shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TROY der Herdenschutzhund-Schmusebär

ID-Nummer132502

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameTROY

RasseMastin Español

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 9 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit30.09.2016

letzte Aktualisierung08.09.2017

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Troy braucht die besten Freunde auf der Welt! Unser Mini-Riese ist erst sieben Monate alt (Stand 09/2016) und hat die Hölle schon mehr als einmal durchwandert. Der süße Mastin-Mix war vor einer Hütte angebunden, unter einem Olivenbaum – und weil er da so niedlich und bemitleidenswert aussah, schaute eine Tierschützerin doch mal genauer hin. Rund um den Welpen wimmelten Bandwürmer in den Fäkalien, in denen er lag, und als das Tier versuchte, sich für eine Streicheleinheit hinzustellen, brach es wieder zusammen, die deformierten Beine konnten das Gewicht des komplett abgemagerten und zitternden Fellbündels nicht tragen.

Mit Tränen in den Augen wurde Troy in die Tierklinik gebracht, wo sich unsere Freundin Montse des Riesenbabys annahm. Infusionen, Wurmkur, Aufbaupräparate, bestes Futter, viel Liebe und der Umzug in eine Pflegefamilie folgten – und Troy konnte und kann sein Glück fast gar nicht fassen. Immer noch sind seine Beine verformt, aber sie tragen ihn, die Muskeln, die später mal einen bildhübschen Athleten versorgen sollen, beginnen zu wachsen, jeden Tag wird mit Troy geübt, wie man sich bewegt. In der Welpengruppe der ArcoNatura darf er auch spielen und toben, was ganz wichtig ist, um seinen Spaß an Sport und Spiel zu wecken. Und nach dem Training muss Troy natürlich wieder essen und schlafen, um nach dem Schlafen wieder zu essen, denn er will ja auch noch wachsen. Neben diesen äußerst wichtigen Verpflichtungen ist Troy schon jetzt durch und durch ein Herdenschutzhund-Schmusebär, ruhig und absolut kuschelig, mit dem Hang 23 von 24 Stunden täglich Schoßhündchen zu spielen. Im Winter wird er sicher schon perfekte Wärmflaschenqualitäten beweisen können – und das am liebsten auch schon im eigenen Zuhause!

Troy träumt von einer Familie, die mit ihm arbeiten möchte, die Rücksicht auf seinen (noch) schwachen Körper nimmt und sich nicht an evtl. bleibenden Entenfüßchen und X-Beinen stört, solang es ihrer Maxi-Knutschkugel nur gut geht. Aufgrund Troys noch unsicherer Entwicklung wäre ein Heim ohne allzu viele hohe Treppen und einem Garten ein echter Traum für unseren kleinen Prinzen mit dem melancholischen Blick – haben Sie vielleicht so eines?
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 244