shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SORAYA Diese süße kleine Hundedame hat viel Schlimmes erlebt

ID-Nummer128281

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameSORAYA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 2 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit14.08.2016

letzte Aktualisierung05.09.2017

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Es gibt immer wieder Hunde, deren Geschichte auch erfahrene Tierschützer so berührt, dass jeder im Team mitfiebert, hofft und betet, dass der Schützling bald ein wundervolles Zuhause findet. Soraya ist dafür ein Paradebeispiel.

Als die heute so hübsche Mischlingshündin vor einem guten Jahr gefunden wurde, hatte man kaum Hoffnung für das kranke und traurige Mädchen. Mit ihr retteten unsere Partner der ArcoNatura Sorayas ein und alles, ihre erst wenige Wochen alte Tochter. Leider war das Hundebaby so entkräftet und litt unter dem Horror aller Tierschützer in Südeuropa, dem Parvovirus, dass man ihm trotz bestmöglicher Versorgung und liebevoller Pflege nicht mehr helfen konnte. Doch wenigstens durfte diese kleine Prinzessin die letzten Stunden in Geborgenheit und umgeben von Zärtlichkeit verbringen.

Soraya selbst kämpfte auch lange mit dem Tod, sie hatte viele infizierte Wunden, ihr Fell war fast nicht mehr vorhanden, sie litt unter heftigen Durchfällen und hohem Fieber. Dazu kam ein Leishmaniose-Schub, und diese Mittelmeerkrankheit nutzt natürlich das vorgeschädigte Immunsystem, um größtmöglichen Schaden anzurichten. Unsere Freunde in Linares waren verzweifelt, alle wussten, dass Sorayas Chancen verschwindend gering sind, aber die nette Hündin kämpfte so um ihr Leben, dass man sie auch nicht einfach einschläfern wollte – und tatsächlich geschah ein kleines Wunder. Soraya erholte sich zusehends, sprach auf die Medikamente gut an, und nach zwei Monaten war sie so kräftig, dass sie aus der Tierklinik entlassen werden konnte. Natürlich war an einen Aufenthalt im Tierheim aber nicht zu denken, auch psychisch war Soraya so angeschlagen, dass dies völlig außer Diskussion stand. Und so zog Soraya vor 11 Monaten zu unserer erfahrensten Pflegemama Tina, wo sie zwischen anderen Sorgenkindern gesund werden konnte, gepäppelt wurde und endlich erfahren durfte, was ein liebevolles Zuhause ist.

Als die extrem schüchterne Hundedame zu Tina zog, war nicht absehbar, ob sie je soweit käme, dass wir sie in die Vermittlung nehmen können, und es war klar, dass sie alle Zeit der Welt bekommen sollte, um zu begreifen, dass auch Menschen wirklich nett sein können. Jetzt, nach einem ganzen Jahr, ist Soraya startklar, wir wünschen uns, dass sie eine richtige Familie bekommt, ein richtiges Heim.

Wie erwähnt ist Soraya Leishmaniose positiv, aber sie ist medikamentös eingestellt und die Behandlung schlägt gut an. Es gibt vieles, was Sorayas zukünftige Familie tun kann, um einen nächsten Schub hinauszuzögern oder sogar gänzlich zu vermeiden, aber die hübsche Hündin wird ihr Leben lang immer wieder Medikamente und regelmäßige Bluttests benötigen. Wir sind gerne bereit, ihre zukünftigen besten Freunde darüber aufzuklären, was ein Leben mit Leishmaniose bedeutet.

Allein schon wegen ihrer Krankheit suchen wir für die zärtliche dreijährige (Stand 07/2016) Hundedame ein ruhiges Zuhause mit geduldigen und verständnisvollen Menschen darin. Sorayas Leben war geprägt von Gewalt, Schmerzen und Verlust, das hat sie noch nicht ganz vergessen, aber wir wissen, dass sie in den richtigen Händen all das überwinden wird, sie hat schon tolle Schritte in diese Richtung gemacht und braucht nur noch ein bisschen Unterstützung auf ihrem Weg in ein glückliches Dasein.
Hören Sie tief in Ihr Herz, ob es nicht vielleicht gerade für dieses wundervolle Wesen schlägt, das sich so nach Liebe sehnt, dass es schon fast wehtut…
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 235