shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SEPPL Wartet schon so lange auf seine verdiente zweite Chance

ID-Nummer123387

Tierheim NameTierschutzverein Viernheim und Umgebung e.V.

RufnameSEPPL

RasseLabrador-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 9 Jahre , 8 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit26.10.2010

letzte Aktualisierung03.09.2017

AufenthaltsortTierheim

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Seppl kam 2008 mit seinen Geschwistern als Welpe zu uns Tierheim. Alle konnten vermittelt werden, auch Seppl. Wir hörten eineinhalb Jahre nichts von ihm und dachten schon gar nicht mehr an Seppl, als er eines Tages mit seinen Besitzern wieder bei uns im Büro stand. Mit den Worten „Wir kommen nicht mehr zurecht mit ihm“ wurde Seppl bei uns abgegeben.
Da war er also wieder, ein zutiefst verunsicherter junger Rüde zog erneut bei uns im Tierheim ein. Viel beigebracht hatte man Seppl nicht. Anfänglich arrangierte er sich mit der neuen Situation, konnte auch noch gut mit anderen Hunden zusammen im Zwinger wohnen. Dann kam es zu einem, für Seppl offensichtlich zutiefst verstörenden Zusammenstoß mit einer Hündin. Seitdem war es unmöglich, Seppl mit anderen Hunden zu vergesellschaften. Er wurde zum Einzelgänger, saß alleine in seinem Zwinger, einige Jahre. Auch sein Misstrauen gegenüber Menschen wuchs, Seppl vertrug menschliche Nähe immer schlechter.

Seppl war das, was man einen schwierigen Hund nennt. Und an dessen Zwinger die Tierheimbesucher schnell vorbei gingen.
Wir haben sehr viel gearbeitet mit Seppl, er ist unser Bürohund geworden, er hat regelmäßig Kontakt zu Menschen. Seppl wurde jeden Samstag von seinen festen Gassigehern abgeholt, das Highlight der Woche für ihn.

Und dann zog vergangenes Jahr die Hündin Maggi bei uns ein. Und das Unglaubliche geschah: Seppl akzeptierte Maggi. Nicht nur das, sie durfte mit ihm zusammen wohnen. Eine tierische Wohngemeinschaft, für andere Hunde völlig normal, für Seppl ein riesengroßer Schritt!!! Die ruhige, sehr ausgeglichene Maggi hatte es geschafft, den Einzelgänger Seppl für sich zu gewinnen.

Das war der Beginn von Seppls Wandlung. Jetzt geht er nicht nur Samstags mit seinen Gassigehern raus. Auch unter der Woche ist Seppl jetzt mit wechselnden, erfahrenen und durch uns geschulten Gassigehern unterwegs. Und er lernte immer mehr Hündinnen kennen (Maggi hat zwischenzeitlich ein tolles Zuhause gefunden), man kann fast sagen, Seppl ist zum tierischen Womanizer geworden ;-).

Und dann kam Flora. Die in sich ruhende, sanfte und souveräne Flora. Und sie wurde und ist Seppls große Liebe. Mussten wir anfangs seine Begegnungen mit dem weiblichen Geschlecht noch beobachten und ihn aus Sicherheitsgründen nachts von seinen jeweiligen Freundinnen trennen, ist Flora jetzt Tag und Nacht mit ihm zusammen. So ein Seppl braucht ja auch mal ein bisschen Privatsphäre.

Am 26. November 2015 feiert Seppl ein trauriges Jubiläum. Er ist dann seit 5 Jahren wieder bei uns. Auch deshalb ist Seppl unser November-Herzenshund.

Denn wir glauben fest daran, dass es irgendwo auch den Menschen für unseren schlauen Seppl geben muss. Einer, der Seppl die Zeit gibt, die er braucht, um Vertrauen zu fassen. Einer, der konsequent ist mit Seppl, weiter mit ihm regelmäßig trainiert. Einer, in dessen Haushalt keine Kinder leben. Ein Mensch mit echtem Hundeverstand.
Seppl hat sie verdient, die zweite Chance. Kennen Sie so jemanden? Oder sind Sie vielleicht der-/diejenige? Dann kommen Sie vorbei, wir stellen Ihnen Seppl vor.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Viernheim und Umgebung e.V.

Anschrift Alte Mannheimer Str. 4
68519 Viernheim
Deutschland

Telefon +49 (0)6204 2105

Homepage http://www.tierheim-viernheim.de/

 
Seitenaufrufe: 269