shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

STANFORD - wie das Leben so spielt

Notfall

ID-Nummer112814

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameSTANFORD

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 6 Jahre , 1 Monat

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit19.04.2021

letzte Aktualisierung06.04.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Rasse: Mischling
geboren: 11.2015
Schulterhöhe: 55 cm

April 2021 - Stanford befindet sich in 32758 Detmold

---------------------

April 2021 - Leider sucht Stanford wieder eine neue Pflegestelle - am besten natürlich endlich ein Zuhause für immer!

Wie es das Leben so will, sucht unser Standford wieder ein Zuhause. Abgabegrund: Überforderung ...

Wir sind sehr enttäuscht, denn Standfort ist ein toller Hund. Er ist freundlich, verschmust, will gefallen und ist sogar ein richtiger Katzen-Fan, er mag sie mehr als seine Artgenossen. Grundkommandos kennt er auch und führt sie problemlos aus. Im Haus ist er ruhig und kennt die Ruhezeiten.

Bei anderen Hunden ist er unsicher ... Wer weiß, was er alles erlebt hat und weshalb er sich im Umfeld mit anderen Artgenossen nicht sehr wohl fühlt. Wenn er draußen an der Leine anderen Hunden begegnet "pöbelt" er gegen sie, dies ist aber nur seine Unsicherheit, die zum Vorschein kommt. Im Haus oder Freilauf ist er verträglich mit anderen Hunden, er ist aber wesentlich glücklicher ohne diese.

Stanfords Problem ist die Ressourcen-Verteidigung, dies ist wohl von seiner Vergangenheit geprägt. Schnell verteidigt er einen Gegenstand, der auf den Boden gefallen ist, obwohl dies natürlich nicht nötig ist. Er braucht dort klare Anweisungen, eine strikte Hand, dass dieses Verhalten nicht in Ordnung ist und unterbunden werden muss.


Wir wünschen uns für Stanford Menschen die Hundeerfahrung haben, ohne Kinder, die ihm endlich die Sicherheit geben, die er braucht. Die für ihn "der sichere Hafen" werden, wo er endlich ankommen kann und lernen darf. Lernen, dass manche Dinge nicht in Ordnung sind, die er macht. Er aber genau so gut Lob erhält, in Momenten, in denen er dies braucht.


-------------------------------

Unser Stanford hatte das Glück, mit knapp einem halben Jahr adoptiert zu werden. Er verbrachte bei seiner Adoptantin eine schöne Zeit, in der er sehr viel gelernt hat. Stanford hat viele seiner anfänglichen Ängste verloren und in der Hundeschule wurde mit ihm gearbeitet.

Stanford geht brav an der Leine, er macht Sitz und wartet geduldig, wenn er an- oder abgeleint wird. Grundkommandos wie „Platz“, „bleib“, „aus“ oder „los“ beherrscht der junge Mann sehr gut. Auch freut er sich, wenn er einem Ball nachjagen kann und ihn zurück bringt.


Aber wie das Leben so spielt, hat Stanford nicht all seine Ängste ablegen können. Stanford wird unsicher, wenn er Futter bekommt und versteckt sich erst einmal. In der Zeit, die er in seinem Zuhause verbracht hat, stellte sich heraus, dass Stanford kein Hund für eine Familie mit Kindern ist, auch machen ihm Artgenossen keine Freude. Stanford hat Angst vor allem, was fremd ist oder er nicht einschätzen kann. Allerdings hat er in seinem Zuhause die Liebe zu Katzen entdeckt. Seine schnurrende Mitbewohnerin ist für ihn das Größte!

Stanford braucht in seinem Leben einen souveränen, klaren aber dennoch verständnisvollen Menschen, den er nicht nur als führende Person respektiert sondern der ihm auch die Sicherheit gibt, die ihm momentan noch fehlt. Stanford braucht eine Familie ohne kleine Kinder, die mit ihm weiter arbeiten möchte und ihn nicht aufgibt. Am liebsten mit einem schönen Garten, in dem er ohne Leine herumtollen kann. Katzen dürfen gerne im neuen Zuhause sein.

Dabei ist für Standford körperliche Zuwendung wie schmusen und kuscheln sehr wichtig.

Da unser Goldstück körperlich fit und munter ist, wartet er auf aktive Menschen, die sich schon immer einen sportlichen aber auch verschmusten Wegbegleiter wünschen.

Wenn Sie diese Menschen sind, dann warten Sie nicht und kontaktieren Sie Stanfords Vermittlerin. Der hübsche Junge braucht dringend sein „Für-immer-Zuhause“, um endlich in seinem neuen Leben ankommen zu können.


Daniela Koenemann
ist Ihr persönlicher Ansprechpartner

Telefon:
aus Deutschland:
0176 - 24 63 36 19

aus dem Ausland:
+49176 - 24 63 36 19

per EMail:
Daniela.Koenemann@pro-canalba.eu

-----------------------------------


10.03.2020 - Es gibt neue Fotos von Stanford und ein Update von unserem Besuch!


Wir haben Stanford in seiner derzeitigen Familie besucht und zu unserer Freude einen eher ruhigen ausgeglichenen Zeitgenossen angetroffen. Seine Unsicherheit zeigt sich erst, wenn es um Futter oder Leckerlis geht. Noch weiß Standford nicht, dass er sich um sein Futter keine Gedanken mehr machen muss, denn es steht ihm jetzt in ausreichender Menge zur Verfügung. Doch so eine Vergangenheit kann man als Hund nicht einfach hinter sich lassen. Da braucht es Zeit und Verständnis seiner Menschen, die seine Warnsignale richtig deuten. Da Stanford die Hundesprache sehr gut kann, warnt er durch Knurren, wenn er befürchtet sein Futter zu verlieren.


Deshalb braucht Stanford in seinem Leben einen souveränen, klaren aber dennoch verständnisvollen Menschen, den er nicht nur als führende Person respektiert sondern der ihm auch die Sicherheit gibt, die ihm momentan noch fehlt. Dabei ist für Standford körperliche Zuwendung wie schmusen und kuscheln sehr wichtig. Mit Geduld und liebevoll konsequenter Erziehung wird er endlich Vertrauen zu seinen Menschen aufbauen und ein wunderbarer Lebensbegleiter.


Da unser Goldstück körperlich fit und munter ist, wartet er auf aktive Menschen, die sich schon immer einen sportlichen aber auch verschmusten Wegbegleiter wünschen.


Wenn Sie diese Menschen sind, dann warten Sie nicht und kontaktieren Sie Stanfords Vermittlerin. Der hübsche Junge braucht dringend sein „Für-immer-Zuhause“, um endlich in seinem neuen Leben ankommen zu können.



Besuchen Sie Stanford auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: geb. Oktober 2015
Schulterhöhe: 55 cm
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 280 €
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Deutschland
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Daniela Koenemann
eMail: daniela.koenemann@pro-canalba.eu
Telefon: 0176 - 24 63 36 19

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift 32758 Detmold
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 1350