shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

YVETTE sucht ein Zuhause! PS 40472 Düsseldorf - reserviert -

ID-Nummer132487

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameYVETTE

RasseJagdhund-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 1 Jahr , 7 Monate

Farbeweiß-schwarz-etwas braun

im Tierheim seit30.09.2016

letzte Aktualisierung08.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief: Yvette

Geburtsdatum: 15.05.2014
Geschlecht: weiblich
Rasse: Jagdhund - Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe: im Wachstum, ca. 52 cm (Stand: 09.2016)

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC komplett negativ

verträglich mit:
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: unbekannt

Familienhund: ja

Vermittlung: bundesweit

Pflegestelle: nein, da bereits auf PS
Paten: ja

Aufenthaltsort: Sardinien, jetzt PS 40472 Düsseldorf

Schutzgebühr 200,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Marion Doufas
Tel. 02323 / 2 65 38
Mobil 0157 / 35 47 01 81
m.wilbrandt@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de

---------------------------------------------------------------------------

Update Juni 2017:

Die kleine Yvi hat sich in den vergangenen 2 Monaten großartig entwickelt. Zwar wird sie manchmal noch von ihrer Angst begleitet, jedoch nicht mehr von ihr kontrolliert und gesteuert.

Yvi ist sehr neugierig geworden, tollt draußen an der Schleppleine auf den Feldern herum und genießt all die Gerüche und Eindrücke. Auch kann sie nun an der Leine laufen, versteht Kommandos wie „Hierhin“ & „Nein“ und spielt gern mit ihren Artgenossen. Sie versteht sich mit allen Hunden, egal ob Rüde oder Hündin.

Sie kann nun auch kurze Strecken im Auto fahren, ohne dass ihr übel wird.
Hat sie einmal Vertrauen zu „ihren Menschen“ gefasst, so möchte sie ihnen gar nicht mehr von der Seite weichen. Sie kuschelt für ihr Leben gern, liebt sanfte Berührungen und Streicheleinheiten. Auch entspannt sie sich immer mehr.

Im Garten legt sie sich gern in die Sonne, atmet tief durch, schließt die Augen und genießt.

Yvi entwickelt sich zu einer aufgeweckten, neugierigen, liebenswerten und genügsamen Traumhündin!

Sie ist ein wundervoller Hund, der in der Vergangenheit so wenig Liebe und Zuneigung erfahren durfte und doch so viel davon zu geben hat!

---------------------------------------------------------------------------


Yvette - eine liebevolle Beschreibung dieser zauberhaften Hündin seitens ihrer Pflegefamilie:

Gepunktete Yvi,

eine zurückhaltende Junghündin, die mit eingezogener Rute und zitterndem Körper am Düsseldorfer Flughafen ankam. Völlig verängstigt trugen wir Yvi zum Auto und fuhren mit ihr in eine andere Welt – ein Zuhause. Anfangs war sie völlig überfordert von all den neuen Eindrücken. Türen durch die man gehen kann, Decken auf denen man schlafen darf. Sie traute sich nicht in die oberen Etagen des Hauses.

Es vergingen drei Tage – sie stürmt die Treppen hinauf und hinunter, spielt freudestrahlend und mit hocherhobener Rute mit unserem Rüden Claude.

Jeden Morgen holt sie sich vorsichtig, aber beständig ihre Streicheleinheiten bei uns ab. Sie ist unglaublich genügsam, dankbar für jede sanfte Berührung, doch immer noch gefasst darauf, schnell fliehen zu können. Sie erschrickt schnell, sobald eine zu schnelle Bewegung oder nicht zuzuordnende Geräusche ertönen. Manchmal jedoch, legt sie sich auf Ihre Decke, schließt die Augen und genießt.

Yvi wird leider häufig von ihrer Angst gesteuert. Darum ist ein angstfreier Ersthund für sie von enormer Bedeutung. Unser Claude zeigt ihr das Leben so wie er es wahrnimmt. Seine Unerschrockenheit bestärkt sie. Er gibt ihr Sicherheit, besser als wir es können. Nähert Claude sich einem Menschen, so folgt sie, frisst er, tut sie es ihm gleich. Wenn er schläft, schließt auch sie die Augen. Ein anderer Hund ist in der Lage, ihr die Angst zu nehmen.
Wenn man Yvi tobend im Garten erlebt, stundenlang spielend mit einem Kuscheltier, dann kommt der Junghund in ihr durch, der sie endlich sein darf. Sie hat in jedem Fall Jagdgene in sich, weshalb eine klare Führung, aber auch Auslastung durch Kopfarbeit und viel Auslauf unabdingbar sind.
Vor Menschen hat sie anfangs Angst, beschnüffelt jeden Menschen jedoch neugierig aus der Ferne und traut sich nach kurzer Zeit schon an sie heran. Bei Männern ist sie vorsichtiger als bei Frauen, was Rückschlüsse auf ihre Vergangenheit ziehen lässt. Ist sie jedoch einmal aufgetaut, möchte sie am liebsten den ganzen Tag kuscheln.

Kinder mag sie sehr gern, beinahe angstfrei nähert sie sich ihnen vorsichtig und lässt sich streicheln.

Im Auto zu fahren bedeutet für Yvi noch großen Stress, ihr wird schnell übel, deshalb sollte das Autofahren auf kurzen Strecken mit ihr eingeübt werden.

Die kleine Maus ist nahezu stubenrein und kann auch schon stundenweise alleine sein.

Yvi braucht in ihrem neuen Zuhause einen sicheren Rahmen, ein souveräner Ersthund wäre für die unsichere Hündin ein Fels in der Brandung. Ein fester Tagesablauf mit sicheren Ritualen, die ihr zeigen, dass Angst, Vernachlässigung und Schmerz der Vergangenheit angehören und nun Hoffnung, Freude, Liebe und Glück ihr Leben dauerhaft begleiten werden.

Wir wünschen dieser wundervollen Hündin von ganzem Herzen ein Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen, die ihr all die Liebe und Sicherheit geben, auf welche Yvi schon so lange wartet.

---------------------------------------------------------------------

Yvette sucht ein Zuhause!

Yvette hat schon Schlimmes durchgemacht. Die Maus ist um Haaresbreite einem Leben an der Kette entgangen!

Ein junger Hund, an der Kette gehalten! Nicht genug damit! Diese bildhübsche Hündin war ihrem Besitzer so lästig, dass er sie schnell im nächsten Tierheim loswerden wollte, sonst………

Soviel zu Yvettes Jugend! Die Kleine hat auf Sardinien nicht viel Schönes erlebt!

Aber nun befindet sich Yvette in Düsseldorf auf einer Pflegestelle. Die hübsche Hündin hat sich in unserem kleinen Refugio auf Sardinien gut erholt und konnte nach Deutschland ausreisen. Sie wartet auf ihrer Pflegestelle nun auf den einzig richtigen Anruf! Auf IHREN Anruf.

Yvette lebt mit einem Rüden zusammen auf der Pflegestelle. Sie ist noch unsicher und muss viele Dinge erst kennen lernen.

Wir suchen für die bildschöne Hündin einen ruhigen Haushalt, gern mit souveränem Ersthund, der Yvette etwas Sicherheit gibt. Etwas Hundeerfahrung sollten die neuen Hundeeltern auch mitbringen und der Besuch einer Hundeschule wird der unsicheren Yvette sicher gut tun.
Wenn Yvette erst einmal das Vertrauen ihrer Menschen gewonnen hat, schmust und kuschelt sie sehr gerne.

Draußen im Garten spielt und tobt sie schon mit dem Erstrüden der Pflegefamilie, Yvette ist also auf einem guten Weg.

Trauen Sie sich zu, einer ängstlichen Hündin ein Zuhause zu bieten? Mit Ihrer Hilfe wird Yvette Ihnen eine treue vierbeinige Freundin werden!
Hat die süße Yvette Ihr Herz berührt? Dann rufen Sie mich bitte an! Ich organisiere gern einen Besuchstermin bei der Pflegefamilie für Sie!


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift 40472 Düsseldorf
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)202 29561125

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 269