shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LEMIN Die Dreierbande mit den überdimensionalen Fledermausöhrchen 1

ID-Nummer121125

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameLEMIN

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 9 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit22.05.2016

letzte Aktualisierung05.09.2017

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Setzen Sie sich besser. Sie sitzen bereits? Umso besser. Denn was wir Ihnen hier zeigen, wird Sie auf jeden Fall umhauen. Diese 3 Sahneschnitten sind doch nun wirklich das Hübscheste und Niedlichste, was Sie seit langem gesehen haben. Dabei begann die Geschichte unserer 3 Schönheiten so ganz und gar nicht glücklich…

Angus, Lemin und Alaska lebten zusammen mit ihrer Mama unter entsetzlichen Bedingungen. die ganze kleine Hundefamilie war verwahrlost, verwurmt und voller Parasiten, als sie von den Tierschützern aus Huelva entdeckt wurde. Natürlich fackelte man nicht lange und versuchte vorsichtig, das kleine Völkchen einzufangen. Leider erwies sich dies als sehr schwierig und im Zuge der Rettungsaktion beschloss die Mutter der Welpen, ihr gewohntes Leben nicht aufgeben zu wollen und entkam. Da unser dynamisches Trio jedoch bereits alt genug war, um ohne ihre Mutter leben zu können, wurden die drei verwahrlosten Gauner eingepackt und zunächst einmal in der örtlichen Tierklinik vorgestellt. Nach einem ausführlichen Check wurde klar, dass ihnen körperlich nichts fehlt, bis auf ein gründliches Bad, éine Wurmkur und ein paar Impfungen. Nachdem dies alles erledigt war, durften unsere drei Musketiere in die Obhut der örtlichen Tierpension ziehen, wo sie nun auf Kosten der ARCA leben.

Unsere 3 Neuzugänge wissen noch nicht so recht, was sie von den Entwicklungen in ihrem Leben halten sollten. Anfangs noch recht ängstlich, tauen sie nun jedoch mehr und mehr auf und versuchen sich bereits an den ersten zaghaften Spielen mit ihren neuen Freunden. Kommen sie aber in den Genuss, dass einer der Mitarbeiter Zeit hat für ein paar Streicheleinheiten, stellen sich unsere drei Schönheiten in aller Ruhe an und warten bis die Reihe an ihnen ist, sich ein wenig das Bäuchlein oder die überdimensionalen und unglaublich weichen Fledermausohren kraulen zu lassen.

Alaska, das einzige Mädchen der Truppe, verzaubert in schönem Schokobraun und zieht mit ihren bernsteinfarbenen Augen, die auf den Einfluss eines Podencos in ihrer Ahnenreihe schließen lassen, jeden in ihren Bann. Sie ist bisher die schüchternste der drei Fledermäuse, aber es gehört sich ja auch nicht für eine echte Lady, direkt mit vollem Körpereinsatz loszubolzen, wie es vielleicht rüpelige Kerle tun. Alaska wird einmal eine ganz feine, leicht zu führende Dame sein, die ihrer neuen Familie zeigen wird, dass man die Welt auch ganz in Ruhe und mit großer Sorgfalt erkunden kann.

Lemin, der in edler schwarzer Jacke glänzt und eventuell auf den Einfluss eines Labradors hindeutet, ist ein geselliger Bursche. Zwar im Moment noch zurückhaltend, zeigt er schon, dass er nicht abgeneigt ist, wild und ausgelassen mit seinen Kumpels zu spielen und seine schüchternen Geschwister als Zuschauer stehen zu lassen. Unserem schwarzen Herzensbrecher steht bestimmt eine glänzende Zukunft als gefeierter Familienhund, Schulweg- Begleiter oder Agility- Profi bevor.

Ja, und dann ist da noch Angus, der mahagonifarbene Charmeur, der mein Herz bereits auf den ersten Blick erobert hat. Der schöne Kerl mit dem weißen Latz und den fast grün schimmernden Augen ist derzeit noch ein recht ruhiger und schüchterner Zeitgenosse. Von seinem sicheren Platz aus beobachtet er gerne gemeinsam mit seiner Schwester das verrückte Spiel der anderen Hundekinder und weiß nicht so recht, wie er es nun genau anstellen soll, dass dies
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 132