shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ARTUS - Gnadenbrotplatz gesucht - Wir suchen die Nadel im Heuhaufen…! PS 42349 Wuppertal

Notfall

ID-Nummer120239

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameARTUS

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 11 Jahre , 6 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit12.05.2016

letzte Aktualisierung10.11.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament ruhig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief: Artus

Geburtsdatum: 02.07.2006

Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling

Notfall: ja, Gnadenbrotplatz gesucht
Besonderheit: Gut eingezäunter Garten / Grundstück ist Voraussetzung (siehe Text)

kastriert: nein

Schulterhöhe: ca. 60 cm

Krankheiten: keine bekannt
1. und 2. MMC komplett negativ

verträglich mit
Hündinnen: ja
Rüden: ja
Katzen: unbekannt

Vermittlung: bundesweit

Pflegestelle: nein, da bereits auf Pflegestelle
Paten: ja

Aufenthaltsort: Sardinien, jetzt PS 42349 Wuppertal

Schutzgebühr 25,00 €, MMC 75,00 €, Transport 150,00 €

Ansprechpartner:

Claudia Hölling
Fon 02864/885369
Fax 02864/6786
Mobil 0157/37046913
E-Mail : c.hoelling@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de

Wir suchen die Nadel im Heuhaufen…!

Artus ist ein Hund, der 10 Jahre seines Lebens in einem der unwürdigsten Canili Sardiniens verbrachte. 10!! endlos lange Jahre, die ihn schwerst geprägt haben!

ABER es steckt so unglaublich viel Sehnsucht nach Nähe und Streicheleinheiten in ihm. Er sucht inzwischen den Körper-Kontakt und ist sehr gerne im Körbchen an der Heizung dabei. Er ist verträglich mit allen Hunden auf der PS, sogar den Welpen.

Artus kann nur eines nicht, und dass ist Zug per Halsband oder Geschirr ertragen. Er gerät in Todesangst, wenn er sich eingeengt fühlt. Deshalb ist er ein Hund, der ein Grundstück benötigt - aber keine Spaziergänge. Er ist sehr bescheiden, unser Opi. Dennoch wünschen wir ihm jetzt, wo er so gut auf dem Weg ist, mehr Ruhe und liebevolle Menschen, die ihn so akzeptieren, wie er ist. Weniger Hunde als auf seiner Pflegestelle sind, würden ihm gerechter. Er hat so lange liebevolle Aufmerksamkeit entbehren müssen, dass wir uns genau die für Arti nun UNGETEILT wünschen.

In einem Tierheim sitzen viele, oft sehr viele Hunde in einem Gehege zusammen. Manchmal stirbt einer, oder, was eher selten ist, zieht aus. Genau hier kommt zum Tragen, was Artus maximal geprägt hat:

Er wurde mehrfach mit einer Metallschlinge umgesetzt. Zuletzt habe ich das selbst mit angesehen, aber seine Panik rührte dort niemanden. Artus schrie, wand sich, ließ Urin und Kot ab…es war ein barbarisches Vorgehen. In diesem Moment entstand bei mir der Wunsch, ihm zu helfen, diesen grausamen Ort verlassen zu dürfen. Ich habe Monate daran gearbeitet, ihn anfassen zu können. Inzwischen kommt er mit der Pfote und scheint zu sagen: Mehr davon bitte…Öhrchen kraulen ist das Tollste für ihn! Auch bürsten musste ich mir mit viel Geduld erarbeiten. Aber es geht inzwischen durchaus, natürlich sehr sanft und vorsichtig. Arti lernt, auch dies zu genießen.

Ich wünsche mir für Artus Menschen, die ihm Zeit geben, auch zu ihnen Vertrauen aufzubauen. Menschen, die sagen „Ja, wir bieten ihm einen Altersruhesitz. Hier bei uns kann Arti ganz entspannt den Tag angehen.“ Er braucht einen ruhigen Haushalt ohne Hektik und Trubel. Im strukturierten Alltagsleben findet er zunehmend Sicherheit und Geborgenheit. Arti ist ein Traumhund mit kleinen Abstrichen, was KörperBerührungen angeht. Er ist so anrührend bescheiden.

Artus hat totale Panik bei Knallerei. Ein ländliches Grundstück wäre somit ein Traum. Der Zaun sollte nicht zu niedrig sein, denn 80 cm sind für Artus kein Problem, wenn er in die Küche in seine Kudde will….

Artus hat es verdient, endlich anzukommen und ein ruhiges Plätzchen zu finden.

Bei Ihnen?


Weitere allgemeine Angaben:

Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift 42349 Wuppertal
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)202 29561125

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 873