shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

IRBA nette Junghündin

ID-Nummer106369

Tierheim NameTierhilfe Fuerteventura e.V.

RufnameIRBA

RasseBardino-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 9 Monate

Farbeschwarz-weiß gestromt

im Tierheim seit18.12.2015

letzte Aktualisierung11.10.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Die hübsche Bardino-Mischlinghündin Irba, die inzwischen Eiba gerufen wird, wurde im Sommer 2015 mit ihren Geschwistern aus einer der städtischen Perreras auf Fuerteventura gerettet und befand zunächst auf eine unserer Inselpflegestellen. Irba lebte dort in einem gemischten Hunderudel und kam mit allen Hunden sehr gut zurecht. Dem Menschen gegenüber begegnete sie vorsichtig aber stets freundlich.

Nach einigen Monaten könnte sie auf eine eine Pflegestelle nach Deutschland ausfliegen und fand dann im Juli 2016 ein Zuhause. Dort lebte Irba in einer Familie mit Kindern und einem anderen Hund zusammen. Leider hat de hübsche Hündin ihr Zuhause Anfang September 2018 verloren. Sie kam mit dem Nachbarn der Familie nicht zurecht und hat nach diesem geschnappt. Da man sich aber dort den Garten gemeinsam teilt, wollte ihre ehemalige Familie kein Risiko eingeben und gab Irba an uns zurück.

Derzeit lebt Irba in einer Hundepension in Nordkirchen. Ein gegenseitiges Kennenlernen dort ist selbstverständlich nach Absprache möglich. Die Hundetrainer als auch die Gassigänger keinen nichts negatives zu Irba sagen. Sie ist zu Beginn, also bei Erstkontakt zunächst etwas unsicher, taut dann aber schnell auf und freut sich über Zuwendung. Irba ist ansonsten recht gut erzogen und läuft auch gut an der Leine. Sie zeigt ganz wenig Jagdtrieb. Irba ist in der Hundepension bisher stets freundlich aufgetreten und zeigt keinerlei Aggression dem Menschen gegenüber.

Für die hübsche Hündin suchen wir verantwortungsbewusste und hundeerfahrene Menschen, die Irba ruhig und souverän führen – gern Liebhaber und Kenner der Rasse Bardino. Ihr zukünftiges Zuhause sollte über einen eingezäunten Garten oder Hof verfügen. Kinder sollten schon im Teenageralter sein. Sie kann als Einzelhund oder aber auch zu einem netten Rüden vermittelt werden.

Bardinos gehören zu den Hütehunden der Kanaren, sie werden dort als Wach-, Begleit- und Familienhunde eingesetzt und sind daher nicht für Hundeanfänger geeignet. Hat man einmal das Vertrauen und die Liebe eines Bardino gewonnen, bekommt man einen treuen Freund fürs ganze Leben.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierhilfe Fuerteventura e.V.

Anschrift 59394 Nordkirchen
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Susanne Wilhlem Telefon +49 (0)27 38 3 58 98 51

Homepage http://www.tierhilfe-fuerteventura.de/

 
Seitenaufrufe: 1142