shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MANU Geben Sie diesem wunderschönen Sorgenkind eine Chance

ID-Nummer114488

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameMANU

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 2 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit12.03.2016

letzte Aktualisierung27.08.2017

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Wenn man Manu heute sieht, wie der hübschen Tricolor-Rüde mit dem seidigen Fell zufrieden im Tierheim unserer Freunde von Dolmen Animal in der andaluischen Sonne chillt, will man gar nicht glauben, in welch schlechtem Zustand der freundlich und überaus dankbare Weltenbummler im Sommen letzten Jahres in die Obhut der Tierschützer kam. Anwohner einer Siedlung hatten sich über den verdreckten und deutlich sichtbar kranken Hund beschwert, der immer wieder durch die Mülltonnen durchsuchte, und Manu hatte Glück, dass nicht die staatlichen Hundefänger vor unseren Partnern zu ihm eilten.

Manu wurde natürlich erst einmal von Parasiten befreit, gebadet und es kam ein wundervoller Hund zum Vorschein, der mit seinem langen, weichen Fell jedermann begeistert. Doch leider hatte das harte Leben auf der Straße nicht nur äußerlich Spuren hinterlassen. Manu hatte Filariose (einen speziellen aggressiven Bandwurmbefall, der aber sehr behandelbar ist), er litt unter einer zeckenbedingten Anaplasmose und musste eine Antibiotika-Therapie über sich ergehen lassen, und weil das ja anscheinend noch alles nicht reicht, ist er auch noch Leishmaniose positiv getestet. Bisher hatte Manu noch keinen akuten Schub und zeigt auch keine der typischen Symptome wie Nierenprobleme, Dauermüdigkeit, Fressunlust etc. Wir wissen nicht, ob der ruhige, knapp sechs Jahre alte (Stand 03/2016) Herzensbrecher zu den wenigen (aber durchaus vorhandenen) Hunden gehört, die zwar einen Titer entwickeln, aber nie wirklich unter der Erkrankung leiden und ein vollkommen normales Leben führen. Tatsache ist, dass es jederzeit zu einem Ausbruch kommen kann und Manu immer regelmäßige Blutkontrollen brauchen wird. Wer sich für unseren erfahrenen und extrem zärtlichen Charmeur interessiert, sollte sich also informieren, was Leishmaniose bedeutet, wie man die Schübe behandelt und welche Kosten evtl. auf die Besitzer zukommen könnten. Wir sind Ihnen hierbei gerne behilflich!
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 630