shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ALEX braucht dringend ein neues Zuhause

ID-Nummer127878

Tierheim NameGrenzenlose Notfelle e.V.

RufnameALEX

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 4 Jahre , 1 Monat

Farbebraun gefleckt

im Tierheim seit09.08.2016

letzte Aktualisierung23.05.2020

AufenthaltsortPrivat

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: 4 Jahre (geb.02. April 2016)
Größe: 60 cm Schulterhöhe 27kg
Kastriert: ja
Katzenverträglich: nein

Aufenthaltsort: 97469 Gochsheim

Alex kam im Oktober 2016 nach Deutschland und fand hier ein Zuhause, allerdings hat sich dort die Lage geändert und sein jetziges Frauchen kann ihn leider nicht behalten.
Das schreibt sie zu Alex:

Unser Alex sucht schweren Herzens ein neues Zuhause, da er mit der lauten Art unseres Sohnes nicht mehr zurecht kommt und auch ich leider gesundheitlich nicht mehr in der Lage bin, ihm 100% gerecht zu werden.
Alex ist ein sehr liebesbedürftiger Hund, allerdings nur von Frauchen und Herrchen, fremde Menschen oder mehrere machen ihm starke Angst. Er ist sehr ängstlich und zurückhaltend. Hat er das Vertrauen zu Frauchen oder Herrchen gefasst, liebt er diese bedingungslos und braucht und liebt viel Zuwendung. Er folgt einem dann überall hin.
Er ist mit unserer Labrador Hündin aufgewachsen und sucht ständig ihre Nähe, weshalb ich nun nicht genau sagen kann ob er alleine klar käme. Allerdings verbellt er auch viel in seiner Nähe. Spazieren gehen funktioniert nur ohne Probleme, wenn man anderen Hunden aus dem Weg geht. Es wäre trotzdem besser einen 2. Hund ins Auge zu fassen.
Manchmal verbellt er auch Menschen, was allerdings sehr selten vorkommt (unerwartetes Auftauchen hinter einem Busch o.ä. waren die Auslöser).
Um zu Männern Vertrauen aufzubauen, braucht er etwas länger. Auch Besucher werden erst nach einer etwas längeren Zeit ohne Angst akzeptiert. Menschenansammlungen wird er vermutlich nie tolerieren können, oder nur mit sehr viel Zuwendung und Arbeit.
Er liebt es zu rennen. Ob fangen spielen im Garten, oder beim Gassi gehen einfach mal über die Wiese jagen, das ist sein Element. Wasser kann er gar nicht ausstehen. Bei Regen macht er schnell sein Geschäft und will sofort zurück ins Haus.
Er fährt sehr ungern Auto, bekommt regelrecht Panik. Man muss sich deshalb darauf einstellen, das man nur das Nötigste mit ihm fährt. Mit sehr viel Geduld und Zuwendung, könnte man das mit viel Glück aber hinbekommen.
Die letzten 2 Jahre war er selten alleine zu Hause, hier hat er dann auch lautstark protestiert, wenn allerdings unsere Hündin dabei war, toleriert er dies ohne Probleme.
Nur in Hundeerfahrene Hände. Besuch nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit sollte mir bitte ermöglicht werden, da ich wahnsinnig sehr an ihm hänge. Auch Kontakt via WhatsApp und Co wäre wünschenswert.

Geschichte:

Die beiden Brüder Axel und Alex waren im Alter von 2-3 Tagen in einem Karton ausgesetzt worden. Beim Auffinden waren sie schon sehr schwach und dehydriert, aber mit viel Mühe konnten sie mit der Flasche großgezogen werden.
Alex ist seinem Bruder Axel sehr ähnlich, die beiden sind fast immer zusammen. Neuen Situationen und Menschen gegenüber ist er anfangs zurückhaltend und beobachtet. Schnell siegt jedoch seine Neugier und der Wunsch nach Aufmerksamkeit, und dann geht er auch auf unbekannte Menschen zu und freut sich sehr, wenn diese mit ihm spielen. Er hat keine ausgesprochenen Vorlieben und mag Männer, Frauen und Kinder gleichermaßen.
Auch mit netten Hunden jeden Alters und jeder Größe mag er gerne spielen. Mit Katzen spielt er gerne Fangen und freut sich, wenn sich diese darauf einlassen. Spielzeuge findet er bisher weniger interessant als seine felligen Kumpels. Lärm und laute Stimmen findet Alex unangenehm und fürchtet sich davor.
Spaziergänge an der Leine werden gerade geübt, und auch Autofahrten kennt er bereits. Selber einsteigen mag er noch nicht, aber die Fahrt selbst macht ihm nichts aus.
Alex kennt das Leben im Haus und hält sich brav an die Regeln. Er kann sogar schon eine kleine Weile alleine bleiben (mit tierischer Gesellschaft), ohne etwas zu zerstören oder zu weinen.
Alex wünscht sich eine liebe Familie, in der gerne auch andere Hunde, Katzen oder Kinder vorhanden sein können. Er bringt alle Voraussetzungen für einen guten Familienhund mit und freut sich schon darauf, die Hausregeln liebevoll beigebracht zu bekommen.

Alle unsere Hunde reisen natürlich geimpft und gechippt mit EU-Pass!

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ernstgemeinte Anfragen mit Namen, Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer beantworten können. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ausschließlich im Sinne Ihrer Anfrage genutzt.
Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.
Für weitere Informationen und Bildern zu dem Tier und zu dem
eingetragenen Tierschutzverein Grenzenlose-Notfelle e.V. (Sitz bei Schweinfurt/ Dittelbrunn) besuchen Sie uns bitte auf unsere Homepage
www.grenzenlose-notfelle-ev.de

https://www.facebook.com/pages/Grenzenlose-Notfelle-eV

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grenzenlose Notfelle e.V.

Anschrift 97469 Gochsheim
Deutschland
(Privat)

Telefon +49 (0)9738 1217

Homepage http://www.grenzenlose-notfelle-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 276