shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CINO ... gequälter Bub erholt sich auf Pflegestelle und hofft auf ein verständnisvolles Zuhause. Geben SIE ihm eine CHANCE?

Notfall Vermittelt

ID-Nummer129618

Tierheim NameVergiss mich nicht Tiernothilfe e.V.

RufnameCINO

RassePodenco-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 7 Monate

Farberötlich-braun

im Tierheim seit26.08.2016

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Stand: 20.02.2017
geb.: 05.04.2014, groß, kastriert
Auf Pflege in 30900 Wedemark, Hannover, Niedersachsen
Ursprünglich aus Spanien (ANUA)

Unser Cino (ehemals Camaron) ist ein ganz armer Tropf, den die Verantwortungslosigkeit und der Sadismus eines grausamen Menschen leider sein Augenlicht gekostet hat. Geraume Zeit lang war Cino in einem winzigen Verschlag untergebracht, in dem er sich kaum bewegen konnte. Als man ihn befreite hatte er jegliche Muskeln verloren, konnte nicht mehr laufen und sah nichts mehr außer Licht und Schatten.

Mittlerweile befindet sich Cino auf seiner Deutschen Pflegestelle mit weiteren zwei Hunden. Hier hat der tapfere Kerl große Fortschritte gemacht, ist fröhlich, lebensfroh und in gutem Zustand. Er spielt freudig mit den anderen Hunden, und ist nach einer Eingewöhnungszeit toll im Umgang mit Menschen, wenn auch immer ein bisschen schüchtern und zurückhaltend.

Cino hat ein Herz aus Gold, ist auf der Suche nach Liebe und Zuwendung die ihm sein bisheriges Leben so strikt verweigert wurde. Wie auf den Fotos zu sehen ist er ein aktiver Hüpfer, der sich von seiner Blindheit nicht einschränken lässt. Das ganz alleine bleiben fällt ihm noch sehr schwer, jetzt, wo er das erste Mal liebevolle Menschen kennenlernen durfte die ihn nicht misshandeln, sondern wertschätzen. Doch wir sind uns sicher, dass das mit etwas Zeit, Geduld und viel Liebe zu meistern sein wird.

Wie sich Cino auf seiner deutschen Pflegestelle macht, wie es ihm ergeht, was er lernt und was ihm noch schwer fällt können Sie in seinem Pflegestellentagebuch nachlesen: http://bit.ly/2bTW1jH

Wir hoffen sehr, dass unser Cino eine Chance bekommt und endlich in ein Zuhause auf Lebenszeit einziehen darf, in dem er selbstbewusst, stark und überglücklich werden kann. Nachdem er schon sein Augenlicht verloren hat, soll er nicht auch noch die Hoffnung auf eine eigene Familie missen müssen.

Cino leidet an einer Hyperglykämie für die er 3x täglich Tropfen in seine Augen bekommt. der Kostenpunkt für die Augentropfen liegt bei 7,- € und ein Fläschchen reicht etwa anderthalb Wochen aus.

Wenn Sie sich unserer besonderen Seele Cino annehmen und ihn adoptieren wollen, dann senden Sie uns bitte das ausgefüllte Kontaktformular zu - zu finden unter: http://vergissmichnicht-tiernothilfe.de/kontakt/formular-zur-adoption/

Cino ist geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert und mit einem gültigen EU-Ausweis versehen. Auf Mittelmeerkrankheiten wurde er negativ getestet und kann daher jederzeit in sein endgültiges Zuhause umziehen. Natürlich können Sie ihn auf seiner Pflegestelle besuchen und ihn vorab persönlich kennenlernen.

Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

P.S.: Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Vermittlungsablauf.

Vermittlungskontakt:
Roswitha Reidenbach
07441- 92 539 49
roswitha.reidenbach@vergissmichnicht-tiernothilfe.de
Seitenaufrufe: 1314