
Könnt ihr Todor helfen?
 
Er verdient es und ist ein wirklich ganz besonderer Kerl, dessen Blick man nie mehr vergessen kann, wenn man einmal in seine Augen geschaut hat!

Todor brauch allerlei Futterzusätze, Windeln und Unterlagen, das kostet alles viel Geld. Wer mag die Tierschützer vor Ort unterstützen?

Bitte sendet eure Spende mit dem Betreff "Spende für Todor" an:
Streunerhilfe Bulgarien e.V.
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SIE
Sparkasse Siegen
 
Paypal: kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift Morgenröthe 8
57080 Siegen
Deutschland

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 181