shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ALMA ca. 62 cm

ID-Nummer111175

Tierheim NameVergessene Pfoten e.V.

RufnameALMA

RasseGalgo Español

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 3 Jahre , 3 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit07.02.2016

letzte Aktualisierung02.09.2017

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 07.04.2017

Ein fröhliches Hallo an alle Galgo-Fans,

ein Jahr bin ich schon bei meinen Pflegeeltern und was soll ich sagen: Es geht mir prächtig!

Ich bin zwar Fremden gegenüber immer noch etwas zurückhaltend, wenn sie dann aber eine Zeitlang da sind, verliere ich meine Scheu auch ganz schnell.

Montag war ich beim Tierarzt, wurde geimpft und entwurmt, da hatte ich schon noch sehr viel Angst, aber Pflegefrauchen war ja da und da konnte man sich prima verstecken...

Mein Tierarzt und auch meine Physiotherapeutin sind sehr zufrieden mit mir. Die Physiotherapeutin kommt jetzt statt jeder Woche nur noch alle 14 Tage, da sich meine Muskulatur bestens entwickelt hat. Ich laufe viel schneller und auch länger als die anderen Galgas, aber das liegt natürlich auch an meiner Jugend, ich bin ja erst zwei Jahre alt.

Ich liebe es zu essen und nehme dabei auch nicht zu, mein Pflegefrauchen ist ganz neidisch. Ansonsten spiele ich gerne mit dem Ball, auch alleine, dann drehe ich einfach meine Runden und alle stehen staunend dabei, weil ich so schnell bin. Die Furchen meiner Laufwege sind auf dem Rasen gut zu sehen.

Meine allergrößte Leidenschaft ist natürlich das Schmusen!! Das kann ich stundenlang und wenn meine Leute nicht aufpassen, schlecke ich sie auch mit Hingabe ab!

So, das war’s von mir. Eigentlich fehlt mir nur eines zum vollständigen Glück. Meine ganz eigene Familie, der ich mein Herz schenken darf und in der mein Koffer auf Lebenszeit ausgepackt bleiben kann. Gibt es diese Familie ? Dann ran ans Telefon und schnell meine Vermittlerin anrufen :-)

Lieben Gruß aus Bullenkuhlen
Eure Alma







07.02.2016

Alma wurde von einer Tierschützerin in Andujar in einer abgelegenen Gegend entdeckt. Die Hündin war in einem sehr schlechten Zustand und der Tierschützerin gelang es nach ca. 1 Stunde, sie einzufangen. Ein Hinterlauf weist einen alten Bruch auf, sicherlich der Grund dafür, dass sie sich selbst überlassen wurde. Die spanischen Tierärzte sehen in einer Amputation des Beines die einzige Möglichkeit, Alma zu helfen.

Alma ist trotz der schlimmen Erfahrungen, die sie in ihrem jungen Leben mit Menschen machen musste, eine ganz bezaubernde, verschmuste und aufgeschlossene Hündin.

Letzte Woche hat Marga die wunderschöne Hündin von Tierschutz Europa in ihre Obhut übernommen, sie darf aber bis zu ihrer Ausreise bei ihrer Retterin wohnen und wird dort weiterhin liebevoll versorgt. Eine liebe Pflegestelle ist auf Almas Schicksal aufmerksam geworden und möchte sie in Deutschland operieren lassen, damit ihr Bein erhalten bleibt.

Für die lustige Alma, die, wie auch die Videos zeigen, gerne fröhlich herumspringt, eine Riesen Chance, auch weiterhin auf allen vier Beinen durchs Leben zu hüpfen. :-)

Schutzgebühr: 270 € + 100 € Transportkosten

Ansprechpartner:

Kerstin Schlottau
k.schlottau@vergessene-pfoten.de
04155/82240

www.vergessene-pfoten.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Pfoten e.V.

Anschrift Am Hahnberg 2
21483 Wangelau
Deutschland

Homepage http://www.vergessene-pfoten.de/

 
Seitenaufrufe: 198