shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FRIDA muss ihre Familie verlassen

Notfall

ID-Nummer132528

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameFRIDA

RassePodenco-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 3 Jahre

Farberot

im Tierheim seit06.06.2019

letzte Aktualisierung26.05.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe klein

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Im Sommer 2016 gelangte Klein- Frida, damals noch ein wenige Wochen alter Dreikäsehoch, auf Umwegen zu unseren spanischen Freunden. Gemeinsam mit ihren Geschwistern Mickey, Minnie, Donald und Daisy machte sie sich damals auf die Suche nach dem ganz großen Glück. Frida fand als erste der Geschwister ein neues Zuhause. Sie lebte sich schnell ein, wuchs heran, begleitete ihre kleine Familie regelmäßig zur Menschen- pardon, Hundeschule, und war zweieinhalb Jahre lang treue Begleiterin und Kuschelkissen. Nun haben Fridas Leute jedoch Nachwuchs bekommen und trotz allen Übens und Kennenlernens mochte sich Frida nicht so recht mit dem kleinen Menschenkind anfreunden, fühlte sich schnell bedrängt und wusste überhaupt nicht so recht, wie sie sich verhalten sollte. Daher wurde nun der Entschluss gefasst, ein neues Zuhause für die hübsche Hundedame zu suchen, ohne kleine Kinder, und Frida in eine kompetente und liebevolle Pflegestelle zu geben, damit sie in aller Ruhe Ausschau nach dem ganz großen Glück halten kann.
Fridas Pflegestelle schreibt:
FRIDA, seit 5 Wochen bei uns! Angekündigt wurde uns ein Mädchen mit einigen Baustellen. Sie kam und fügte sich innerhalb kürzester Zeit ein. Gefüttert wird getrennt, einfach um in Ruhe satt zu werden. Frida hat immer Hunger und möchte beim Fressen nicht gestört werden. Leinenpöbeleien gab es bisher kaum und wenn, ging die Initiative nicht von Frida aus. Frida hat viele Hunde kennengelernt und ist meistens freundlich. Zickig wird sie nur, wenn sie unsicher ist. Aus dieser Unsicherheit lässt sie sich direkt mit Ansprache herausholen. Sie vertraut schnell und lässt sich gerne mitnehmen. An der Leine, ob kurz oder mit Schleppleine, ist sie eine tolle Begleiterin. Sie liebt stundenlange Märsche in Gesellschaft anderer Hunde. Aufgrund ihres Jagdtriebes wurde sie bei uns nur in Nachbars Garten abgeleint. Diese Flitzzeiten genießt sie, mit ihrer Freundin Maya, sehr. Apropos Jagdtrieb: Ja, Podencos sind Jagdhunde und auch in dieser Hinsicht kann Frida ihre Herkunft nicht verleugnen. Es ist jedoch kein Weltuntergang, mit Schleppleine spazieren zu gehen, zumal Podencos derart viele Vorzüge haben, die einfach nicht von der Hand zu weisen sind. Unser hübsches Mäuschen mit den Fledermausohren kuschelt und schmust für ihr Leben gerne, ist Menschen gegenüber völlig aufgeschlossen, sie kennt Autofahren, ist leinenführig und gut erzogen- für hundeerfahrene Menschen ein echter Traum! Alleinebleiben klappt in Hundegesellschaft bereits sehr gut, hier ist es zur Zeit auf ca. 3- 3,5 Stunden eingegrenzt. Mit Kindern braucht sie Hilfe. Mit ruhigen Sechsjährigen beschäftigt sie sich locker. Bei wuseligen und lauten Kleinkindern ist sie verunsichert und braucht dann Hilfe von ihrer Bezugsperson. Fazit: größere Kinder ab 12 Jahre wären für Frida perfekt. Ein Zweithund in Form eines souveränen Rüden wäre eine gute Lösung- Frida ist schon eine kleine Diva und kann einen netten Kerl an ihrer Seite gebrauchen! In der Wohnung ist sie ruhig und liegt bevorzugt in ihrer Box. Bei Sonnenschein wird, bis zum Fastkollaps, der Balkon bevorzugt. Sie bleibt auch ruhig wenn ihre vierbeinige Mitbewohnerin lautstark die Klingel und Besuch meldet. Alles in allem ist Frida ein toller Hund mit gutem Grundgehorsam wie Sitz, Platz, Bleib und bei Fuß. Als Bonus gibt es auch ein „High Five“. Es wäre schön, wenn sie endlich ein Forever- Home finden würde!
Unsere sonnige Zuckerschnute ist mit ihren ca. drei Jahren (Stand 06/ 2019) noch kein bisschen zu alt, um einen Neuanfang zu wagen und wir sind der Meinung, dass sie eine echte Bereicherung für erfahrene, aktive, humorvolle und kuschelfreudige Menschen sein wird. Ganz bestimmt hält Frida noch die eine oder andere positive Überraschung für ihre zukünftige Familie bereit und sucht nun Menschen, die bereit sind, den weiteren spannenden Weg mit ihr gemeinsam zu gehen. Na, verliebt?
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift 51545 Waldbröl
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 708