shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BOLHAS

Fundtier

ID-Nummer124550

Tierheim NameCani F.A.I.R. e.V.

RufnameBOLHAS

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 6 Jahre

Farbeschwarz--grau

im Tierheim seit03.07.2016

letzte Aktualisierung17.05.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

*seit dem 18.10. auf einer Pflegestelle in 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, auf der er gerne besucht und kennengelernt werden darf.

Update Januar 2021:

Bolhas Hugo entwickelt sich auf seiner Pflegestelle prima und ist nun bereit in ein eigenes Zuhause zu ziehen. Wer erfüllt ihm diesen Wunsch?

Insgesamt ist Hugo der Typ Hund, dem man Zeit geben sollte, damit er sich an alles gewöhnen kann, denn die lange Zeit im Zwinger hängt ihm noch sehr nah. Er schafft es nicht direkt beim ersten Treffen, sich einem neuen Menschen zu öffnen, taut aber nach weiteren Treffen auf und fasst Vertrauen. Wenn er aber Vertrauen fasst, ist er vor allem mit seiner Bezugsperson ein wunderbarer Hund. Seine Pflegemama hat bereits ein gutes Verhältnis zu ihm und sie berichtet sehr liebevoll von ihm. Aktuell kommt er insgesamt noch besser mit Frauen zurecht, da Männer ihn etwas beängstigen. Er zeigt dies manchmal durch Knurren und zieht sich dann zurück. Zu seinen Mitmenschen sucht er direkten Kontakt, vor fremde Menschen hat er eher Angst und meidet solche Situationen.
Von seiner Bezugsperson lässt er sich ohne Probleme auch bürsten, baden, anleinen, etc. Das macht er wirklich prima.

Hugo fühlt sich im Haus sehr wohl, ist dort stubenrein, ruhig und ausgeglichen und bleibt auch mal prima alleine. Er schläft dann tief und ruht sich aus. Ruhe ist für Hugo auch ein wichtiges Element. Da er sich aber selber gut entspannen kann, macht er es einem da sehr einfach.
Draußen liebt er ausgiebige Spaziergänge und spielt gerne im Garten. Er hat einen leichten Jagdtrieb, ist aber sehr lernbereit und gut trainierbar.
Wenn er sich draußen vor etwas ängstigt, zieht er sich zurück oder versteift. Anderen Hunden geht er aus dem Weg oder zeigt sich auch mal ängstlich. Wenn man aber in der Gruppe mit anderen Hunden unterwegs ist, ist das für Hugo kein Problem.

An der Leine verhält er sich super und auch die Schleppleine kennt er und kommt damit gut zurecht.

Er kennt mittlerweile das Auto fahren, hat damit nur noch keine Regelmäßigkeit.

Er beherrscht die Grundkommandos, ist mittlerweile sehr ausgeglichen und kuschelig und passt sich dem Rhythmus seiner Familie sehr gut an.

Die Pflegestelle macht einen super Job mit ihm und bereitet ihn bestmöglich auf sein neues Leben vor. Sie trainiert viel mit ihm, so dass er schon einiges in sein neues Zuhause mitbringen wird. Wichtig ist uns, dass er zu geduldigen und liebevollen Menschen zieht, die ihn so nehmen wie er ist und ihm helfen, sich in seinem neuen Leben zurecht zu finden.

Bitte melden Sie sich, wenn Sie Hugo auf seiner Pflegestelle besuchen wollen.


Als Bolhás Hugo damals ins Tierheim kam, hatte er Hautprobleme und viele kahle Stellen am Körper. Das gehört aber nun der Vergangenheit an, er hat sich prächtig erholt und sich zu einem wunderhübschen Rüden entwickelt.

Gefunden wurde er auf der Straße, dort wurde er über 3 Wochen lang immer wieder gesichtet, bevor er gesichert und in unser ungarisches Partnertierheim gebracht werden konnte. Anfangs zeigt er sich noch etwas schüchtern und vorsichtig, bestimmt würde sich das aber legen, sobald er in einem Zuhause richtig angekommen ist und merkt, dass das Leben in Zukunft nur noch schöne Seiten hat.

Sicher muss Bolhás Hugo noch einiges lernen; wer weiß ob er jemals in einem Haus oder einer Wohnung gelebt hat. Mit Ausdauer, Liebe und Geduld wird aus dem schönen Rüden aber sicher mal ein ganz toller Hund, der seinen Menschen dankbar wäre, wenn sie ihm ein schönes Leben ermöglichen.

Hugo ist mit anderen Hunden verträglich; gesteigerten Wert legt er jedoch nicht auf ihre Gesellschaft. Deshalb wünschen wir uns für ihn einen Platz als Einzelhund, wo ihm ungeteilte Aufmerksamkeit zuteil wird - das hat er sich nach all den Jahren im Tierheim wahrlich verdient!
Falls sich doch jemand mit bereits vorhandenem Hund in Bolhás Hugo verliebt, ist das zwar kein Hinderungsgrund; aber in diesem Fall sollte man sich darauf einstellen, dass die Vergesellschaftung einiges an Geduld, Erfahrung und Fingerspitzengefühl benötigen könnte.

Mittlerweile ist Hugo 5 Jahre alt, also im allerbesten Alter. Hoffentlich muss der Süße nicht mehr allzu lange warten, bis sich endlich jemand in ihn verliebt.

Auch wenn Sie sich vorstellen können, den Struwwelpeter als Pflegestelle aufzunehmen und für ihn sein Sprungbrett ins Glück zu sein, freuen wir uns auf Ihre Anfrage!

Kontaktperson: Sonia Reisner

Telefon: 0157-77004890 (bitte auf die Mailbox sprechen)

E-Mail: s.reisner@canifair.de

http://www.canifair.de/de/zuhause-gesucht-hunde/rueden/bolhas-ruede.php

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Cani F.A.I.R. e.V.

Anschrift 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Sonia Reisner Telefon +49 (0)157 77004890

Homepage http://www.canifair.de/

 
Seitenaufrufe: 2470